Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 277 Gäste und keine Mitglieder online

Militär

Das Bundesheer und der Theodor Körner

Das Bundesheer und der Theodor Körner

 

Da hat ein Brigadier Gaiswinkler ein Interview gegeben. Ein guter Mann. Er war nicht in Uniform, hat aber ein Leiberl angehabt, auf dem ein uralter Spruch des Theodor Körner abgedruckt gewesen ist. Wir alle hier kennen diesen Spruch, er stammt – wie ich immer schon weiß, von eben diesem Körner, der in den Napoleonischen Kriegen gelebt hat. Er paßt ganz wunderbar und er paßt vor allem ganz wunderbar in unsere so verdorbene Zeit und er paßt auf die „feigen Gestalten“, die uns derzeit regieren und noch immer da oben sitzen, bis das Volk sie dereinst richten wird. Und wie ich glaube, wird das sicher kommen.

Das aber hat die Nazis in unserer derzeitigen Regierung nicht ruhen lassen und sie haben – so glauben sie – festgestellt, daß dieser Spruch gar nicht vom Freiheitsdichter stammen soll sondern von einer Nationalsozialistin, die zwar keiner kennt, die das aber „gedichtet“ oder einfach plagiiert haben soll.

Daher ist gleich unsere recht minderbegabte Heeresministerin tätig geworden. Irgendwer hat ihr das sicher gesteckt, denn beim Bauernbund hat man ja weder je was vom Theodor Körner gehört und ob man da was vom Napoleon weiß, bleibe dahingestellt. Also hat die dümmste Ministerin aller Zeiten erst einmal den Herrn Brigadier suspendiert, was praktisch einer Verurteilung gleichkommt, ohne daß hier ein Rechtsmittel möglich wäre.

Ein privates Leiberl mit einem wirklich guten Spruch führt bei uns zu einer Suspendierung. Und wer die feigen Gestalten bei dieser Geschichte sind, das wissen wir und das Volk weiß das inzwischen auch schon.

Kommentare   

#26 LA-LE 69 2021-02-10 16:12
[quote name="Rudolf Moser"]Jetzt gehts gegen das eigene Volk - mit Heer und Polizei:

Und für dieses Problem findet man keine Lösung?
Wo ist hier das Heer und die Polizei?
https://www.krone.at/2335843
+1 #25 LA-LE 69 2021-02-09 21:10
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:

Geschätzter Tecumseh vielleicht kann ich Dir helfen.
https://www.suche-briefmarken.de/marken/brd/d1991078.html


Danke LaLe, sehr nett! Ich hab's ja, ich wollte es nur hier einstellen und damit der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.
Das hast Du jetzt gemacht! Sehr gut, alles bestens! Mir gelingt das leider nie! Bin halt kein PC-Guru!

PC Guru
Ich bin auch keiner,eher einPC-Dillo,aber manchmal findet auch ein blindes Hendl ein Körnderl.
Was ich aber nie und nimmer verstehen und begreifen werde,wieso dieser Dichter ein "Nazi Gedicht"dichten konnte.Er lebte von 1791-1813.
Hat sich darüber schon einmal ein"Nazijäger"den Kopf darüber zerbrochen,oder ist das wegen fehlender Gehirnmasse nicht möglich?
+1 #24 Tecumseh 2021-02-09 21:03
zitiere LA-LE 69:

Geschätzter Tecumseh vielleicht kann ich Dir helfen.
https://www.suche-briefmarken.de/marken/brd/d1991078.html


Danke LaLe, sehr nett! Ich hab's ja, ich wollte es nur hier einstellen und damit der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.
Das hast Du jetzt gemacht! Sehr gut, alles bestens! Mir gelingt das leider nie! Bin halt kein PC-Guru!
+1 #23 LA-LE 69 2021-02-09 20:49
zitiere Tecumseh:
Noch etwas zu Theodor Körner!
Sogar in der DDR wurde er geehrt! Und die BRD brachte zu seinem 200. Geburtstag einen schönen Briefmarkenblock heraus! Leider ist es mir nicht gelungen, davon das Bild einzustellen! Aber im Google findet man es! Aber Hauptsache links-links-linke Chaoten vergreifen sich an seinem Gedicht!

https://de.wikipedia.org/wiki/Theodor-Körner-Preis_(DDR)

Geschätzter Tecumseh vielleicht kann ich Dir helfen.
https://www.suche-briefmarken.de/marken/brd/d1991078.html
+1 #22 Tecumseh 2021-02-09 16:26
Noch etwas zu Theodor Körner!
Sogar in der DDR wurde er geehrt! Und die BRD brachte zu seinem 200. Geburtstag einen schönen Briefmarkenblock heraus! Leider ist es mir nicht gelungen, davon das Bild einzustellen! Aber im Google findet man es! Aber Hauptsache links-links-linke Chaoten vergreifen sich an seinem Gedicht!

https://de.wikipedia.org/wiki/Theodor-Körner-Preis_(DDR)
+2 #21 Tecumseh 2021-02-09 15:31
zitiere Rudolf Moser:

Wo bleibt Joachim Haspinger?


Das, lieber Kamerad, frage ich mich schon lange! Seit ein Tiroler das Denkmal unseres Vater Radetzky schleifen lassen wollte! Ja, wo ist bloß der Geist eines Hofers, eines Haspingers, eines Speckbachers und all der Anderen geblieben???
+3 #20 Rudolf Moser 2021-02-09 15:15
Jetzt gehts gegen das eigene Volk - mit Heer und Polizei:

"Das Bundesheer soll die Polizei bei Kontrollen unterstützen."

https://www.krone.at/2338642

Wo bleibt Joachim Haspinger? Ach so - die Geistlichen werden weiter bei Caritas und Co ihre Steuermillionen erhalten, obwohls keine Einnahmen mehr gibt. Ja das weiß auch der Manager im Priestergewand: Nehmen ist seliger den geben!
+4 #19 LA-LE 69 2021-02-07 20:00
[quote name="Rudolf Moser"
also gibts einen Ministerin mit Nazispruchzitat!




Es kommt immer darauf an,wer diese"Nazisprüche"verwendet.Verwendet sie ein Guter,sind sie in Ordnung und entsprechen der Wahrheit,verwendet sie ein Patriot,ist es Widerbetätigung und wird strengstens sanktioniert.
Es bewahrheitet sich immer wieder.Wenn zwei das gleiche tun,ist es noch lange nicht das selbe.
Hoch sollen sie leben,unsere"unabhängigen"Gerichte und ihre "Souffleure".
+4 #18 Rudolf Moser 2021-02-07 18:28
zitiere LA-LE 69:
zitiere Rudolf Moser:
[quote name="LA-LE 69"] Causa Johann Gaiswinkler.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2091902-Generalmajor-schrieb-Maulkorb-Erlass-fuer-Soldaten.html


Hat die Tannerin nicht einmal gesagt das sie alle kennenlernen werden?
Wir haben sie kennengelernt,sie darf abtreten.



Die Tannerin soll abtreten - schließlich ist das ein Nazispruch! Hermann Göring hat gesagt: "Ihr werdet mich noch kennenlernen" - dabei die Faust gegen Engeland geschüttelt! Das war nach der ersten Bombardierung Berlins durch die RAF - also gibts einen Ministerin mit Nazispruchzitat!
+4 #17 LA-LE 69 2021-02-07 18:02
zitiere Rudolf Moser:
[quote name="LA-LE 69"] Causa Johann Gaiswinkler.
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2091902-Generalmajor-schrieb-Maulkorb-Erlass-fuer-Soldaten.html



na was habe ich über Generäle gesagt, bevor ich diesen Maulkorbbefehl kannt? Wenn man solche Führer hat brauchst kan Feind mehr - da wirst gleich vernichtet, wennst nicht JAWOHL brüllst - eigentlich gehört dieser general nach Rußland, dort gibts die Befehlstaktik (bis zum Schützen Arsch wird alles befohlen) - bei uns, so glaubte ich bisher, gibts die Auftragstaktik - bisher konnte jeder Kommandant den Auftrag selbst beurteilen und selbst seine Truppe führen. Irrtum - es lebe die bedingungslose Gehorsamsunterwerfung!!! Geh bitte - Maul halten da im Ministerium!




Hat die Tannerin nicht einmal gesagt das sie alle kennenlernen werden?
Wir haben sie kennengelernt,sie darf abtreten.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.