Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 201 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Die politische Verantwortung

Die politische Verantwortung

 

ist abgeschafft. Es gibt keine mehr. Haben wir in der letzten Zeit irgendeinmal gehört, daß ein Politiker für irgendwas Verantwortung übernimmt oder übernommen hat? Und wie sollte die aussehen?

Die gute alte Zeit ist schon lange vorbei. Da haben sich Politiker für begangene Fehler nicht nur entschuldigt, nein, sie haben sich erschossen und alles war gut. Ein anständiger Mensch, hat man gesagt, er hat die Konsequenzen gezogen.

Heute ist das anders. Es gibt ja Wahlen und bei diesen werden die Wähler schon die Rechnung präsentieren. Wirklich? Werden sie das? Werden sie dann nicht schon alles vergessen haben und erst wieder die wählen, die solche Fehler gemacht haben, die Schaden angerichtet haben?

Unsere Demokratie ist eine Kultur des Vergessens geworden. Ohne Haftung, ohne Strafe, nicht einmal der Stimmzettel ist ein Strafzettel. Sollte es aber sein und nicht nur eine Ausrede dafür, daß unser Stimmvolk ohnehin alles vergißt und alles verzeiht.

Wären heute Wahlen, würden denn die Leute nicht erst wieder den feschen Basti, den überaus gescheiten Anschober und den energischen Nehammer wählen? Oder doch nicht?

Und was wäre, wenn heute Bundespräsidentenwahlen wären, das traue ich mir schon gar nicht zu fragen.

Kommentare   

+2 #20 Michael Heise 2021-02-03 09:21
Na und? Auch bei der Bundeswehr wurden in den letzten Jahren diverse Generalstabsoffiziere wegen sog. "unliebsamer Äusserungen" abgehalftert. Allen voran unter der jetzigen Generalsekretärin des Brüsseler ZK, Totengräberin der BW, Totengräberin der EU. Sowas ist heute keine Schande, sondern eine Ehre! Deswegen ist es ratsamer, es beim Oberst gut sein zu lassen, da Generalstabsoffiziere ohne Angabe von Gründen "entfernt" werden können. Die Stimmung ist bekanntlich auch hier tot.

Losung des Tages: "Es geht uns zwar schlechter als gestern, aber besser als morgen!"
+3 #19 Tecumseh 2021-02-03 08:50
#18 Loki
Anscheinend will man einen tadellosen, aber vermutlich unbequemen Offizier loswerden!
Und dazu eignet sich wieder einmal die "Nazikeule"! Was anderes haben die ja nicht!
Wenn man heute m.E. "nicht auf Schiene" ist, wird man entsorgt!
Die Volksrepublik läßt grüßen!!!
+4 #18 Loki 2021-02-03 08:31
Hallo Kameraden!
War jetzt länger nicht im Forum. Was ist mit dem Brigadier?
Habe seine Ausführungen zu 3/4 gesehen und gehört. HERVORRAGENDER MANN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gradlinig, aufrecht, ehrlich, patriotisch !

Will man ihm ein Verdienstkreuz verleihen?

Den Spruch, den er am T shirt hat. Dieser Spruch stammt von Theodor Körner von 18 hundert selbigsmal.

Mag schon sein, das diesen Spruch eine NAZI Dichterin geklaut hat. Das haben die NAZIS gerne und oft gemacht.
Na und? Is so....
+2 #17 LA-LE 69 2021-02-02 13:22
Kann der Basti diesen Deal mit seinem Spezi verantworten?
https://www.krone.at/2332735
+3 #16 LA-LE 69 2021-02-02 13:12
[quote name="Michael Heise"]

Welcher Bürger kann solche Existenzen direkt wählen? Welcher Bürger kann EU weit Mitglieder des Politbüros im Brüsseler ZK wählen? Kein Einziger!





Die Mitbestimmung der Bürger steht auch nicht im Plan,denn was zu geschehen hat bestimmen die Transatlantiker und Globalisten in ihren Logen oder sonstigen Schlupflöchern.Mit "angeköderten"Marionetten ist es für sie kein Problem ihre Wünsche in die Tat umsetzen.
PS:
Die Einführung der NWO und die damit verbundene weltweite Diktatur(mit Coronas Hilfe) nähert sich mit Riesenschritten.
+4 #15 Gerald Lacher 2021-02-02 10:50
zitiere Tecumseh:

Ich bin nach wie vor fest davon überzeugt, daß der Vers von Theodor Körner 1813 stammt! Und so sollte auch Brigadier Gaiswinkler argumentieren!
Es ist überhaupt eine Schande, daß er sich wegen dem überhaupt verantworten muß! Die Schmutzkübelkampagne bringen ja überhaupt keinen Beweis. Irgendeine "Nazi-Dichterin" soll das verfaßt haben. Kein Name, keine näheren Angaben! Irgendeine halt! Behaupten kann man vieles, und wenn es noch so an den Haaren herbei gezogen ist! Die machen es sich sehr leicht und das Bedenkliche ist, daß die damit vermutlich auch durchkommen!
Hoch Brigadier Gaiswinkler!


Nach meiner Recherche soll das eine gewisse Renate Schütte gewesen sein. Grundsätzlich kann es geschrieben haben wer mag. Ich für meinen Teil denke, er/sie hat den Nagel auf den Kopf getroffen, von wem wiederum diese Redewendung stammt weis ich auch nicht, aber es könnte der Mao oder der Idi Amin gewesen sein, wer weis das schon?
+4 #14 Michael Heise 2021-02-02 10:49
Etwas hatte Broder vergessen. O- Ton Germanys next Top- Trottel Altmaier anno 2020: "KEIN EINZIGER ARBEITSPLATZ GEHT WEGEN CORONA VERLOREN!"

Welcher Bürger kann solche Existenzen direkt wählen? Welcher Bürger kann EU weit Mitglieder des Politbüros im Brüsseler ZK wählen? Kein Einziger! Wer daher glaubt, wählen zu können, der glaubt auch, das Zitronenfalter Zitronen falten!

https://vera-lengsfeld.de/2021/02/01/bruesseler-totalversagen-ursula-von-der-leyen-blamiert-die-europaeische-union/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=NL-Post-Notifications
+3 #13 LA-LE 69 2021-02-01 21:43
zitiere Michael Heise:
Mit der Etablierung eines linken Einheitspartensystems (exklusive AFD/ FPÖ), erledigt sich jeder Wahlgang von selbst. Operrettenparlamente ohne Volk (EU), Minister/ Abgeordnete ohne Qualifikation, Aufhebung individueller Grundrechte = Meine Wählerstimme für die Tonne. Demokratie war gestern. Tralala!

Dazu wieder einmal die richtigen Worte von Henryk Broder.
https://www.youtube.com/watch?v=B9aKyWpBsFA
+3 #12 LA-LE 69 2021-02-01 21:34
zitiere Tecumseh:
Irgendeine "Nazi-Dichterin" soll das verfaßt haben. Kein Name, keine näheren Angaben! Irgendeine halt! Behaupten kann man vieles, und wenn es noch so an den Haaren herbei gezogen ist! Die machen es sich sehr leicht und das Bedenkliche ist, daß die damit vermutlich auch durchkommen!
Hoch Brigadier Gaiswinkler!

So schnell wird man heute zu einen Nazi.
https://www.youtube.com/watch?v=auWgIdku3zY
+4 #11 Michael Heise 2021-02-01 21:04
Mit der Etablierung eines linken Einheitspartensystems (exklusive AFD/ FPÖ), erledigt sich jeder Wahlgang von selbst. Operettenparlamente ohne Volk (EU), Minister/ Abgeordnete ohne Qualifikation, Aufhebung individueller Grundrechte = Meine Wählerstimme für die Tonne. Demokratie war gestern. Tralala!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.