Warning: Undefined array key 1 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 Warning: Undefined array key 2 in /home/.sites/74/site1951128/web/wp-content/plugins/visitors-online/visitors-online.php on line 438 My Way – Dr. Georg Zakrajsek über die Triebmotive seines Lebens – Ein Tiefeninterview – Querschüsse

My Way – Dr. Georg Zakrajsek über die Triebmotive seines Lebens – Ein Tiefeninterview

Im Gespräch von Mensch zu Mensch mit Daniel Witzeling schildert der promovierte Jurist und gelernte Schriftsetzer, Georg Zakrajsek, Erfahrungen und Lehren aus seinem vielschichtigen Lebensweg, die gerade für jüngere und kommende Generationen einen Mehrwert haben.

Abonnieren
Benachrichtigen bei
3 Kommentare
Älteste
Neueste Am besten bewertete
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen

Schönes Video, gute Themen und Formulierungen. Nur der Ton wird dem Video nicht ganz gerecht. Leider auch etwas kurz gehalten, ich hätte noch gerne deutlich länger zugehört. Eine schöne Abwechslung zu anderen Produktionen, in denen Menschen viel reden, obwohl sie eigentlich nichts zu sagen haben.

Erfreulicherweise habe ich den Ton gut gehört. Ein schönes Video. Klar, man könnte dem Herrn Doktor noch stundenlang zuhören. Im Prinzip bestätigt er die Richtigkeit einer Lebensauffassung, die es bis zu den 80 er Jahren hinein gab und die auch so an die damalige Jugend (zum Beispiel mich…) weiter gegeben wurden. Hinterfragen, kritisch sein und selbst reflektieren, dann aber auch zu seiner Meinung und seinen Taten stehen – auch wenn man (fast) alleine dasteht. Wenn man keine Ahnung hat, erst einmal die Fresse halten und sich informieren. Nicht moralisieren, aber im Hinterkopf eine Moral und eine Ethik haben.
Ging doch damals auch. Ist heute scheinbar nur noch lästig…daher ist derzeit auch der Bolschewismus wieder auf dem Vormarsch…

Es gibt da ein witziges mime. Mit Clint Eastwood, Telly Savalas und der depperten Gretl. Habe ich am Handy. Vielleicht weiß jemand was ich meine, hahaha…!

Zwei Geniale Herren – der eine ist ein Vorbild für mich, beim anderen habe ich damals meine Waffenuntersuchung gemacht.