Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Ich bin ein Broder-Versteher – Querschüsse

Ich bin ein Broder-Versteher

Den Broder mag ich sehr gerne. Ich habe fast alle seine Bücher und gelesen habe ich sie auch. Jetzt schreibt er nicht mehr für die “Weltwoche”. Das ist wirklich schade, aber da kann man halt nichts machen. Und der Köppel wird es auch überstehen.

Wenn ein gescheiter Jud nicht mehr schreiben will, dann tut das schon weh. Mir zumindest. Ist ja “damals” auch passiert, freiwillig oder unfreiwillig. Ein Verlust war es wenigstens und hat schon damals weh getan. Mir zumindest.

Wenn Juden nicht mehr publizieren, gefällt mir das nicht. Wenn sie nicht mehr dürfen, sollte man das schwer kritsieren, wenn sie das nicht mehr wollen, sollte man fragen, warum das so gekommen ist.

Beim Broder weiß ich das natürlich und er wird schon irgendwann wieder zu lesen sein und der Roger wird sicher auch genug dazu sagen. Aber vielleicht erst dann, wenn  der Krieg endlich vorbei ist.

 

George Clooney verbessert die Welt

Ist schon was. Außerdem kämpft er für die Menschenrechte. Was halt ein Schauspieler so macht, wenn er eine Zeitlang keine Rollen mehr kriegt. Wenn aber einer dieser Menschen sagt, er wolle die “Welt zu einem besseren Ort” machen, dann kann  es gefährlich werden. Denn wenn man die Welt besser machen möchte, dann muß man etwas mit den Menschen machen und das kann manchmal nicht ohne Gewalt gehen. Das will aber der schöne George sicher nicht.

Wir dürfen also recht gespannt sein.

Abonnieren
Benachrichtigen bei
5 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Gescheite Juden sind auch in ihren Kreisen nicht immer erwünscht,denn sie sprechen Themen an,die der Wahrheit näher stehen als der Lüge.
Ein typisches Beispiel war Arik Brauer.Hut ab vor ihm,und allen gleichgesinnten,die den Weg der Versöhnung suchten,und unschuldige nicht zu Mördern machten,nur um sich ihre Schatullen zu füllen.

Ein Nachtrag zu Arik Brauer,der Sachen anspricht,für die man heute als Nazi,Schwurbler,rechts Radikaler usw,verteufelt wird.
Noch einmal, Hut ab vor ihm.
https://www.youtube.com/watch?v=D81w4GAD79U

Tja, dieses unentwegte Gekämpfe für die Menschenrechte, kommt nun als Bumerang i.F. totalen wirtschaftlichen Niedergangs etc. zurück.

Das Menschenrechts- Interesse, dürfte daher künftig ausschließliches Privileg schwerstverdienender (westlicher) Schauspieler + Politiker sein. Hoppla!

Zuletzt von Michael vor 1 Monat bearbeitet.

Geschätzter Michael
Zum Privileg unserer Verräter.
Das Ziel des Systems mit ihren grünen Helfern kommt immer näher.
Leider werden sich dann die”Privilegierten”weiter mit der Rikscha befördern lassen,während der Pöbel noch immer fest treten muß.
https://www.youtube.com/watch?v=R9OYCC4h6Mw

OT
So etwas wäre in Österreich mit seinen scharfen Waffengesetzen, nie und nimmer möglich.
https://www.krone.at/2749747