Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Wie dumm dürfen Journalisten sein? – Querschüsse

Wie dumm dürfen Journalisten sein?

Schon sehr. Und Journalistinnen überhaupt. Schon mehrmals aufgefallen ist mir die Frau Martina Salomon – immerhin die Chefredakteurin vom “Kurier”, einem besonderen Deppenblattel. Kommt gleich nach der “Krone”. Soweit, so gut. So sind sie halt. Fehlt nur noch die Frau Brodnig, ein besonderes Herzeigeexemplar journalistischer intellektueller Einfachheit.

Also am 29. Jänner intervievt die Frau Salomon den Herrn Landeshauptmann Doskozil. Und eine Frage ist mir aus dem ganzen Wust von Dummheiten aufgefallen:

Salomon: “Erst vor wenige Tagen gab es Schüsse eines Schleppers auf einen Grenzpolizisten. Was kann man dagegen tun?”

Zuerst schießen und besser treffen. Das wäre wohl die richtige Antwort gewesen. Ist dem Doskozil natürlich nicht eingefallen. Der Frau Salomon natürlich auch nicht. Aber war ihr hätte auffallen müssen: Es waren keine “Grenzpolizisten”, liebe Frau Salomon. Es war unser Bundesheer. Und auf das Bundesheer schießt man schon gar nicht. Auch nicht, wenn man für den “Kurier” schreibt. Denn wer  auf unser Bundesheer schießt, der sollte von Rechts wegen tot sein.

Abonnieren
Benachrichtigen bei
15 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Wäre eine gute Antwort gewesen. Aber wenn das wirklich geschehen wäre, so kann ich mir recht gut das hysterische Geschrei diverser Links- Gutmenschen nebst JournalistInnen vorstellen! Unsere Ohren würden klingen, wir würden doppelpackungen von Ohropax brauchen!

Geschätzter Tecumseh
Die Kerzerlmärsche für das unschuldige Opfer,das doch nur armen Schatzsuchern den richtigen Weg zeigte,dürfen wir auch nicht vergessen.Vielleicht auch noch ein Mahnmal am Tatort mit der Inschrift”nie vergessen”,oder”hier starb ein Unschuldiger durch Mörderhand”.Ideen zur Erinnerung an diese Kreatur hätten diese links-linken Tagträumer sicher genug.
PS:
Und unsere Polizei und das BH sofort entwaffnen damit sich so etwas nie mehr widerholt.

Nur entwaffnen? Nein, nein, durch die Antifa ersetzen!!!!! Das wäre in deren Sinn! Hab’ ich doch schon irgendwo so eine ähnliche Forderung gelesen!!!

Zuletzt von Tecumseh vor 5 Monaten bearbeitet.

Meintest Du diese Forderung?
https://www.youtube.com/watch?v=MrqD2hTrSEQ

Ja, genau! Das war es!

Diese schrillen Ösi- Tanten, sind scheinbar nicht zu stoppen! Die erste kommunistische Grazer Bürgermeisterin hat wohl in AT bereits eine neue Wende herbeigeführt + im Kampf des Volkes beim Aufbau des Sozialismus einen glänzenden Sieg erreicht… Boah ey…!!!!

Die Genossin wird durch ihre unermüdliche ideologische Tätigkeit den Weg der österreichischen Revolution beleuchten/ den Aufbau eines aufblühenden Österreich beschleunigen + eine neue sozialistische Blütezeit im Alpenland einleiten! (Sagt mal, sind die bei Euch jetzt eigentlich schon RESTLOS durchgeknallt??????????)

Beinahe!

Lieber Michael
Unsere links-linken passen sich ihren Vorbildern in Deutschland an und gemeinsam werden sie die Revolution schaffen.Nicht umsonst hat die Kanzlerin der Herzen dafür schon die Grundsteine gelegt.

https://www.krone.at/2615423

Grüne Hipphopp Figuren + linke Mainstream Medien “regieren” die (noch) größte Volkswirtschaft der EU. Eine Republik zum Fremdschämen in faktischer Auflösung + Isolation. Die Watschelente + ihre Kofferträger haben ganze Arbeit geleistet (…).

Einer der wenigen Journalisten die noch nicht vom System gesteuert sind,zur Moral der Grünen Wendehälse.
Henrik Broder
https://www.youtube.com/watch?v=IGPdg3ACTPY

OT
Werden Soros und Junker ihre Ehrenzeichen auch abgeben,die sie vom Wr.Bürgermeister für?????erhalten haben?
Oder machen das nur Personen mit Charakter?
https://www.krone.at/2615118

Die Journalisten, wenn sie das heute überhaupt noch sind, vermutlich meist nur Inhaltskopierumschreiber von Agenturmeldungen (aber ich schweife ab), sind vermutlich genau so gescheit oder dumm, wie sie die Verleger haben wollen. Es geht ums Geld, mehr Leser, mehr Klicks, mehr Geld. Die echten Journalisten gibt es schon noch, aber man muß schon eine Weile suchen. Leider, denn unser Land könnte mehr davon vertragen.

Journalisten und Satiriker tlw.mit der Narrenfreiheit ausgestattet?
https://www.youtube.com/watch?v=zzO3BZHvCis

Tja, Dummheit ist eben keine hinreichende sondern eine notwendige Voraussetzung für dieses Gewerbe.
(moralische Verkommenheit ist auch sehr brauchbar…)