Aktuelles

Alles Gute zum Geburtstag!

Darf man das heute wünschen? Ich schon. Ich habe nämlich einen guten Freund, der tatsächlich heute Geburtstag hat. Daher wünsche ich ihm wirklich alles Gute, Glück und Gesundheit.

Ich werde auch heute abend mit ihm ein Geburtstagsessen verzehren. Übrigens: Eiernockerln mag ich nicht. Ist mir zu vegetarisch

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online

Geschichte

Lebensunwertes Leben

Lebensunwertes Leben

 

Hatten wir schon, das wissen, wie ich annehme, noch alle aus der Geschichte. Interessant dabei ist, daß Hitler mit seiner Idee, sogenannte „Lebensunwerte“ umzubringen, gescheitert ist. Die Leute wollten das nicht und die Kirche ist hier tapfer aufgetreten, das Euthanasieprogramm wurde eingestellt. Wie es heute mit dem Mut der Kirche steht, weiß man. Auf Hilfe können von dieser Seite nur Mohammedaner zählen und was mit denen ist, das wissen wir alle. Und mit der Kirche auch, vor allem mit der protestantischen.

Aber jetzt, in der sogenannten Corona-Krise darf man wieder über das lebensunwerte Leben diskutieren. In einer Zeit, wo Mädchenchöre über die Oma als Umweltsau singen und bei Beschwerden darüber noch einer mit der „Nazisau“ eins draufgibt, sind die Alten in Verdacht geraten. Die erlösende Spritze für so eine Umweltsau ist also nicht mehr allzuferne.

An oder mit Corona sterben Alte natürlich eher, sie sterben ja überhaupt früher als die Jungen, einfach, weil sie älter sind. Daher sind die Alten eine Risikogruppe und es stellt sich die berechtigte Frage, ob man die „Lebensunwerten“ überhaupt noch durchfüttern soll. So eine Gesichtsmaske, vor allem, wenn sie aus China importiert wurde, kostet ja schließlich auch einiges. Könnte man sich locker sparen.

Außerdem: die Kinder kommen schließlich auch bald dran. Die brauchen, wie man inzwischen weiß, Unmengen von CO2 oder erzeugen es – ganz so sicher ist sich die Wissenschaft da noch nicht, nicht einmal die 97% der sogenannten Experten. Also wenn man so vergleicht, wären doch Kinder auch lebensunwert – außer die heilige Greta vielleicht.

Dazu paßt hervorragend, daß man seit geraumer Zeit mit dem Schlachtruf: „Mein Bauch gehört mir!“ noch gar nicht einmal Geborene umbringen darf und das auch tut.

Wie es scheint, soll unsere Gesellschaft damit „gereinigt“ oder modern angepaßt werden. Der Umwelt wird das gut tun. Weniger CO2 rechtfertigt einiges, also auch das.

Kommentare   

+1 #5 LA-LE 69 2020-04-08 18:29
zitiere Tecumseh:
[b]"...Und ich bin überzeugt, die Trotteln wählen ihn auch noch dafür. Wau Wau! ..."



No, da bin ich fast sicher! Darauf können wir alle einen lassen! Er ist ja auch sooooo charmant!!!!!!!!!!! Und unser Schiff wird er auch sicher in den Hafen bringen!!!! Vor allem, mit dem liiieeeben Rudi gemeinsam!!!!



Apropos sicherer Hafen.Ganz Europa befindet sich in Hausarrest,und die Geschäfte der NGOs gehen munter weiter.Unglaublich.
https://www.krone.at/2132836
+2 #4 Tecumseh 2020-04-08 17:49
[b]"...Und ich bin überzeugt, die Trotteln wählen ihn auch noch dafür. Wau Wau! ..."


No, da bin ich fast sicher! Darauf können wir alle einen lassen! Er ist ja auch sooooo charmant!!!!!!!!!!! Und unser Schiff wird er auch sicher in den Hafen bringen!!!! Vor allem, mit dem liiieeeben Rudi gemeinsam!!!!
+2 #3 LA-LE 69 2020-04-08 13:59
zitiere Gustav:
Die breite Masse ist einfach zu ungebildet, zu abgelenkt und bestens unterhalten. Da finden die Schlauen schnell einen Vorwand, solange sich dieser Vorwand nur gegen kleine Gruppen richtet, die vielleicht auch noch alt und eher wehrlos sind, wird das kaum jemanden stören. Zumindest nicht so sehr, daß etwas dagegen unternommen wird.


Und welcher Politiker außer Kickl versteht diese Aussage von Clint Eastwood?
+3 #2 Georg Zakrajsek 2020-04-08 13:33
Clint Eastwood läßt sich sicher nicht einsperren Chuck Norris übrigens auch nicht. Nehammer schon.
+3 #1 Gustav 2020-04-08 13:08
Die breite Masse ist einfach zu ungebildet, zu abgelenkt und bestens unterhalten. Da finden die Schlauen schnell einen Vorwand, solange sich dieser Vorwand nur gegen kleine Gruppen richtet, die vielleicht auch noch alt und eher wehrlos sind, wird das kaum jemanden stören. Zumindest nicht so sehr, daß etwas dagegen unternommen wird.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.