Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 208 Gäste und keine Mitglieder online

Jagd

Afrikanischer Humor

Afrikanischer Humor

 

Ist nicht jedermanns Sache. Bei manchem Humor muß man zuerst wissen, woher er kommt, aus welcher Gegend er kommt, wer ihn macht und wer über ihn lacht. Das möge also als Warnung dienen. Für so machen Humor muß man auch in der Gegend gelebt haben oder die Leute dort gut kennen.

In Afrika bin ich oft, vor allem in Namibia. Wer einmal dort war, ist verdorben und will immer wieder hin. Heuer ging es nicht. Corona, man versteht.

Die Jagd ist dort selbstverständlich, ohne geht es nicht wirklich. Wer das nicht verträgt, soll halt nicht hinfahren.

Wenn man also in diesem Land ist, kommt man mit allerlei Getier zusammen. Und Schlangen sind nicht jedermanns Sache und es gibt auch recht giftige dort. Allerdings meiden die Schlangen den Menschen, wenn sie hören, daß jemand kommt, sind sie meistens schon weg. Aber dennoch: Manchmal trifft man die Schlangen und die Mambas fliehen nicht immer, sondern sind auch aggressiv. Aber gut, gehört halt dazu.

Man kriegt auch Ratschläge, also zum Beispiel, was man tun soll, wenn einem die Mamba beißt. Da sagen die Einheimischen, man möge sich am besten auf die Pritsche des Pick-Up legen.

Auf die Frage, ob das denn hülfe, kriegt man als Antwort:

„Nein, aber wenn Du dann tot bist, müssen wir Dich nicht erst hinaufheben!“

Nicht alle können lachen darüber, ich schon und meine afrikanischen Freunde auch.

P.S.: Mambas habe ich recht viele gesehen, meistens waren sie doch in sicherer Entfernung. Das war beruhigend, wie ich meine.

Kommentare   

+3 #10 Tecumseh 2021-01-08 18:29
#9 Rudolf Moser
Die war schon untragbar, als sie MinisterIn wurde und es doch geworden! Daher habe ich meine Bedenken bezüglich zurücktreten! Die kleben doch m.M. an ihren Pfründen!
+3 #9 Rudolf Moser 2021-01-08 18:21
Unsere Regierung ist bunt - eine GooglbergerIN und eine BosnierIN, die ein armes Kind geboren hat - das in Österreich keine Chance hat:

Sie wurde ja ertappt, wie sie in Graz mit radikalen Moslems - ja was? Was hat sie dort gemacht, welche Zusagen hat sie gemacht - da sie befangen ist, um künftige Gesetze gegen den Moslemterror zu konzipieren, muss sie zurücktreten, sie ist einfach untragbar - weil sie eben ungeniert mit radikalen Moslems an­ti­cham­b­rie­rte.
(https://www.wochenblick.at/al-kaida-aussteiger-berichtet-von-naehe-zu-radikaler-moschee/)

Auch sonst sympathisiert sie ja eher mit Nichtösterreichern, denn ihre Aussage „unsere“ Kinder, bezog sie auf bosnische Kinder (https://www.wochenblick.at/wirbel-um-bosnischen-wahlwerbespot-von-zadic/). Aus Bosnien aber kam der Dschihad nach Europa, wie Jürgen Elsässer in seiner Studie nachweist (https://www.deutschlandfunk.de/juergen-elsaesser-wie-der-dschihad-nach-europa-kam.730.de.html?dram:article_id=102461)
+2 #8 Rudolf Moser 2021-01-08 17:46
zitiere LA-LE 69:
OT
Eine Ministerin aus der Türkis-Grünen Chaostruppe.
Und jetzt wundert sich noch wer?
https://www.krone.at/2313735


Na die Sorgen hat der Kurz nicht - obwohl - dem Feymann sein Maturazeugnis war a a Schmäh:

https://www.vienna.at/matura-bei-den-kuschelprofessoren-und-bei-werner-faymann/4361150

"Trotteln ham a eh scho gnua - de solln uns net regieren" - auf den Punkt gebracht:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=854739365070017&id=100016018832637&sfnsn=wa

Jetzt sehen wir ob diese Googlbergerin EHRE hat und zurücktritt - ich glaubs nicht - wo sonst soll sie abzocken?

https://plagiatsgutachten.com/blog/diplomarbeit-christine-aschbacher/

Und welche Weinakademie hat der Kogler absolviert??

Alles Bluffologen - alles nur Chimäre und wir bezahlen diese Nulllen fürstlich!
+2 #7 LA-LE 69 2021-01-08 15:45
OT
Eine Ministerin aus der Türkis-Grünen Chaostruppe.
Und jetzt wundert sich noch wer?
https://www.krone.at/2313735
+3 #6 Tecumseh 2021-01-08 14:05
zitiere Trümmerfrau:
Weil wir ja - Satire - Belgier, Franzosen, Portugiesen, Engländer sind, gell?


Was???? Wie bitte???
Übrigens Österreich hatte nie Kolonien, war immer Kontinentalmacht! Diese Typen sollten Geschichte lernen, wie bereits Bruno sagte! Und trotzdem will man uns von links- gut- und grünmenschlicher Seite ein schlechtes Gewissen einreden? Na ja, wer sich's halt einreden läßt!
+2 #5 Georg Zakrajsek 2021-01-08 12:26
Den Mambas ist ohnehin zu kalt
+2 #4 Walter Murschitsch 2021-01-08 11:53
Unfassbar! Und das passiert nahezu an unserer Staatsgrenze ! Da wären mir Mambas sogar noch lieber als diese Invasoren.

https://www.wochenblick.at/nach-dem-brand-des-fluechtlingslagers-lokalaugenschein-in-bihac/
+3 #3 Michael Heise 2021-01-08 10:57
Der Neger ist Kult. Natürlich nur bei Grünsektern + Irren, die über die linke Schulter in den Neumond glotzen... Wenn sich so um 2050 die Einwohnerzahl Afrikas verdoppelt haben wird, das Negerproblem Europa den Rest geben wird, geht die Party richtig los!

Corona + P2 Masken als kleiner Vorgeschmack, was noch an Seuchen, Elend, Mambas + Getier, über sperrangelweit offene Grenzen kommt. Übrigens: Spezielle Negerunterkünfte, haben wir schon vor 20 Jahren nur mit A2 Masken betreten... Kleiner Plausch gefällig...? 8)
+3 #2 Rudolf Moser 2021-01-08 10:01
Ja Afrika ist besonders und wir lernen diesen dunklen Kontinent immer besser kennen - vor unserer Haustür. Animistischer Geisterglaube, Hexen und Schamanen gehören zum Alltag - in den moslemischen Ländern auch weibliche Genitalverstümmelung und die Versklavung von Christen - aber - und das zeichnet den Kontinent aus: ficki-ficki, das ist die Hauptbeschäftigung des Afrikaners - die Vermehrungsrate ist enorm und eine Verdoppelung der Neger steht unmittelbar bevor. Zum Glück wissen unsere gutmenschlichen Loser nicht was eine Exponentialfunktion ist - sie würde sich vor der unvermeidbaren Vernegerung fürchten - so schauts aus mit der Vermehrung: täglich 250.000 Menschen MEHR - da nützen auch die interessanten Strassennamen in Namibia nichts, wie gesagt - des Negers Lust ist unser Untergang:
https://www.faz.net/aktuell/politik/bevoelkerungswachstum-in-afrika-fluch-und-segen-16853531.html
Intelligent ist der Neger nicht:
https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php
+5 #1 Trümmerfrau 2021-01-08 00:35
Chalupka von der Diakonie forderte einst auf Ö1, Ö müsse "aus moralischen Gründen" 10.000e Afrikaner aufnehmen. Weil wir ja - Satire - Belgier, Franzosen, Portugiesen, Engländer sind, gell?
China tobt sich in Hong Kong aus, sogar Buchhändler mit kritischen Samisdat-Schriften verschwinden ins "Mutterland".
Perverserweise wünscht sich ein Großteil der Hong Kong-Chinesen den Status als Kronkolonie zurück.
Irgendetwas scheint da mit der kommunistischen Befreiungstheologie und mit der Punzierung als räuberische Ausbeuter-Kolonialherren nicht zu stimmen. Aber die Erde ist ja eine Scheibe.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.