Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Roda Roda zur momentanen politischen Situation – Querschüsse

Roda Roda zur momentanen politischen Situation

Ein Spruch des Altmeisters Roda Roda (übrigens ein Jud):

“Antisemitismus – schön und gut. Aber das wird erst was, wenn es ein Jud in die Hand nimmt.”

Der Kreisky hat das gut gemacht und hat auch antisemitisches verwendet (siehe Golda Meir). Aber jetzt gibt es einen französischen Präsidentschaftskandidaten Zemmour, der inzwischen schon von der “Krone” als Rechtsextremist und Volksverhetzer (sprich Saujud) beschimpft wird. Der französiche Wahlkampf hat ja erst begonnen und wir werden von der “Krone” noch viel antisemitisches hören müssen. Früher hätte es das sicher nicht gegeben. der alte Dichand hätte das nicht zugelassen. Aber so ändern sich die Zeiten.

Aber vielleicht kommen sie wieder. Als mein Großvater (damals Druckereidirektor in der “Krone”) von den Nazis hinausgeschmissen wurde, hätte er sich das auch nicht gedacht.

Abonnieren
Benachrichtigen bei
6 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Zur momentanen Situation.
Wäre hier “Spiel mir das Lied vom Tod”von Sergio Leone, nicht eine bessere Variante?
https://www.krone.at/2570721
PS:
Ich als Kapellmeister würde mit meinen Kameraden einen “Abschiedspfurz”mit Trompeten üben,denn mehr hat sie sich nicht verdient.

Zuletzt von LA-LE 69 vor 1 Monat bearbeitet.

Oder, sie könnten ja auch die Internationale spielen und dabei unseren Erhard als Solo-Sänger auftreten lassen!😀

Das groteske Theater für dieses Totengräberweib, hat das halbe Musikkorps “auf Befehl” aufführen müssen. Vermutlich hinter vorgehaltener Waffe. Der Rest hat sich vorher beim Sani krank gemeldet…
Bin gespannt auf die Franzmänner. Wenn da demnächst was losgehen sollte, dann nur in Frankreich. Hier träumt das Schlafschaf noch vor sich hin. Aber auch nicht mehr lange…!

Ich krieg mich nicht mehr ein vor Lachen. In Wikipedia steht “jüdisch-algerische Wurzeln”. Hahaha…und der Typ überholt die Le Pen rechts…hahaha….

Was für A…löcher doch diese mainstream Journalisten, Politiker usw sind….

P.S.:

Der Mölzer ist mit dem Impfen auf meiner Linie! Patriot und für die Impfung!!!

Die Spinner kommen immer wieder, sind wohl nicht auszurotten. Der Name ändert sich und die Sündenböcke werden adaptiert, aber los wird man sie offenbar nicht. Irgend ein Feindbild braucht man immer, ohne Feind kein Krieg.

Ich hätte noch einen Vorschlag für eine Gesetzesänderung: Den Notwehrparagraphen sollte man vielleicht um Leute erweitern, die einem etwas von Corona erzählen (wollen). Zumindest Elektroschocks als Notwehrmaßnahme sollten legal sein bzw. werden.

Den besten Kabarettisten wäre nie eingefallen was sich derzeit auf den politischen Puppenbühnen in Österreich und Deutschland abspielt.
Eines muß man aber neidlos zugeben.Die Puppenspieler hinter dem Vorhang verstehen ihr Handwerk. Leider darf man ihre Herkunft und Religion nicht sagen od.schreiben,denn sie wurden dazu Auserwählt im Hintergrund die Fäden zu ziehen,und jeder der das anspricht kann im Gefängnis landen.
PS:
Ein Kasperl gibt dem anderen die Klinke in die Hand.
https://www.krone.at/2571197

Zuletzt von LA-LE 69 vor 1 Monat bearbeitet.