Aktuelles

Wieder eine neue Moschee

Bei uns gibt es schon mehr als genug. Und jetzt gibt es wieder eine. In Konstantinopel, richtig Byzanz, das einst von den Türken erobert, die Leute dort grausamst ermordet und die Gebäude zerstört wurden. Die Hagia Sophia wurde geschändet und in eine Moschee umgewandelt.

Jetzt ist es wieder soweit. Machen kann man nichts. Proteste nützen auch nichts. Istanbul gehört ja den Türken. Ist halt so.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Sicherheit

Oh, Du lieber Augustin!

Oh, Du lieber Augustin!

 

Alles ist hin! In der Zeit, als der liebe Augustin seine Gstanzeln sang, wütete die Pest. Man sagt, fast zwei Drittel der damaligen Menschheit wäre ausgestorben. Wird wahrscheinlich auch stimmen und die Regierenden waren damals auch schon so rat- und hilflos wie heutzutage.

Ein Protokoll

Ein Protokoll

 

Viele Leute schreiben mir. Dafür bin ich immer sehr dankbar und reagiere meistens auch darauf. Zuletzt hat mich ein alter Bekannter auf das Buch von Sika „Mein Protokoll“ hingewiesen, das natürlich in meiner Bibliothek an prominenter Stelle zu finden ist.

Ich hamstere, du hamsterst, wir hamstern und wir werden alle gehamstert haben

Ich hamstere, du hamsterst, wir hamstern und wir werden alle gehamstert haben

 

Man sollte kein Klopapier mehr kaufen. Zwar gibt es Arschlöcher mehr als genug, aber es sind ja auch viele dabei, die kein Klopapier verwenden sondern einfach die linke Hand. Man frage die Frau Justizminister. Aber dabei: Achtung darauf, in welche Richtung man scheißt. Mekka mit Kompaß identifizieren sonst versündigt man sich am Propheten! Das Klopapier wird daher bald kein wirkliches Problem mehr sein.

Was tun, wenn es kracht?

Was tun, wenn es kracht?

 

Wir haben dafür kein Rezept. Unsere Sicherheitspolitiker sind ja völlig ahnungslos und inkompetent. Man hat das ja bereits gesehen und auch gehört. Man muß sich ja nur den jetzigen Innenminister ansehen. Bei dem wäre ja „Amateur“ schon geschmeichelt.