Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Idioten ist nichts verboten – Querschüsse

Idioten ist nichts verboten

Idioten ist nichts verboten

Der Spruch heißt natürlich: „Piloten ist nichts verboten“. Aber das mit den Idioten paßt hier besser. Denn es ist von Idioten die Rede. Und auch von Dummköpfen, was nicht ganz dasselbe ist.

„Dumm ist, wer Dummes tut“ sagt Forrest Gump und er hat recht. Aber es ist ja nicht nur der dumm, der Dummes tut, sondern der ganz besonders, der jemanden Dummes rät, oder noch schlimmer, der einem Beamten rät, er möge ein Gesetz oder eine Verordnung machen. Denn dabei ist die Gefahr groß, daß die Beamten, die ja sonst nichts zu tun haben und selber nicht ganz gescheit sind, diesen guten Ratschlägen folgen. Und was dabei herauskommt, kann man sich denken.

Wir sind angelangt bei einer recht dummen Gesellschaft, einem „Verband der Sicherheitsunternehmen“ über den eine auch recht dumme Zeitung, nämlich die „Krone“ am 24. Juni berichtet.

Dieser Verband ist nämlich draufgekommen, daß sich die Leute, brave Österreicher, immer mehr Schußwaffen kaufen. Wundert keinen, bei dieser Sicherheitslage. Alle die Waffen sind legal, selbstverständlich, weil sonst wären ja die Herrschaften von diesem famosen Verband gar nicht draufgekommen. Die Zahlen, wieviele legale Waffen es in Österreich gibt, sind ja öffentlich zugänglich, also kein Kunststück, das herauszufinden.

Aber was jetzt kommt, ist sonderbar. Der Verband behauptet, daß im Vergleich zum Bestand an Waffen, die Waffenschränke gar nicht so sehr zugenommen hätten. Logische Folgerung daher: die zusätzlich erworbenen Waffen sind schlecht – also unsicher – verwahrt. Für diesen lächerlichen Verband wohlgemerkt. Daß jemand seine zusätzlich gekaufte Pistole in den Waffenschrank wo ohnehin noch Platz ist, sperrt, ist für die „Sicherheits“-Herrschaften schlicht unvorstellbar.

Daher – und jetzt sind wir wieder bei der Dummheit – fordert der Verband eine neue Verordnung „zur besseren Verwahrung der Waffen“. Da haben wir es. Dumm ist, wer Dummes tut oder fordert.

Ob Österreich dadurch sicherer wird, bleibt dahingestellt. Und wo unsere Tschetschenen und Afghanen ihre Pistolen und Kalaschnikows aufbewahren, wissen wir nicht. Auch die Herrschaften vom Verband wissen es nicht, interessiert sie auch nicht. Sie interessieren ja nur die legalen, brav registrierten Waffen der Jäger und der Sportschützen und der Leute, die sich ganz legal schützen wollen.

Also vor den Vorhang mit diesem Verband der Sicherheitsunternehmen. Und vor den Vorhang auch mit den Funktionären, die uns auch von der „Krone“ stolz präsentiert werden: Das sind:

Herbert Mate, Mag. Martin Wiesinger, Ing. Jürgen Laimer und der Generalsekretär Andreas Teischl

Man sollte sich diese Herrschaften gut merken. Vielleicht werden sie uns noch unterkommen.

P.S.: Wie sagt schon Kottan? „Wannst die größten Trotteln von Wien fangen willst, mußt Du nur ein Netz über dem Sicherheitsbüro auswerfen!“ Oder über den besagten Verband. Bravo Kottan!

]]>