Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Jude, Jude, feiges Schwein kommer aus und kämpf allein! – Querschüsse

Jude, Jude, feiges Schwein kommer aus und kämpf allein!

Da würden sie schön schauen, die Protestierer vor dem Brandenburger Tor. Träte ein Jude heraus. allein aber bewaffnet, etwa mit einer M15 oder gar mit einem StG 77 und ein paar vollen Magazinen. Er kämpft allein, aber bewaffnet. Das ist es, meine Herren Protierer.

Ein Jude, der allein   kämpft, aber bewaffnet. Da täten die tapferen Protestierer aber schön schauen und die Hosen wären vollgeschissen.

Abonnieren
Benachrichtigen bei
4 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Naja, in Israel ist die Bewaffnung kein Problem. Auch das Tragen von Waffen ist dort allerorten meines Wissens nach erlaubt. Zumindest für unbescholtene israelische Staatsbürger – legal ! Die bescholtenen “Bürger” tragen halt illegale Waffen. Immerhin wurde und wird es in Israel gefördert im öffentlichen Raum eine Waffe zu tragen und diese im Bedarfsfall auch zu benutzen. Unter dem Motto: “Bürger schützen Bürger!” oder auf amerikanisch: “Only a good guy with a gun can stop an evil guy with a gun!”
Davon sind wir in Ö und noch mehr in D weit entfernt!!!!

Daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Denn bei uns ist das Misstrauen + der Verdacht gegenüber dem lästigen Volk nun mal deutlich höher, als in Israel. Sogar gegenüber massenhaft eingelassenen Banditen + Gefährdern!

Allerdings: Die Stimmung kippt gerade gewaltig!!! Wie lange sich dieses Parteienkartell noch so halten kann, bestimmen künftige Ereignisse + eine “Weiter so”- Knechtschaft in dieser EU. Und hier sah es noch nie katastrophaler, als heute aus!

Protestieen soll jeder dürfen, Grund egal, solange es friedlich ist. Jedenfalls bin ich den Herrschaften dankbar für ihre Proteste gegen Israel und den öffentlich verbreiteten Antisemitismus, weil sie damit all jenes und mehr bestätigen, was von den “bösen” Rechten immer behauptet wurde. Und das kann man jetzt auch nicht wegdiskutieren oder ignorieren, weil die sind ja da und protestieren weiter. Und es wird noch schlimmer werden, die Politik zum Umdenken und handeln zwingen, auch jene, die immer das Gegenteil behauptet haben. Auch jene, die andere für ihre Meinung vor Gericht brachten, werden die offensichtliche Wahrheit nicht mehr abstreiten können. Für mich ist das eher eine “ich habe es dir ja gesagt” Situation.

Das sieht der Oberste im Zentralrat der österreichischen Juden, der Herr Deutsch, aber anders. Hat er nicht in der Pressestunde vor 1 Woche gesagt, daß er kein Problem mit den Zugewanderten seit 2015 sehe??? Die wären seiner Meinung nach nicht für den Antisemitismus verantwortlich – eher schon die einheimischen Keller NAZIs. Na ja, jeder denkt sich seine Welt so wie es ihm gefällt- Ideologie vor! (kleine Einschränkung: habe leider nicht die ganze Pressestunde gesehen und das obige sozusagen Zitat nur aus den Pressemitteilungen des Mainstream Internet – wer weiß, vielleicht haben ihm die Jornalisten auch das Wort im Mund umgedreht???)