Aktuelles

Und was ist ein Simulations"experte"?

Was hat der studiert? Gibt es ein überhaupt ein Studium dafür? Kann man da promovieren?

Im Fernsehen werden uns solche Leute immer wieder präsentiert. Sie sehen immer aus wie die letzten Trotteln, wissen auch nichts und faseln nur herum.

Was also ist ein solcher "Experte"? Ich weiß es nicht und ich habe auch noch keinen gefunden, der mir das erklären konnte. Aber vielleicht bin nur ich ein Trottel? Was ich studiert habe, weiß ich sehr wohl. Aber heute ist das wahrscheinlich obsolet. Vielleicht kann mir das aber ein solcher Experte erklären.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Wir werden von Trotteln regiert!

Wir werden von Trotteln regiert!

 

Man bemerke, wie elegant ich das Wort „Volltrotteln“ vermieden habe. Das darf man nämlich nicht sagen, wenn man den Gesundheitsminister Anschober meint, denn erstens ist der nicht vollkommen und wenn er ein Trottel sein sollte, dann jedenfalls kein Volltrottel und schon gar nicht in Linz, weil dann muß man 500 € Strafe zahlen.

Ich sage es daher über die Gesamtheit der Regierung und da kann mir nichts passieren, weil eine „Gesamtheit“ kann man nicht beleidigen, weil das eben keine individuelle Beleidigung wäre.

Also: Wir werden von Trotteln regiert. Von ungebildeten, ahnungslosen, verbrecherischen Trotteln, die unserem Staat und seinen Bürgern schon ungeheuren Schaden zugefügt haben. Daß wir die selber gewählt haben, entschuldigt uns aber nicht sie.

Sie haben unseren Bürgern die Grundrechte genommen, mit gesetzwidrigen Verordnungen regiert, sie haben die Wirtschaft kaputt gemacht, die Industrie ruiniert, den Fremdenverkehr unglaublich geschädigt, die Gasthäuser und die Hotels in den Abgrund geführt, tausende Arbeitslose geschaffen, die Eltern und die Kinder eingesperrt, die Alten weggesperrt und die kaum noch vorhandene Bildung in Grund und Boden gefahren, außerdem den Rest unserer Kultur vernichtet.

Es gibt jetzt eine Ampel, bei der sich keiner auskennt, nicht einmal die, die sie eingerichtet haben und sie verkünden Gesetze und Verordnungen rechtswidrig über das Fernsehen und die Scheiß-Blatteln, wo Leute schreiben, die selber nichts verstehen und die nur mehr von den Spenden der Regierung am Leben gehalten werden.

Wer etwas dagegen sagt, wird mundtot gemacht, totgeschwiegen oder verurteilt.

Es ist schon wie bei den Nazis. Noch fehlen die Lager, die KZs, aber das kommt schon noch. Man wird sie nur anders nennen. Irgendwas mit „Erziehung“ oder „Volksbildung“. Der Phantasie unserer Herrscher ist keine Grenze gesetzt. Und solange das die braven Leute fressen, ist ohnehin alles in Ordnung. Und wie ich meine Österreicher kenne, werden sie auch im Zug nach Auschwitz noch die Maske aufsetzen, wenn‘s wer anschafft. Und: es wird sich wer finden.

Kommentare   

#11 LA-LE 69 2020-09-28 13:15
[quote name="Werner Zimmermann"]"So wie bei den Nazis" wird es, glaube ich, nicht werden.



Ich befürchte das es schlimmer wird.Die heutige Technik macht es möglich.
#10 LA-LE 69 2020-09-27 22:23
[quote name="Loki"]
Da ich viel im Auto sitze und vieeeel CO2 produziere (Muahahaha...brumm...brumm... :P ) höre ich oft Radio. Am meißten Nachrichten oder Berichte werden in Ö1 gebracht. Das wäre an sich toll, hat nur den Nachteil, daß die Redaktion dort sowas von links/grün/globalistisch versifft ist, daß einem das :-x kommt...






Geschätzter Loki
Pass bitte auf,das Dir nicht einmal die Kindernachrichten von Radio Wien zu Ohren kommen,denn dann reißt es Dir sofort das Lenkrad aus Deinen Händen.Unvorstellbar wie man versucht schon kleine Kinder zu manipulieren.
LG. ins Steirische
+2 #9 Michael Heise 2020-09-27 15:12
Das juckt uns alles nicht mehr, da es eh´ wieder zu spät ist. Die Honeckers sind nach Chile abgehauen + die nächsten Kandidaten (ninnininnin) haben schlauerweise vorgesorgt. Für den Fall der Fälle, dürften aber 2 ehem. Verfassungsrichter die komplette Anklageschrift längst fertig haben. Besonders amüsant, fanden wir immer die Zuführung/ Inhaftnahmen ehem. italienischer Regierungschefs ha ha ha! :lol: :lol: :lol:
Diese Gestalten ändern sich nicht. Die Zeiten ändern sich!
+2 #8 LA-LE 69 2020-09-27 13:12
zitiere Michael Heise:

PS: Man könnte für die Volksbildung ja die Ministerin für Volksbildung, Margot Honecker reaktivieren. Die freut sich ganz bestimmt! :P 8)

...äh, Pardon, die ist ja auch schon zum Teufel weg...

Hat uns die"Honeckerin" aus der Hölle nicht eine würdige Vertreterin des Teufels geschickt?Ausgebildet bei den Kommunisten in der DDR,und dann Hand in Hand mit den grünen"Öko-Stalinisten",auf zum Kampf gegen die alten Werte?
+2 #7 Michael Heise 2020-09-27 08:15
Der Zug in Richtung EUdSSR ist längst vom Gleis. Ob der Zug aber jemals ankommen wird, ist bei dem ständigen Betrug am Bürger zweifelhaft. Wir sehen die derzeitigen Akteure Ende der 20' er eher hinter Gittern...

Wer wie z.Z. u.a. den Mittelstand verliert, Zombiunternehmen weiter Milliarden hinterher wirft + neuerdings Leute dafür bezahlt, dass sie nicht arbeiten, verliert das ganze Land. Da muss man kein Professor sein. Der Gang vor die Haustür reicht völlig aus...

PS: Man könnte für die Volksbildung ja die Ministerin für Volksbildung, Margot Honecker reaktivieren. Die freut sich ganz bestimmt! :P 8)

...äh, Pardon, die ist ja auch schon zum Teufel weg...
+2 #6 LA-LE 69 2020-09-26 18:08
Gerald Grosz findet dazu die richtigen Worte.
https://www.youtube.com/watch?v=p6o3SyWRqqU
+3 #5 Gustav 2020-09-26 13:27
Die "Gesamtheit" der Regierung als Trottel zu bezeichnen kann ja nur Hasskriminalität sein. Vermutlich steht darauf die Todesstrafe, aber sicher bin ich mir nicht.

Die Umerziehungslager kann ich mir schon gut vorstellen. Es werden vermutlich keine herkömmlichen Lager, es werden erst einmal verpflichtende "Kurse" sein, die man besuchen und positiv absolvieren muß. Andernfalls drohen Geld- und Freiheitsstrafen.

Aber bisher war noch keine Unterdrückung für die Ewigkeit. Gerade in einer Schnelllebigen Welt, können sich die Umstände schon morgen ändern.
+3 #4 Loki 2020-09-26 12:37
Da hab ich net schlecht geschaut.... :D :lol:
+3 #3 Loki 2020-09-26 12:35
Weise Worte, lieber Herr Dr. Z. !!!!!!!!!!!!!!

Da ich viel im Auto sitze und vieeeel CO2 produziere (Muahahaha...brumm...brumm... :P ) höre ich oft Radio. Am meißten Nachrichten oder Berichte werden in Ö1 gebracht. Das wäre an sich toll, hat nur den Nachteil, daß die Redaktion dort sowas von links/grün/globalistisch versifft ist, daß einem das :-x kommt...

Trotzdem haben diese Altstalinisten und Maoisten scheinbar manchmal ein helles Licht in ihrer Birne. Scheinbar eine Art Kurzschluß. Dauert nicht allzulange, dann kommt wieder das linke Gelaber durch...

Aber vor ca. 1 Woche haben sie um ca. 22 Uhr eine Sendung mit einem Medienwissenschaftler aus Berlin gebracht. Dieser Prof. hat haargenau das Gleiche gesagt, wie Sie geschrieben haben - zum Thema Meinungsfreiheit. Er hat sozusagen die "Rechten", "Patrioten", "Klimaleugner", Coronaleugner" usw. in Schutz genommen und auch dieser Personengruppe das Recht auf Meinungsäusserung eingeräumt...
+3 #2 Werner Zimmermann 2020-09-26 08:47
"So wie bei den Nazis" wird es, glaube ich, nicht werden.
Eher sollen wir in ein Staatsform wie die DDR umgelagert werden - ist aber (außer dem Namen) nicht viel Unterschied.

Und die Geschichte hat wohl vor langer Zeit begonnen.
In der näheren Vergangenheit die Farbrevolutionen - zuletzt Syrien - welche Unmengen an Flüchtlingen produzierten, welche auf Knopfdruck - die UNO hat kein Geld mehr - freigelassen wurden und auf "Teufel komm raus" hereingewunken wurden.

Jetzt die "Corona-Krise" = Konkurse, Arbeitslose, Kurzarbeit und derzeit noch die erlaubte Konkursverschleppung, die allesamt von unserem starken "Staat" (wer immer das auch ist) aufgesaugt werden.

Der starke "Staat" ist dann der Verwalter seines Inhaltes und dessen Lebensweise.

Just my 2 cents

Um zu kommentieren, bitte anmelden.