Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Medien

Der Kampf um die Freiheit

Der Kampf um die Freiheit

 

Der ist nicht leicht. Manche kämpfen nicht mehr um die Freiheit, haben schon resigniert, haben sich der Regierung ergeben, die freiheitlich und beschützerisch tut, aber in Wirklichkeit schon längst in das totalitäre, diktatorische Fahrwasser abgeglitten ist. Die meisten haben es noch immer nicht bemerkt, aber die Leser der „Querschüsse“ sicher schon.

Zuerst steht hier einmal der Dank an meine Leser. Dank denen, die sich das antun, täglich über die Freiheit zu lesen, dank auch denen, die sich amüsieren über die Scherze, die ich manchmal einbaue und dank denen, die sich erinnern, erinnern an die Zeiten, wo man noch in das Kaffeehaus gehen konnte, ohne Maske, ohne Test und auch ohne Impfpaß, der sicher bald kommen wird.

Danke meinen Lesern, die hier gespendet haben. Ich muß ja meinen Webmaster zahlen und der macht eine gute Arbeit wie ich meine. Eine Arbeit, die schon so manchen Euro an Spenden wert ist. Danke also dafür.

Aber bei der Gelegenheit darf ich wieder um Spenden bitten. Alle bitten heute darum, ein Zeichen dafür, daß die Politik gerade die im Stich läßt, die etwas für die Freiheit tun, die wir heute dringender brauchen als je zuvor.

Also bitte: Das Konto lautet:

AT16 3200 0000 1250 8818 bei der Raika

 

Übrigens: 8818 ist nicht von mir ausgesucht und bedeutet auch nichts, außer ein paar Ziffern, wenn das jemanden zu sehr nach Wiederbetätigung aussieht. Aber da ich die Zeit noch erlebt habe, kann ich sagen, daß man damals doch etwas mehr Freiheiten gehabt hatte als heute. Man durfte zumindest ins Wirtshaus gehen ganz ohne Maske. Nur, die mit dem gelben Stern waren ohnehin schon alle weg. Kann aber alles wieder kommen.

Also besten Dank, ihr lieben Leser!

Kommentare   

+3 #7 Gustav 2021-03-19 22:04
Die Kriegskasse muß wieder aufgefüllt werden. Der Kampf um die Freiheit hat doch noch nicht einmal richtig begonnen. Die Diktaturen der Vergangenheit waren quasi ein Test, was noch kommen wird, ist mit Sicherheit noch nicht da gewesen.
+2 #6 LA-LE 69 2021-03-19 19:53
[quote name="Rudolf Moser"]Nix Freiheit - das mag der Kurz-Anschober gar nicht!

Dazu Gerald Grosz
https://www.youtube.com/watch?v=m7rlbtwzceM
+4 #5 Walter Murschitsch 2021-03-19 12:49
zitiere LA-LE 69:
[quote name="Loki"]Ja klar werde ich spenden. Die Zukunftsperspektive, die LALE beschrieben hat, ist nicht soo unmöglich, wie es klingt.

Das Tor zur weltweiten Diktatur wurde mit dem Schlüssel dazu(Corona) geöffnet und keiner kann es mehr schließen.
https://www.geo.de/geolino/buechertipps/5407-rtkl-buecher-1984-von-george-orwell


Ist schon mehr als eigenartig. Da Lullen uns die Politiker sowie die bezahlten Medien ein sich unbedingt mit dem Astra Zeneka impfen zu lassen weil es die EU Heinis gerade als absolut sicher befunden haben.

Warum geht"s dann ganz einfach in Litauen ?

Weil Litauen ganz einfach nicht solche Politiker Versager wie bei uns in Österreich hat!

Nach Astra Zeneka-Stopp
Erstes EU-Land ändert Modus: Vakzin frei wählbar

VIRIBUS UNITIS

https://www.krone.at/2369651
+4 #4 LA-LE 69 2021-03-19 12:07
[quote name="Loki"]Ja klar werde ich spenden. Die Zukunftsperspektive, die LALE beschrieben hat, ist nicht soo unmöglich, wie es klingt.





Damals glaubte auch keiner das es einmal so weit kommen wird.Heute sind seine Thesen schon überholt.
Das Tor zur weltweiten Diktatur wurde mit dem Schlüssel dazu(Corona) geöffnet und keiner kann es mehr schließen.
https://www.geo.de/geolino/buechertipps/5407-rtkl-buecher-1984-von-george-orwell
+3 #3 Georg Zakrajsek 2021-03-19 10:41
Danke Euch allen! Solche Mitstreiter hat man gerne!
+3 #2 Loki 2021-03-19 07:59
Ja klar werde ich spenden. Die Zukunftsperspektive, die LALE beschrieben hat, ist nicht soo unmöglich, wie es klingt.

Das gilt es zu verhindern !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Obwohl heute wieder die Fridays for future Dummköpfe auf den Ring gehen wollen und eine drei Kilometer lange Menschenkette planen.
Dies wurde genehmigt!!!!

Astra Zeneca darf auch weiter verimpft werden - big money lässt grüßen....

Wirklich guat schauts net aus !!!!!!!!!!!!!!
+6 #1 LA-LE 69 2021-03-18 21:32
Zum Impfpass
Der elektronische Impfpass ist nur das Vorspiel für den Chip,der in einigen Jahren jeden Neugeborenen eingepflanzt wird. Diebstahlsicher,24Std.Totalüberwachung, bei"Fehlverhalten"des Besitzers sofortige Sperre seines Kontos,Starten seines Autos nicht mehr möglich,Stromzufuhr zur Wohnung unterbrochen,keine Medikamente,Herzrasen usw.usw.
Heute Utopie,morgen die neue Normalität.
PS:
So lange ich noch selber über "mein Konto" verfügen darf,werden auch diesmal einige Euro bei den Querschüssen landen.(mit implantierten Chip wird das nicht mehr möglich sein)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.