Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Die Grazer Messe – ein Nachruf – Querschüsse

Die Grazer Messe – ein Nachruf

Die Grazer Messe – ein Nachruf

Sollte eigentlich „ein Aufruf“ heißen. Leider ist es aber ein Nachruf geworden, denn möglicherweise wird es die Grazer Jagdmesse das nächste Mal nicht mehr geben.

So die Meinung der von mir befragten Aussteller und Besucher.

Zu den Besuchern: Am Freitag war fast niemand da. Die Halle leer (es gab nur eine Halle), die Stände verwaist und gelangweilt. Es hat sich wirklich nichts getan.

Zwar wurde das am Samstag und am Sonntag besser, aber enttäuschend war es trotzdem.

Umsätze bescheiden, auch die Besucher waren unzufrieden. Man hat fast keine Gewehre und überhaupt keine Faustfeuerwaffen gesehen. Warum, so fragten sich viele Besucher, bin ich dann überhaupt auf die Messe gekommen?

Steyr glänzte durch Abwesenheit, Glock auch, die österreichischen Optikfirmen (Swarowski, Kahles) waren nicht vertreten, kein einziger Händler, der für die Sportschützen etwas gezeigt hat. Traurig.

Natürlich war die IWÖ präsent – wir verkaufen ja nichts und unsere Standbetreuer machen das für Gottes Lohn. Da kann man so eine Pleite aushalten.

Unter den steirischen Jägern gärt es, das konnte der unbefangene Beobachter deutlich bemerken. Sie fühlen sich von ihren Funktionären nicht gut vertreten. Wenn man sich deren jämmerliche Präsenz bei so wichtigen Fragen wie „Waffenpaß für Jäger“ ansieht – nur allzu verständlich.

Das Verwaltungsgerichtshoferkenntnis, wo der Waffenpaß für Jäger abgedreht wurde, scheint die steirischen Herrn Funktionäre nicht zu interessieren, vielleicht wissen sie gar nicht, was da an den Jägern verbrochen worden ist. So kann es nicht weitergehen und so wird es auch nicht weitergehen. Der Unmut artikuliert sich bereits recht deutlich.

Erfreulich war der Besuch der steirischen Stronach-Abgeordneten Martina Schenk, die ja die Waffenrechts-Petition im Parlament eingebracht hat. Andere Politiker glänzten durch Abwesenheit. Sie sind aber ohnehin keinem abgegangen.

Damit ist die Saison der Jagdmessen vorbei. Die Entwicklung ist alles andere als erfreulich. Woran das liegt, weiß ich wohl. An einer Verbesserung scheint aber niemand interessiert zu sein.

]]>