Aktuelles

Soros muß weg!

Manche werden sagen: "Höchste Zeit"! Aber jetzt hat sich herausgestellt, daß man das nicht mehr sagen darf, weil sonst ist man ein Antisemit und wird bei der AUA hinausgeschmissen. Irgendwer ist draufgekommen, daß der Soros ein Jud ist (Überraschung!) und daher darf man das nicht sagen. Vor allem nicht bei der AUA und vor allem dann nicht, wenn man gedenkt, beim Strache zu kandidieren.

Ich sage es daher nicht, vor allem, wo der Soros gerade Geburtstag gehabt hat. Alles Gute und masel tov bis Hundertzwanzig von mir!

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 132 Gäste und keine Mitglieder online

Sicherheit

Was tun, wenn es kracht?

Was tun, wenn es kracht?

 

Wir haben dafür kein Rezept. Unsere Sicherheitspolitiker sind ja völlig ahnungslos und inkompetent. Man hat das ja bereits gesehen und auch gehört. Man muß sich ja nur den jetzigen Innenminister ansehen. Bei dem wäre ja „Amateur“ schon geschmeichelt.

An der griechischen Grenze herrscht bereits Krieg. Wie denn soll man das nennen, was sich dort abspielt? Und wenn wir jetzt ein paar gut gemeinte Leute von der COBRA hinschicken, wird das auch nichts ändern. Die dürfen ja überhaupt nichts machen – obwohl sie es sicher könnten. Eine lächerliche Alibi-Aktion. Wichtigmacher sonst nichts.

Wie man es machen könnte, wäre gar nicht so schwer. Jeff Cooper hat das in seinem sehr lesenswerten Buch gut beschrieben. Hat natürlich kaum einer gelesen. Und bei unseren Politikern bin ich mir ganz sicher. Die lesen nämlich nix und wissen daher auch nichts.

Was Cooper hier beschreibt, referiere ich nicht. Das ist nämlich wirksam, es aber hier zu schildern, geht nicht. Sogenannte „riot control“ geht, erzeugt aber möglicherweise „unschöne Bilder“, die unsere Politiker nicht sehen wollen. Ich nehme daher Rücksicht auf die zarten Seelen unserer Politiker und schreibe nichts.

Es ist ohnehin schon alles verloren und gescheitere Politiker werden wir sicher nicht kriegen. Woher denn?

P.S.: Das Buch heißt: To ride, to shoot straight und to speak the truth

Kommentare   

+2 #13 Trümmerfrau 2020-03-24 10:15
Sehr mutig von Doktor Z., von "unseren Sicherheitspolitikern" zu sprechen. Ich persönlich sehe ja eher Unsicherheitspolitiker, vor allem -innen.
+3 #12 LA-LE 69 2020-03-22 17:05
OT
Von was soll Corona ablenken?????
https://www.youtube.com/watch?v=VdP6hi5gMgg
+5 #11 Walter Murschitsch 2020-03-22 15:55
Ich glaube kaum daß, das Österreichische Bundesheer derzeit im Kosovo oder Mali Verpflichtungen zu erfüllen hat, denn gerade jetzt brauchen wir die Soldaten dringend selbst in unserem Land! Müssen wir uns denn überall wichtig machen?

Und was hat eine Direktorin des Bauernbundes überhaupt als Verteidigungsminister zu suchen ?

Eine glatte Fehlbesetzung !
+3 #10 LA-LE 69 2020-03-22 14:09
OT
Wer sich von einen Benjamin Netanyahu wecken lässt,bei dem ist Vorsicht geboten.
https://www.krone.at/2121404
+3 #9 LA-LE 69 2020-03-22 13:45
zitiere aurum:
Zur "riot control" gibt es sehr gute Mikrowellenwaffen, die machen keine unschönen Bilder. Die Bilder würden nur Feiglinge beim Weglaufen zeigen.

Da diese Waffen aber nicht eingesetzt werden, gehe ich davon aus, daß die derzeitigen Zustände gewünscht sind.

Diese Zustände kamen ja nicht von heute auf morgen.Es läuft alles nach Plan.
PS:
Diese Mikrowellenwaffen werden erst eingesetzt werden,wenn es den Europäischen Patrioten zu viel wird.
+4 #8 LA-LE 69 2020-03-22 13:34
zitiere Michael Heise:
(Euren Kickl, den augenscheinlich einzig Brauchbaren in diesem bekümmerten Verein, natürlich ausgenommen).

Herbert Kickl war für die anderen Politmarionetten,wie das Weihwasser für den Teufel.Ausgestattet mit Haus und Menschenverstand,lauter Eigenschaften,die bei seinen Gegnern die Alarmglocken läuten lassen und die ihn zum Buhmann machen.
https://www.youtube.com/watch?v=iUfXsTyrLg0
+5 #7 Michael Heise 2020-03-22 11:58
Wünschen tut sich sowas wohl keiner. Corona sollte jetzt vielmehr wachrütteln, was uns in den nächsten Jahrzehnten noch alles bevorsteht. Läuft alles so weiter wie bisher, ist Mitteleuropa in 30 Jahren ein Schlachtfeld aus Elend + Bürgerkrieg.

Vor 2 Monaten haben sie noch beschwichtigt = Taktik + null Strategie! Heute prügeln sich die Lemminge um eine Packung Klopapier. Und morgen endet die Geschichte wieder in erbarmungslosem Nihilismus + Steinzeitsozialismus... Was denn sonst???
+5 #6 aurum 2020-03-22 10:16
Zur "riot control" gibt es sehr gute Mikrowellenwaffen, die machen keine unschönen Bilder. Die Bilder würden nur Feiglinge beim Weglaufen zeigen.

Da diese Waffen aber nicht eingesetzt werden, gehe ich davon aus, daß die derzeitigen Zustände gewünscht sind.
+5 #5 Michael Heise 2020-03-21 21:27
Da momentan Abschaffungs- Talk + Klima wenig Unterhaltungswert haben, schlägt wieder die Stunde der Sicherheitspolitiker. Natürlich immer erst, wenn´ s bereits gekracht hat. Wenn ´s bald richtig kracht, wissen wir aber, wo die sind: In Sicherheit! :zzz

Motto: Wie zeige ich dem blöden Stimmvieh am besten, was ich für eine Nullnummer bin! (Euren Kickl, den augenscheinlich einzig Brauchbaren in diesem bekümmerten Verein, natürlich ausgenommen).
+5 #4 LA-LE 69 2020-03-21 20:22
zitiere Loki:
Das Buch is nix für unsere Politiker.

Mit Reiten (Polizeipferde wurden unter linksgrünem Gejohle abgeschafft!)
- Schiessen(lauter welcome Klatscher!)
- und mit der "Wahrheit" sprechen

haben sie es nicht so!!!!!!!!!

(der letzte Punkt gilt für alle Parteien!!! )

Welcher Politiker setzt sich der Gefahr aus,wegen aussprechen der Wahrheit vor Gericht zu landen,wo das doch heute eines der größten Verbrechen ist?
PS:
Darum werden wir ja auch von unseren"Qualitätsmedien"immer belogen.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.