Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Jüdische Weisheiten und Gojim Nachetz – Querschüsse

Jüdische Weisheiten und Gojim Nachetz

Ein alter Jude hat gesagt:

“Die Leute werden nichts mehr besitzen und sie werden glücklich sein”! Paßt perfekt. Die alten Juden hatten die Weisheit und manchmal sagen sie das auch. Meines Wissens hat das Georg Soros gesagt und er hatte recht, wie es halt so ist mit den jüdischen Weisheiten. Man muß halt alt geworden sein, aber die Juden haben immer recht, wenn es alte Weisheiten sind. Ein paar tausend Jahre sollten es schon sein, bis alles stimmt. Und was alte Weisheiten sind, da haben die alten Juden immer recht.

Eingefallen ist mir das Ganze wieder einmal, als ich gelesen habe, es werde sich der U-Bahn-Bau um ein weiteres Jahr verzögern. Macht nix, heißt es in der “Krone” und ich habe das extra nachgelesen auf den Seiten 25 uns 26.

Große Zustimmung dazu auf den Seiten der Leser. “Frechheit” meint zwar ein Pensionist, aber allen anderen macht es nix aus. Das finde ich schön und der alte Jude scheint recht zu haben.

Keiner schimpft auf den Bürgermeister, keiner fragt, wen denn der verantwortliche Stadtrat sei, der angeprangert werden muß.

Ich habe den “Archipel Gulag” gelesen und wenig vergessen. Ein wertvolles Buch.

Wie hat man solche Sachen in der Sowjetunion gelöst?

Da hat der Genosse Stalin einen Zettel genommen und ersucht, man solle die “Verantwortlichen” draufschreiben.

Hat man gemacht. Und Stalin hat den Zettel angeschaut, etwas korrigiert (nicht viel) und hat dann druntergeschrieben:

“Erschießen!” “Stalin”

Und das ist auch passiert. Die lagen dann in den Baugruben, für jeden sichtbar. Und alle haben sich beeeilt, das Werk (also die U-Bahn) fertigzubauen.

Ich befürworte diese Methoden keineswegs, das soll festgestellt sein, aber von Verspätungen beim sowjetischen U-Bahn-Bau ist nichts bekanntgeworden. (Oder man hat es halt nicht gesagt). Manches ist nie bekanntgeworden. Bis heute nicht.

 

Abonnieren
Benachrichtigen bei
10 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Dazu die 6 Ratschläge eines alten “Weisen von Zion”, die auch heute noch auf Punkt und Beistrich befolgt werden.

Im Jahre 1492 erhielt Chemor, der oberste Rabbiner Spaniens den folgenden Ratschlag vom Grossen Sanhedrin (Weisen von Zion) in Konstantinopel: 1. In Bezug darauf, dass der König von Spanien euch dazu drängt, Christen zu werden: Tut es, da Ihr nicht anders könnt. 2. In Bezug auf das, was du über den Befehl, eure Immobilien aufzugeben, sagst: Macht eure Söhne zu Händlern, die nach und nach die Christen ihrer Habe berauben können. 3. Hinsichtlich dessen, was du über Attentate sagst: Macht eure Söhne zu Ärzten und Apothekern, dass sie Christen das Leben nehmen können. 4. Hinsichtlich dessen, was du vom Zerstören eurer Synagogen sagst: Macht eure Söhne zu Kanonikern und Klerikern, damit sie ihre Kirchen zerstören können. 5. In Bezug auf die anderen Schikanen, die du beklagst: Macht es so, dass eure Söhne Anwälte und Juristen werden, und sorgt dafür, dass sie sich immer in die Angelegenheiten des Staates einmischen, damit Ihr die Welt beherrschen und euch an ihnen rächen könnt, indem sie Christen unter euer Joch führen. 6. Weicht nicht von diesem unserem Befehl ab, da Ihr, gedemütigt wie Ihr seid, erfahren werdet, dass Ihr tatsächlich die Macht erreichen werdet. Unterzeichnet: Fürst der Juden von Konstantinopel. 

Wer keine ernsthaften Konsequenzen fürchten muß, trägt auch keine Verantwortung.

Geschätzter Gustav
Wenn man keine Konsequenzen befürchten muß, kann man mit seiner Blödheit auch dazu beitragen(im Auftrag der Friedensbringer), ganz Europa in den Untergang zu manövrieren.
https://www.frei3.de/post/2efec174-da77-4d7e-b523-b14cc8f874eb

OT
Geraten die Türkisen plötzlich in Panik?
Ein Schelm wer Böses dabei denkt.
https://www.krone.at/2981858

PS:
Beim Strache war man in dieser Richtung nicht so zimperlich.

Ah, wieder eine Einschränkung, bzw. ein Verbot!
Wäre da diese Edtstaler bei Grün nicht besser aufgehoben?
Die sind doch spezialisiert auf Verbote!!!

Zuletzt von Tecumseh vor 10 Monaten bearbeitet.

OT
Der “Nazi vom Schwurbel TV” verbreitet schon wieder ungestraft seine Fake-News.
https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa8r3qbwqfbcjm5i8yla/

Die oben genannten “Finanzjongleure” sind schon seit Urzeiten immer sehr erfinderisch gewesen und dafür bekannt, wenn es um die Ausschaltung unerwünschter Konkurrenz geht, keine Gnade zu kennen.
Lüge? Verschwörungstheorie? Fake-News? Ansichten von Spinnern? Bilde sich jeder seine Meinung.
https://www.frei3.de/post/d781cbf3-128d-4ffb-bbc9-753ad9bbfc36

Sager Nr. 1: ,,Die Leute werden nichts besitzen + sie werden glücklich sein!” Sagte ja auch die WEF Übelgestalt Klaus Schwaab…

Sager Nr. 2: ,,Wer keine Lust zum Sterben hat, der macht, dass er hier raus kommt!” Sagt Clint Eastwood am Ende seines genialen Western “Erbarmungslos”. Sagen sich auch aktuell unzählige Russen…

Sager Nr. 3: ,,Wer keine Lust auf sozialistische Armut + Mangelwirtschaft hat, der haut hier wieder ab!” Sagen sich auch aktuell unzählige Deutsche…

Ach ja: Und der Genosse Stalin ließ ja sogar nach Telefonlisten verhaften… Vielleicht wird ja bald nach Heizungslisten verhaftet = Zum Wohle des Volkes, des Klimas + zum Schutz der friedlebenden Bevölkerung. Freundschaft ballaballa tralala!

Geschätzter Michael
Die Verhaftungen bei nicht befolgung von “Klimamaßnahmen” sind sicher keine Utopie. Es ist leicht möglich das in Zukunft jeder der kein E-Auto, keine Wärmepumpe, keine Sonnenkollektoren usw. besitzt zum Staats und Klimaschädling erklärt wird, damit als Vogelfrei gilt und jederzeit damit rechnen muß in einen KZ zu verschwinden.
Hilde Benjamin lässt grüßen.
PS:
Verhaftungen nach Telefonlisten sind veraltet. Heute gibt es Smart -Meter mit denen man viel einfacher direkt vom Zentralbüro die Staats und Klimaschädlinge unschädlich machen kann. Kein Strom, kein Geld, keine Nahrung usw.
Vielleicht wird es bei uns in AT eine Möglichkeit geben das man sich mit monatlichen Impfungen freiimpfen kann, denn wir haben(EU und VdL sei Dank) Impfstoff für die nächsten hundert Jahre.(dafür haben wir einen Mangel an anderen Medikamenten)
Warten wir ab und genießen wir noch die letzten Tage in Freiheit,denn die Wolken am Horizont werden immer dünkler und die Verschwörungstheoretiker haben wieder einmal Recht gehabt.