Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 138 Gäste und ein Mitglied online

Medien

Zwei Hutschpferde in der Reitschul

Zwei Hutschpferde in der Reitschul

 

Zwei Hutschpferde grinsen uns an in der „Krone“. So hat man früher gesagt, wenn es um ein dekoratives Gebiß gegangen ist. Und zwei schöne Gebisse werden uns auf der Titelseite der „Krone“ präsentiert. Eines davon gehört der Frau Direktor Klima von der Hofreitschule und das andere – nicht weniger bemerkenswert – gehört dem Kinderbuchautor Thomas Brezina, der ja, wie man weiß, vorzugsweise für kleine Buben schreibt.

Ein neues Buch vom Erfolgsautor wird präsentiert. Es heißt passenderweise „Der Zauberlipizzaner“ und wird daher, wie es sich gehört, in der Reitschul vorgestellt, von der die Frau Klima mit ebensoschönem Gebiß wie der Autor die Direktorin ist.

Das Buch werde ich natürlich nicht lesen und meine Kinder sind ja auch schon aus dem Alter heraus, wo man über Zauberlipizzaner lesen möchte. Aber so schlecht schreibt ja der Brezina gar nicht und ich hoffe daher, daß das Buch ein Erfolg werden möge. Immerhin gibt die Frau Direktor auch gleich eine Leseempfehlung ab, von der ich aber schon gar nichts lesen möchte und von ihrer damaligen Freundin der Frau Navarro schon überhaupt nichts. Von der habe ich nämlich schon sehr viel Unsinn lesen müssen und daher habe ich genug davon.

Kommentare   

+1 #3 LA-LE 69 2021-02-16 21:45
[quote name="Rudolf Moser"]Ist das nicht unser heutiger Zustand - nächste Woche noch überstehen, Ostern überstehen - der Mai ist entscheidend - so ist das mit an Ringelspiel




Dazu Gerald Grosz
https://www.youtube.com/watch?v=ia0SbHN3vfY
+2 #2 LA-LE 69 2021-02-16 16:24
Die Klimarin hat von den Lipizzanern genauso wenig Ahnung,wie die Blimlingerin vom HGM.
Die erste könnte man zum Stall ausmisten gebrauchen,die zweite zum Abstauben der Ausstellungsstücke.Aber alles nur unter Aufsicht von Leuten die sich wirklich auskennen.
Soviel zur sachlichen Qualifikation der Vorzeigedamen.
+3 #1 Rudolf Moser 2021-02-16 15:23
Ich hab das in Erinnerung: "Lackierte Hutschpferd"

Aber wo gibts heute noch das einmalige Erlebnis eines Ringelspiels?

Immer wieder fohrt ma weg - und draht sie do am selben Fleck
Ist das nicht unser heutiger Zustand - nächste Woche noch überstehen, Ostern überstehen - der Mai ist entscheidend - so ist das mit an Ringelspiel

https://www.youtube.com/watch?v=TB1vp6QjLCs

Um zu kommentieren, bitte anmelden.