Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 War da eine Konferenz? In Wannsee? Wirklich? – Querschüsse

War da eine Konferenz? In Wannsee? Wirklich?

Ja da war eine. Man hat lange von ihr nichts gewußt, aber jetzt war es sogar schon im Fernsehen, sogar beim ORF, nicht nur bei Servus. Man muß sagen, die Dokumentation war schon in Ordnung. Man hat sehr viel erfahren können und gespielt war es auch recht gut. Die Protokolle waren die Dokumentation und da konnte nichts schiefgehen. Nicht einmal der Armin Wolf hat etwas dagegen sagen können.

In der Wannseekonferenz ist es insgesamt recht bürokratisch abgelaufen und die sogenannte Endlösung war ja auch reine Büroktratie. Seelenlos, herzlos, menschenfeindlich. Und so wurde es auch durchgezogen. Die Akteure dort waren ja nichts andes als Bürokraten in Uniform. Die Industrie, das Giftgas hat die Erschießungen abgelöst, nicht zur Schonung der Ermordeten, nein, zur Schonung der Mörder. Das hat schon Himmler recht deutlich ausgesprochen. Seine Mörder sind ja auch “anständig geblieben”.

Es sind Erinnerungen wach geworden. Erinnerungen an einen Onkel, der als Wiener Kaffehausjud beim finnischen Militär gelandet ist. Die Geschichte ist erzählenswert und ich erzähle sie demnächst. Da darf ich aber meine Leser um etwas Geduld bitten, denn die Geschichte ist doch etwas länger und will eben erzählt werden. Das braucht eine Zeit und daher wird das etwas  länger als meine sonstigen Geschichten.

Also zurück in die Vergangenheit, zurück in die Geschichte und zurück in eine Zeit, die man besser vergessen hätte. Aber vielleicht kommt sie wieder und vielleicht ist sie schon wieder da.

Abonnieren
Benachrichtigen bei
13 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Das Problem ist, daß man hierzu praktisch keinen Kommentar hinterlassen kann. Früher (vor 10 Jahren?) war das noch relativ problemlos möglich. Heutzutage sind wir aufgrund der zunehmenden political correctness schon so stark in unserer Meinungsäußerung eingeschränkt, daß man aufpassen muß, nicht wegen irgendwelcher Paragraphen von den Juristen belangt zu werden. Die Gesetze sind meines Erachtens schon so formuliert, daß es wirklich gefährlich wird eines dieser Gestze zu übertreten. Also für den Laien ist es nicht eindeutig, was jetzt strafbar ist und was nicht. Diese Entwicklung ist äußerst schade und meines Erachtens verkehrt für eine Demokratie. Wie gesagt, früher war das nicht so !!!

Lieber Loki
Die Geschichte über den 2 Weltkrieg haben die Sieger geschrieben und da sind viele “Geschichten”dabei.Es muß ja jeden zum Denken anregen wenn man gewisse”Geschichten” nicht einmal hinterfragen darf,ohne angeklagt zu werden.Wenn alles so stimmen würde wie es uns immer eingehämmert wird,dann hätten ja gewisse Kreise keine so große Angst vor kritischen Fragen.
PS:
Die neuen Geschichtsbücher aus denen die heutige Jugend lernt sind weniger Wert als ein Schundheftl.

Verhetzung ist im Prinzip alles, was nicht linksgrünverschwuchtelt Mainstream- konform ist. Der Besitz eines deutschen Schäferhundes, reicht da als Tatbestand völlig aus. Wenn der Hundehalter dazu noch ein Negersager sein sollte, steht einem Ermittlungsverfahren nichts im Wege.

Das Smartphone korrigiert Verhetzung gerade in Verletzung = War beim Wannseekonferenz- Protokoll so noch nicht angesagt. Finstere Zeiten… Heute ohne Vergaste, dafür wieder genauso irre…!

Und um der Götter Willen, nur nicht Blondi nennen! 😄
Selbst, wenn das Fell von hellerer Farbe ist!😀

Zuletzt von Tecumseh vor 3 Monaten bearbeitet.

Ca. 20 Jahre her, da gab´s mal eine Reportage vom Wiener Hauptbahnhof. Irgend solch` eine Elendsgestalt mit Schäferhund wurde vom Reporter gefragt: “Wie heißt denn der Hund?” “Der heißt Adolf!” “Wieso?” “Der mag keine Neger!”

Dass ist nicht erfunden! Auf welchem Kanal, weiß ich nicht mehr. Auf jeden Fall ein Brüller = So wohl heute nicht mehr im Schwuchtel- Doof TV zu sehen. Dafür mehr Neger + weniger Schäferhunde…

Lieber Michael
Bilde sich jeder seine Meinung.
https://www.frei3.de/post/63255f37-dc46-4d96-ada4-35a5a3c705bf

Solche schwachsinnigen/ verharmlosenden Videos sind Vorlagen für den Gegner! Sowas ist selbst für mich “Verhetzend”!!! Den Eichmann hätte ich persönlich langsam + genüsslich zerstückelt Punkt

Der Eichmann hat seine Strafe verdient,aber genauso würden sich auch einige”Friedensnobelpreisträger”eine gerechte Strafe verdienen.
Namen darf man nicht nennen,denn das wäre wieder eine Verhetzung.

Nix Meinung bilden! Video ist bereits gesperrt! Jedenfalls konnte ich es nicht aufrufen!

Ist noch nicht gesperrt

Ja, funktioniert! Vorhin kam nur eine Fehlermeldung!

Wir,die Unschuldigen,dürfen wieder einmal gedenken.
Wie sagte Arik Brauer?Die Gefahr sind nicht die paar Nazis,sondern die Zuwanderer.
https://www.krone.at/2611692