Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Leichenwagen – aber bitte britsch! – Querschüsse

Leichenwagen – aber bitte britsch!

Eine Überraschung war der erste Fernsehbeitrag vom Begräbnis der Königin – der Leichenwagen war ein Mercedes. Wirklich. Hatte man keinen britischen oder waren die alle eingegangen? Lag es an der Elektrik? Wir kannten ja alle noch die Firma Lucas – den Herrn der Finsternis. Nein, also wirklich ein Mercedes.

Nun weiß man heite wirklich nicht mehr, was wo wann und womit erzeugt worden ist. Wo man den Mercedes zusammenschraubt, ist wahrscheinlich wirklich wurscht, aber immerhin fährt die Monarchie in GB immer noch brav mit Range Rover.

Aber schon am nächsten Tag hatten die Briten das korrigiert – die Queen lag wie es sich gehört in einem Jaguar. Der ist zwar sicher auch in Indien zusammengeschraubt, aber die meisten wissen das ja nicht. Daher konnte die Zeremonie wie es sich gehört rein britisch vonstatten gehen.

Abonnieren
Benachrichtigen bei
22 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

So ändern sich die Zeiten.Wo sind sie hingekommen,die Produkte”Made in Austria od.Made in Germany”,die auf der ganzen Welt begehrt waren,und wirkliche Qualitätsprodukte waren? Heute gibt es tlw. nur mehr die Namen der ehemaligen Firmen,aber der Inhalt der Packungen besteht größtenteils aus Schrott und kommt von irgendwo.Ob uns beim Ausstieg aus dieser Misere die zu hunderttausenden importierten Ingenieure,Techniker,Wissenschafter,höchst qualifizierte Facharbeiter,usw.helfen können?Lt.der beliebtesten Kanzlerin werden uns diese”Goldstücke”das goldene Zeitalter wieder zurück bringen.Also warten wir auf den Untergang”Made von irgendwo”.

Zum Fuhrpark der”Leichenbestatter”.
https://www.krone.at/2812160

Igitt! Ich kriege aber schon hinterm Steuer eines “Tesla” Leichenwagen extreme Depressionen! Ist so ähnlich, wie beim Anblick der Grünen! 71′ er Ford Mustang Mach 1= DASS waren Autos mit herrlichen Big Block V8 zum selbstschrauben!

Und der Klang dieser Motoren.

Ja, und wenn man dem auf’s Gas steigt, wird er noch wohltönender wie ein Kosakenchor im Endfinale!!!!
Ein Ohrenschmaus!😃

Mein erster Pkw nach Maueröffnung 89′, war ein 79′ er Chevrolet Caprice 5,7 Liter V8. Die gab’ s gebraucht super günstig beim Opel/ General Motors Händler = Fantastisch! Kinderleichte Selbstreparatur + Wartung! Die Kisten hatten aber keine selbsttragende Karosserie, sondern Leiterrahmen. Leider ist mir dann so ein Idiot total in die Seite gefahren + wenn der Rahmen einen Knacks hat, ist die Kiste Schrott. Der hatte aber allein wegen des V8 den meisten Spaß aller meiner Pkw gemacht!

Für diese Autos brauchte man aber ein gutes Handerl,denn die Strassenlage war katastrophal.Wenn heute einer der jungen”Roadrunner”so ein Auto in die Hände bekommt,und glaubt er kann damit so umgehen wie mit seinen 3er BMW,ist das Ende des Autos,und auch seines,nur eine Frage der Zeit.

Aber die Erinnerung nimmt Dir keiner!!!!!!!!!!!

Ich hab’s wieder mit den kleinen giftigen gehalten! Abarth und Konsorten! Konnte mir nur nie einen leisten. Die hatten auch jede menge PS aus 0,nichts Hubraum! Daher war auch die Lebenserwartung ebenfalls 0,nichts!
Habe meinen 600er frisiert mit Abarth Originalteilen! Verstärkte Ventilfeder, großen Solex Vergaser, da mußte der Kopf aufgemacht werden! Und natürlich Auspuff, wegen dem Klang!
Und natürlich riesiges Abartzeichen! Der 600er ging dann statt der 95 k/mH heiße 90!!!!!!!!!!! 😀 😁 😀 Aber der Klang!!!!!! An fast jeder Ecke wurde ich angehalten wegen ungebührlicher Lärmentwicklung! Hab’ ihn dann schnell verkauft, auch an einen Narren, so wie ich einer war! Der lebte dann aber nicht mehr lange! Ich meine der 600er! Kurbelwellenbruch!!!!!!!

Zuletzt von Tecumseh vor 9 Tagen bearbeitet.

Ja, dass waren alles Fahrzeuge mit Charakter! Bei uns im Osten gab’s ja nur Schrott + man hat sich selbst aus einem Späneofen einen Auspuff gefertigt, weil’ s ja nix gab…

Das einzige Highlight war für mich immer der NVA Tatra 813, 12 Zylinder. Der hatte Power! War aber ein LKW.

Ich habe jedenfalls den Eindruck, die Pkws werden heute wieder schlechter, teurer + kurzlebiger! Und ein “E Auto” kommt uns nicht ins Haus!

Hätte es damals schon das”Pickerl”gegeben,wären die ganzen”Spompanadln”gar nicht möglich gewesen,und wir um einige Erfahrungen ärmer.Bei mir war es damals ein Puch 500,umgebaut auf einen 650er,Monte Carlo Anlage ohne Heizung usw.und alles andere was Gott verboten hat.War eine schöne Zeit die ich nicht vergessen werde.Nach dem Puch kam dann ein 124er Fiat,Hochzeit,Kinder,und damit war es mit den wilden Zeiten vorbei.

Ja, der Puch 650 TR war schon etwas!!!

Jetzt weiss ich gar nicht mehr: Hatte nicht Russland die Lizenz vom Fiat 124 gekauft + dann den Lada in derselben Form rausgebracht? War natürlich lange nicht die Qualität…

Naja, diese Zeiten sind mit dem Putin endgültig dahin = Für diese vollständige Abkopplung vom Westen, wird das russ. Volk (wie wir) bitter büßen müssen. Welch Irrsinn das Alles!

Geschätzter Michael
Hier die Antwort auf deine Frage. Fiat 124-Lada.
https://de.wikipedia.org/wiki/WAS-2101

Danke, war ja dann wohl so! Na mal sehen, was das da im Putinparadies noch werden soll = Die haben ja bis heute keinen einzigen konkurrenzfähigen PKW für den Weltmarkt zustande gebracht + werden nun auch noch “Spezialoperationtechnisch” vorgeführt. Ogottogott…!

Geschätzter Tecumseh
Davon waren wir Meilenweit entfernt,aber das einzige wo wir mithalten konnten war der Lärm.
LG von einen ehemaligen Narren.
https://www.youtube.com/watch?v=pEA5RDBz5nI

Was leistet dieser “Sascha Lobo”?

Nix. So wie der ausschaut ganz und gar N I X !!!!!!!!!!!

comment image
Hot der net a Watsch’ngsicht??? I man, frog jo nur!

Das ist ein ultralinkes entsprechendes “Element”!

Putin hat die Teilmobilmachung angeordnet. Ich nehme an, daß jetzt einige Politiker den Kackstift im Höschen haben…hahaha…