Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Ausschluß aus der IWÖ – Querschüsse

Ausschluß aus der IWÖ

Ausschluß aus der IWÖ

Liebe Leser, liebe Freunde!

Der Ausschluß hat viele meiner Leser und viele meiner Freunde bewegt. Warum haben sie gefragt, warum bin ich aus der IWÖ ausgeschlossen worden und warum hat man mich als Generalsekretär abgesetzt? Ich werde das im folgenden ganz objektiv darstellen:

Jeder weiß, daß ich wegen Verhetzung verurteilt worden bin. Ich habe dieses Urteil wortwörtlich veröffentlicht. Alle rechtlich denkenden Menschen sind der Ansicht, daß dieses Urteil ein schwerer Angriff gegen die Meinungsfreiheit ist. Dazu habe ich unzählige Briefe bekommen und ich verweise auch auf die Ausführungen unseres ehemaligen Vizepräsidenten Mag. Ellinger und auch auf den Artikel von Dr. Unterberger (beides wurde auch veröffentlicht).

Nach Rechtskraft des Urteils hat mich unser Präsident ersucht, freiwillig auf meine Vorstandsfunktion zu verzichten. Ich habe dazu erklärt, ich werde meine Entscheidung bei einer Vorstandssitzung bekanntgeben. Trotz eines von ihm gestellten Ultimatums habe ich meinen Rücktritt nicht erklärt, sondern ersucht, auf die Vorstandssitzung zu warten.

Dann habe ich per e-mail vom Präsidenten Mag. Rippel das folgende Schreiben erhalten. Es wurde auch gleichzeitig im Newsletter und auf der IWÖ-Homepage veröffentlicht:

Ich schließe Dich hiermit gemäß § 6 Abs. 4 iVm § 13 Abs 1 der Vereinsstatuten der IWÖ wegen grober Verletzung der Mitgliedspflichten und wegen unehrenhaften Verhaltens aus der IWÖ mit sofortiger Wirkung aus. Deiner Funktion als Generalsekretär bist Du damit ebenfalls mit sofortiger Wirkung verlustig.

Grund kann nur dieses Urteil sein. Einen anderen Grund gibt es nicht. Ich habe nach meiner Auffassung weder meine „Mitgliedspflichten gröblich verletzt“ noch habe ich mich „unehrenhaft verhalten“.

Diese Entscheidung habe ich zur Kenntnis zu nehmen und ich nehme sie zur Kenntnis. Das weitere ergibt sich aus unseren Statuten. Dort ist natürlich ein Rechtsmittel dagegen eingeräumt.

Leider sind viele unserer Mitglieder deswegen sofort aus dem Verein ausgetreten, was ich bedaure, denn wenn man über zwanzig Jahre den Verein aufgebaut hat, ist das wenig erfreulich. Ich verstehe aber die Verärgerung. Es sind auch viele Menschen dabei, die in der Vergangenheit viel für unseren Verein getan haben.

Ich denke, daß ich das alles nicht zu verantworten habe. Viele dieser Leute sind zwar meinetwegen dem Verein beigetreten, sie sollten aber jetzt nicht meinetwegen aus dem Verein austreten. Warten wir einmal ab, wie es weitergeht. Eine Vorstandsitzung hat es bisher noch nicht gegeben, sie wird aber kommen, ebenso auch eine Generalversammlung.

]]>