Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Hineinwachsen in das Amt des Bürgermeisters – Querschüsse

Hineinwachsen in das Amt des Bürgermeisters

Wird nicht so leicht gehen mit dem Wachsen. Unser Bürgermeister gibt da wenig Hoffnung. Mit dem Wachsen wirds wohl nichts mehr. Aber das mit den Asylwerbern macht er schon recht gut, der Michael Ludwig.

Wie man hört, hat er in der Pressestunde eine hervorragende Idee gehabt: eine Arbeitserlaubnis für alle Asylwerber.

Aber: was ist, wenn die nicht arbeiten wollen? Hat sich keiner überlegt und die an der “Pressestunde” Beteiligten schon gar nicht. Es gibt zwar eine dringende Nachfrage nach Arbeitskräften – aber  was ist, wenn die einfach nicht arbeiten wollen? Da weiß auch der Herr Bürgermeister keinen Rat mehr.

Irgendwie schade und bedauerlich, wenn man einen solchen Bürgermeister hat.

Abonnieren
Benachrichtigen bei
8 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Etwas frei nach Hans Moser “Ich fürchte viel für diese Stadt, wenn sie solche Bürger(meister) hat!

Zuletzt von Tecumseh vor 2 Monaten bearbeitet.

Dem Bürgermeister geht es nicht um Arbeitskräfte,(denn dafür haben wir ja die”Nazis”),sondern um zukünftige Wählerstimmen und um einen Auftrag des Systems zu erfüllen.
PS:
Für was bedankte sich der Bürgermeister bei Soros,indem er ihm das Goldene Verdienstkreuz der Stadt Wien überreichte?Für die Ratschläge,wie man aus einer ehemals schönen und lebenswerten Stadt am schnellsten einen Sauhaufen macht?
https://www.youtube.com/watch?v=CEWfGo0gLDM

Zuletzt von LA-LE 69 vor 2 Monaten bearbeitet.

Geschätzter Dr.Zakrajsek
Wir sind schon glücklich,aber zum “ganz großen Glück” fehlen noch ein paar Details an denen aber schon mit Hochduck gearbeitet wird.Leider begreifen viele nicht welchen herrlichen Zeiten wir entgegen gehen und glauben immer noch den Nazis und Verschwörungstheoretikern.
https://vk.com/@dirtyworld_1-gefhrliche-eliten-der-plan-des-big-reset-was-steht-uns-bevor

Die naiv- dumme Masse wird´s weiterhin nicht checken! Erst wenn wie nach 45´+ 89´ das Kind längst wieder in den Brunnen gefallen ist… Darum kann man sich eigentlich jeden weiteren Kommentar zu diesem ganzen niederschmetternden Elend ersparen!

Die mit Minderleistern + Garnichtsleistern gefluteten Hauptstädte, springen als Erstes über die Klinge. Wien wird dito von Kommunisten zersetzt + hat dazu eine exorbitant hohe Bevölkerungsdichte. Berlin ist bereits unter den Kommunisten “gefallen” + nicht mal mehr im Stande, freie Wahlen zu organisieren. Mehr geht also nicht.

Wien ist anders, habe ich jahrelang gelesen, wenn ich zurück in die Stadt kam. Diese Feststellung ist heute rechte ambivalent. Die Sozialisten sind ja sonst nicht so zimperlich bei den Bürgerrechten, eine Arbeitserlaubnis klingt so zahm, von einem echten Roten, erwarte ich mir eine Arbeitspflicht. Gibt ja schließlich auch eine Maskenpflicht in Wien und keine Maskenerlaubnis.