Aktuelles

Hurra! Wir haben gewonnen!

Gegen Nordmazedonien 3:1 aber immerhin. Ich habe zwar gar nicht gewußt, daß es so was wie Nord-Mazedonien überhaupt gibt. Mazedonien ja, aber Nord-Mazedonien? Wieder nur so eine Erfindung der EU habe ich gedacht und ich hatte wahrscheinlich recht.

Aber gut, daß es so was wie Nord-Mazedonien gibt. Da gewinnen wir wenigstens was.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 393 Gäste und ein Mitglied online

Medien

Die Kromp-Kolb schreibt immer noch

Die Kromp-Kolb schreibt immer noch

 

Fast täglich in der „Krone“. Wer den gequirlten Unsinn der Frau Klimaprofessor noch aushält und die Kolumne noch liest, das weiß ich nicht. Sicher keiner mehr. Ich jedenfalls nicht.

Immer dieselbe Leier: Katastrophe folgt auf Katastrophe und alles ist nicht wahr, ist nur mehr Panikmache im Auftrag der kleinen Greta, denn selber fällt der Frau Professor nichts mehr ein. Wir haben das schon bis zum Überdruß gehört und welches Eis in fünfzig Jahren weggeschmolzen sein wird, interessiert sicher niemanden mehr.

Aber in der „Krone“ wird weiter Panik gemacht. Klima, Corona, alles eins. Sogar der früher noch recht witzige Jeannee ist schon längst auf dem Klimadampfer zu finden, der auf der Suche nach dem letzten geschmolzenen Eisberg ausgelaufen ist.

Es wird nix mehr, liebe „Krone“. Vom früheren, noch halbwegs brauchbaren Journalismus habt ihr Euch schon längst verabschiedet. Die wirklich guten Journalisten sind längst gestorben, nachgekommen ist keiner mehr.

Jammern nützt jetzt aber auch nichts. Die „Krone“ ist hin. Sauft ab. Schade, aber reparieren ist nicht mehr möglich. An den Pumpen werkt die Kromp-Kolb. Ahoi!

Kommentare   

+1 #11 LA-LE 69 2020-12-21 20:46
OT
Keine Bange Kameraden,für "Nachschub"wird gesorgt.
https://www.krone.at/2303582
+1 #10 LA-LE 69 2020-12-21 20:22
OT
Martin Sellner zum Schweigen der FPÖ,betreffend Verbot von IB Symbolen.Nannte sich diese Partei nicht einmal die "Heimatpartei"?
https://www.frei3.de/article/5c6caaea-0d27-47a2-8885-1071bc8b74cb
+1 #9 Georg Zakrajsek 2020-12-21 16:43
Für die Kromp-Kolb stirbt aber jeder gerne
+2 #8 Gustav 2020-12-21 14:07
Wie viele Bäume mußten dafür sterben?
+3 #7 LA-LE 69 2020-12-20 22:45
zitiere Loki:
Nur die Menschen in der dritten Welt - ja, die solln weiter verrecken wie bisher. Auf die scheißt man weiter.
Gut wird es dann nur der E L I T E gehen!!!!!

Hauptsache ist,die Rohstoffe der dritten Welt befinden sich in den Krallen der Eliten.
Seit wann interessiert es die Eliten,wie viele Millionen Tote es durch ihre Machenschaften gibt? In den Schatullen muß es klingeln,denn das ist der einzige Beweggrund für ihr handeln.
Ehr und Charakterlose Produkte des"Teufels".
PS:
Wie viele Tonnen muß ein Sarg wiegen,damit sich diese Kreaturen ihren Reichtum mit ins Jenseits nehmen können?
Bei manchen dieser Ehrlosen Kreaturen wäre ich gerne als"Sterbe Betreuer"dabei und würde sie Fragen:Und jetzt?
+3 #6 LA-LE 69 2020-12-20 22:15
OT
Eines muß man den Betreibern zur Einführung einer weltweiten Diktatur lassen.Ihre Planer und Logistiker haben mit Hilfe ihrer Marionetten ganze Arbeit geleistet.
Alles, wovor "Verschwörungstheoretiker"schon lange warnten, trifft auf Punkt und Beistrich ein.
https://www.krone.at/2302815
+2 #5 LA-LE 69 2020-12-20 20:43
[quote name="Poscheraser"] Ich glaub es ist der Erfinder des menschengemachten Klimawandels, (James Hansen) der aus der NASA rausgeschmissen wurde - wegen Fälschungen und jetzt für die Atomlobby Werbung macht....





Nur um das geht es.
+3 #4 LA-LE 69 2020-12-20 20:40
zitiere Loki:

Wenn dann alles mit Strom läuft und der Bürger in einer Region aufmuckt, dann inszeniert man den großen Stromausfall. Für ca. 14 Tage....die Überlebenden sind dann ganz klein - mit Hut!!!!

Hat sich schon einmal einer unserer"Experten"den Kopf darüber zerbrochen,wie man nach einen Black-out ein Stromnetz mit Windkraft und Solaranlagen wieder in die Höhe fahren kann?Ich glaube nicht,denn sonst würde kein normaler Mensch Kraftwerke,die dem neuesten Stand der Technik entsprechen,nur aus"Umweltschutzgründen"schließen.
PS:
Sollte es wirklich zu so einen Vorfall kommen(ist sicher geplant)wird der"Pöbel"um Atomkraftwerke betteln,und die"Marionetten"werden sich um 180 Grad drehen,und werden uns einreden,das nur die Atomkraft unser Überleben sichern kann.Und der"Pöbel"wird unsere Verräter wieder als die großen Retter feiern.
Mein Vater sagte immer:Wenn einer Deppat ist,ist er es meistens im Schädel.
+3 #3 Poscheraser 2020-12-20 19:45
Zum ach so "PHÖSEN" CO2

Liebe Klimagläubige, die ihr das CO2 so verteufelt..... ich bitte euch doch ganz inständig um Verzicht auf alles was mit CO2 zu tun hat..... Wasser - CO2 hältig, Gemüse (vegan) - benötigt zum Wachsen CO2, also auch verboten, Radfahren - aufgrund er erhöhten Anstrengung auch erhöhter CO2 Ausstoß in der Atemluft....... usw, usw.

Oder wenn ihr liebe Klimagläubige das ganze hardcore machen wollt, dann verzichtet doch mal einen viertel Stunde auf das CO2 Abfallprodukt, das bei der Photosyntese entsteht. Das wäre dann wirklich konsequent - und wir - an den natürlichen Klimawandel Glaubenden - wären dann von Euch verschont...... Ich glaub es ist der Erfinder des menschengemachten Klimawandels, (James Hansen) der aus der NASA rausgeschmissen wurde - wegen Fälschungen und jetzt für die Atomlobby Werbung macht....
+4 #2 Loki 2020-12-20 18:26
Die CO2 Lüge und die Klimalüge sowie die Zwangsumstellung auf Strom sind nur Mittel zum Zweck! Solche Arschgesichter sind nur billige Marionetten! Wie auch der Biden, der Macron, die Merkel und wie sie alle heißen...die Austauschbaren!
Ach ja, und GOSCHN halten, Hände falten - sonst HASS im Netz!!!!!


Halt, ich vergaß noch das Sahnehäubchen:

Wenn dann alles mit Strom läuft und der Bürger in einer Region aufmuckt, dann inszeniert man den großen Stromausfall. Für ca. 14 Tage....die Überlebenden sind dann ganz klein - mit Hut!!!!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.