Killercat

2 x Jobwechsel

2 x Jobwechsel

 

Der erste Fall ist ganz traurig: Da ist einer schon 60 Jahre alt und hat noch immer nicht seinen Job gefunden. Zuerst war er Volksschullehrer, hat nicht gepasst, er hat gleich ein burnout gekriegt. Dann hat er ein bisschen Politik gemacht in Linz. Auf  einmal regiert er die Gesundheit im ganzen Land, was er auch nicht kann: Für alles, was man wissen muss, hat er eine Kommission. Eine für die Krankheiten, eine für die Justiz und noch eine für die psychische Gesundheit der Leute.

Unlängst hat jemand einen sehr guten Vorschlag gemacht: Pfarrer sollte er werden! Er kann nämlich alles, was man dazu braucht: stundenlange Predigten mit sanfter Stimme halten (jeden Tag eine) mit dem immer gleichen Inhalt. Die Katze findet den Vorschlag ausgezeichnet. Und da ja sowieso ein Priestermangel herrscht ... Verdienen wird er halt weniger.

Der zweite Fall ist verständlich: Die Frau Dr. Merkel geht nicht in Pension. Sie kommt zu uns nach Wien, weil sonst niemand den Basti abends zudeckt, und Kakao kriegt er auch keinen vor dem Einschlafen, wenn die Muddi weg ist. Das geht garnicht! Weshalb sie ihn auch weiterhin betreut. Gut so?

Liebe Grüße

killercat