Aktuelles

Tschetschenen sind halt so

In Gerasdorf hat ein Tschetschene einen anderen Tschetschenen erschossen. Der Mann wurde gefaßt, die Tat ist daher geklärt.  Beide sind Asylwerber, einer davon braucht kein Asyl mehr.

Jetzt wird ermittelt. Ich vermute fieberhaft.

Folgende Fragen wären zu klären: Wo hat der Tschetschene seinen Psychotest gemacht? Wo seinen Waffenführerschein? Und wo hat er seine Waffe sicher verwahrt gehabt? Welche Behörde hat ihm enen Waffenpaß ausgestellt? Er hat ja die Waffe geführt? Und ohne Waffenpaß geht das nicht. Wo war sie überhaupt registriert? Wir haben doch so ein wunderbares ZWR?

Rhetorische Fragen, ich weiß. Aber es zeigt die Hilflosigkeit unserer Behörden. Denn wie wir alle wissen, müssen sich Mohammedaner nicht an die Gesetze der Ungläubigen halten. 

Letzte Frage: Hat das keiner gewußt?

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Zu unserem Titelbild

Zu unserem Titelbild

 

Das Vorbild zu unserem Titelbild war ein Bild des berühmten Malers Delacroix. Eines der bekanntesten Bilder von ihm und überhaupt eines der bekanntesten Bilder, die sich mit Aufstand und Revolution beschäftigen. Nicht die Französische Revolution, die Revolution 1830 war der Anlaß zu diesem mitreißenden Werk. Es heißt: „Die Freiheit führt das Volk“ und die Freiheit ist auch das, worauf wir uns besinnen sollten, wenn wir das Gemälde betrachten. Die Freiheit ist uns in den letzten Jahren leider verloren gegangen. Wir sollten uns wieder auf die Freiheit – auf unsere Freiheit – besinnen. Und wenn die Freiheit auf dem Bild ein Gewehr in der Hand hält, dann will uns das gleichzeitig zeigen, daß es Freiheit ohne eine Waffe in der Hand nicht geben kann und nie geben wird.

 

Kommentare   

+1 #2 Bandilla 2018-01-23 16:56
www.youtube.com/watch?v=bzb9zN5w9w0

Was würdet ihr tun, ohne FREIHEIT?
+3 #1 aurum 2017-09-08 08:24
"Und wenn die Freiheit auf dem Bild ein Gewehr in der Hand hält, dann will uns das gleichzeitig zeigen, daß es Freiheit ohne eine Waffe in der Hand nicht geben kann und nie geben wird."
Deshalb kommt ja auch die totale Entwaffnung. Die kann aber nur kommen, da die meisten Waffenbesitzer es noch immer nicht schnallen, daß Freiheit und Waffen zusammenhängen.
Bestimmte Foren und Interessensvertretungen sind gute Beispiele für diese stumpfsinnige Ignoranz.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.