Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Wie soll man sich in einem Bärenland verhalten? – Querschüsse

Wie soll man sich in einem Bärenland verhalten?

Ich würde sagen: Vorsichtig. Und man soll aufpassen, das wäre nicht schlecht. Aber wer paßt scho auf? Heute keiner. Und wenn es dann einen Toten gibt, herrscht Entsetzen.

Seltsam: Auch die militantesten  Tierschützer (das sind immer die blödesten, vor allem, die, die schreiben) fordern sofort, man möge das Untier sofort erschießen, denn das wäre ja ein Agressor, schlimmer als der böse Putin. Also weg mit ihm, auch wenn es dann nicht mehr so friedlich sein sollte.

Wie man sich in einem Bärenland aber verhält, das weiß ich sehr wohl. Ich war ja da einige Tage unterwegs (war am Yukon, das ist ja wirklich ein Bärenland) und es ist gut, wenn man sich da auskennt. Übrigens: Bären habe ich keinen geschossen, war wohl der Sinn des Ganzen, aber ich habe halt keinen erwischt.

Entweder kennt man sich aus oder man ist wirklich gut bewaffnet und kann damit umgehen, ist aber heute nicht mehr so wirklich sicher, ob das tatsächlich geht. Wer kann schon mit einer Waffe umgehen?

Heute ist Südtirol ein Bärenland, die Abruzzen sind es auch und der Balkan sowieso. Man sollte sich also auskennen oder halt nicht hingehen und besser zu Hause bleiben, auch wenn man  Kickboxen kann oder ähnliches. Sowas nützt nämlich nichts gegen einen Bären. Der ist ja immer besser bewaffnet.

Übrigens, eine Buchempfehlung muß sein:

Oriana Fallaci

Die Kraft der Vernunft

List Verlag

Sollte man lesen, auch wenn es weh tut

Abonnieren
Benachrichtigen bei
29 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Hast wenigstens einen Buck mitgehabt?
Würde eigentlich im Ernstfall auch nicht viel helfen, es müßten schon sehr viele Bucks sein
und dann ist es auch noch fraglich.
Karl und Jack haben esgewußt! Am Besten zwischen die 4. und 5. Rippe und dann rasch zurückspringen!😀😀😀
(Bitte nicht ernst nehmen!)

Zuletzt von Tecumseh vor 10 Monaten bearbeitet.

Bravo! Bravo! Edle Dinge soll man in Ehrfurcht halten. Beneide Dich um Deine vielen schönen Reisen!
Nur um ein Misverständnis aufzuklären.
Mit Buck meinte ich Londons Hund Buck, z.B. aus “Ruf der Wildnis”.
Bei der 4. und 5. Rippe wieder, meinte ich den Karl May Tipp mit dem Messer (Ha! Ha! Ha!)
Habe mich leider wirklich sehr unverständlich ausgedrückt! Bitte um Vergebung!

Man muß halt immer paar Leute mit dabei haben, die alle langsamer laufen als man selbst.

Guter Ätz! Könnte von mir sein! Grins! 😀

Ich würde mich auch als Tierschützer bezeichnen. Bin Wolfs – und Bärenpate, soll heißen ich zahle monatlich an die Med Vet Uni in Wien für die Wolfsforschung und an die Tierschutzorganisation “Vier Pfoten” um Bären aus Albanien, Rumänien und der Ukraine zu retten. Muß sein, bin schliesslich gläubiger Heide (Asatru) und fühle mich diesen Tieren einfach verbunden (Totemtier…).
Und ja. Im Bärenland am amerikanischen Kontinent gibt es zwei wichtige Hilfsmittel: Ein riesen Pfefferspray und eine Handhupe. Seeeehr laut. Damit vertreibt man die Viecher recht zuverlässig. Wenn man diese Hilfsmittel zur Hand hat, benötigt man keine Schußwaffe. Die müßte übrigens ziemlich großkalibrig sein. Ab Kaliber .44 magnum aufwärts…

So traurig der Tod dieses jungen Burschen ist, aber es gibt für die Bevölkerung eine viel größere Gefahr als die Bären, und die kann man leider nicht mit Schußwaffen oder Sirenen bekämpfen. Es sind die Transatlantischen Marionetten, die die Europäischen Bürger in Not und Elend treiben, und deren Machenschaften noch viel Blut kosten werden.
https://www.frei3.de/post/8d7874ff-c60e-4502-b891-78dae8634896
PS:
Der neuen Normalität entsprechend können nicht einmal mehr Wahlen etwas ändern, denn wenn das Ergebnis nicht passt wird es passend gemacht. Das System verlangt es so und es wird auch so danach gehandelt.
https://www.frei3.de/post/2bf266e2-45f5-490f-bbdc-e7f828e2f1ad

OT
Jetzt wurde schon zum vierten Mal ein Kommentar von mir nicht freigegeben, und ich konnte trotz oftmaligen Durchlesen nichts finden was irgendwie nicht der Etikette entspricht. Keine Hetze, keine Lügen, keine Wiederbetätigung und nichts was man meines Wissens nicht mehr sagen oder schreiben darf.
An manchen Grammatischen Fehlern wird es doch nicht liegen?
PS:
Wo gibt es ein Wörterbuch in dem man nachschauen kann welche Wörter und Redensarten noch nicht unter die Zensur fallen?

Zuletzt von LA-LE 69 vor 10 Monaten bearbeitet.

Ich glaube das ist keine böse Absicht, sondern eine unglückliche Voreinstellung der Kommentarfunktion. Ist mir selbst aufgefallen, wenn man z.B. einen Zitate-Block einfügt bzw. verwendet, muß der Kommentar offenbar händisch freigegeben werden. Ist natürlich leicht zu umgehen, man muß ja keinen Zitat-Block verwenden, sondern kann den Text auch einfach so einfügen und wird gleich freigegeben. Daher erschließt sich mir der tiefere Sinn dahinter nicht.

Geschätzter Gustav
Ein herzliches Dankeschön von einen” Computerdoodl”. Keine Ironie sondern der Tatsache entsprechend.

Tröste Dich! Bin auch einer!

Geschätzter Tecumseh
Es ist in Zeiten wie diesen unvorstellbar, wie wir ohne Handys, Computer, Grüne, GPS, und dem ganzen anderen “Teufelszeug”, es trotzdem geschafft haben so lange zu überleben, immer unsere Arbeit verrichteten(ohne Sklaven zu sein!!!!) und dabei auch noch pünktlich und zuverlässig waren
Heute gibt es diese “Segnungen”, aber überall wo man hinschaut gibt es nur Probleme. Liegt sicher nicht nur an der neuen Technik, sondern auch an der Mentalität der Anwender.
PS:
Wer kennt heute noch die Begriffe, Handschlagqualität, Ehrenwort, Verlässlichkeit, Charakter? Heute ist man ein Vorzeigetyp wenn man betrügt, belügt, abzockt, den Staat bescheißt, usw. Siehe Miteigentümer der Krone, “Karstadt Retter?” und Kurz Spezi. Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung, obwohl die “weiße Weste” immer mehr einer angeschissenen Windel gleicht.
LG.LA-LE 69

Geschätzter Tecumseh
Trotz diesen, nicht allzu rosigen Zeiten, gibt es doch noch erfrischende Augenblicke.
Gott sei Dank hat sie sich nicht das Genick gebrochen, denn sonst müssten wir auf weitere Vorstellungen von ihr verzichten.
https://www.youtube.com/watch?v=EkyQQcTq4U0

Der Hohn + Spott über diese Klimarier hält sich in Grenzen, wenn man wegen diesen Schwachköpfen gerade selbst im 30 (!) Kilometer Stau gestanden hat…

Dass sind aber bei Weitem nicht die einzigen Auflösungserscheinungen einer grünsozialistischen Shithole- Republik, die nun bald auf Entwicklungsland- Niveau heruntergewirtschaftet sein dürfte…!

Geschätzter Michael
Keine Panik lieber Michael. Unsere Totengräber, die nur unser Wohl zum Ziel haben, leisten ganze Arbeit.
https://www.frei3.de/post/0c211b1c-4f3a-444e-be09-d7b4311bdf9c

Deutschland ist seit 2015 im freien Fall + völlig ausser Kontrolle. Übrigens: Ich kann Deinen “auf Freigabe wartenden Artikel” lesen. Beginnt mit: So traurig der Tod dieses jungen Burschen…….. NANU?

Geschätzter Michael
Jetzt geht es erst richtig los, denn ab nun werden die Klimakämpfer schon in Schulen rekrutiert.
https://www.servustv.com/aktuelles/v/aaqwtzgjisgx5nwg1aad/

Sind die denn wahnsinnig? Öl auf die Fahrbahn schütten! Ist denen nicht klar, was da alles passieren kann? Die sind ja gemeingefährlich! Nicht nur sofort in Handschellen abführen, sondern gleich über die Grenzer katapultieren!!!! Guten Flug und GzG!

OT
Auf der Titanic spielte das Orchester auch bis zum bitteren Untergang.
https://www.krone.at/2977620

Ankaufen? Aber sicher nicht mit seinem eigenen privaten Geld!!!

OT
Die nächste Verarschung der ORF Gebührenzahler.
Wie tief kann ein Propagandasender noch sinken?
https://www.youtube.com/watch?v=uXkbY-HVvxc

Es steht ausser Frage, dass das Zwangs TV als linkes Volksverdummungs- Zentralorgan weg muss! Vorher steht aber erstmal die nächste Treibstoff- Gebührenerhöhung an. Denn dieser Motor ist Hauptbestandteil des sinkenden Schiffes! Währenddessen stößt China weiter seine Dollar Anleihen ab = Wir werden noch eine riesengroße Scheiss Überraschung erleben!!!

Zuletzt von Michael vor 10 Monaten bearbeitet.

Wie kann man sich vor “Bärenbesitzern” schützen, denen 2015 bei der “illegalen Einreise”, von den links linken Guten, Teedybären als Willkommensgeschenke überreicht wurden?
Die links linken haben sie “angefüttert”, und wer sorgt jetzt für ihr überleben? Sicher nicht die vom System gesponserten NGOs, die ihren Arterhalt fordern, sondern wie immer der verarschte und ungeschützte Steuerzahler.

Welche Abschreckungsmittel wären hier empfehlenswert, oder könnte uns auch schon eine andere Regierung vor dieser, bei uns nicht heimischen Rasse, schützen, die unseren “Bienenstock” immer mehr und mehr plündert?

OT
So ergeht es Euch wenn ihr eure Familie schützt.
PS:
Ich hätte den Fall ohne Polizei gelöst.
https://www.krone.at/2977986

Würde mich der Rechtspruch interessieren, wen der Vater ein Urösterreicher gewesen wäre!

Danke noch für den Buchtipp! Dieses Buch wird aber keiner von unseren tumben Massen- Selbstmord- praktizierenden Volksverrätern lesen wollen = Die haben nämlich zusammen mit ihren dummen Wahlschafen (nicht nur vor dem Islam) längst kapituliert…!

Dass wir in Europa aufgrund der z.Z herrschenden Zustände + erst recht kommender Ereignisse schon heute total “im Arsch” sind, weiss man aber längst auch ohne solche Bücher! Um nicht psychisch krank zu werden, bevorzuge ich daher seit Jahren lieber alte Fix + Foxi Hefte o.ä.. Das ist kein Scherz…!