Aktuelles

Da sprach der alte Häuptling . . .

wild ist der Westen, schwer ist der Beruf. Wir kennen das Lied vom alten Indianer. Und ein alter Indianer aus dem Voolk der Cherokee (Häuptling ist er wahrscheinlich gar nicht) hat sich gegen den Autonamen "Cherokee" ausgesprochen. Dürfe man nicht, meint er. Vielleicht muß man nur was zahlen, dann wird der rote Mann schon zufrieden sein.

Nix da, werter Indianer. Geld gibts nicht und das Auto bleibt ein Cherokee. Habe ja einige solcher Autos gehabt. Das wird mir der Indianer nicht vermiesen.

Ich empfehle hier das Lied: "Three Wheels on my waggon!" Da kommen die Cherokees auch vor.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 92 Gäste und ein Mitglied online

Beiträge 2020

Der Rebbe klärt

Der Rebbe klärt

 

Ich beginne wieder einmal mit einem jüdischen Witz. Sind ja doch die besten und manche sagen, es gäbe gar keine anderen. Stimmt wahrscheinlich. Und es stimmt wahrscheinlich auch, daß es gar keine anderen Witze gibt, die noch dazu auch gute Witze sind.

Also jetzt zum versprochenen Witz:

Die Justiz, das Kind und eine Prüfung

Die Justiz, das Kind und eine Prüfung

 

Unsere allseits verehrte Justizministerin ist jetzt in die sogenannte „Babypause“ gegangen. Ich wünsche ihr natürlich alles Gute dazu, versteht sich.

Vertreten wird sie inzwischen von unserem Vizekanzler Werner Kogler, von einem Juristen hohen Grades, wie wir alle wissen, der wird das Schiff schon steuern oder das Kind schon schaukeln, wie man halt so sagt. Ist aber auch schon wurscht, wie man hier sagen könnte, weil bei dieser Regierung kann ja auch nichts mehr schiefgehen.

Die Impfung kommt!

Die Impfung kommt!

 

Wie auf das Christkindl haben wir auf die Impfung gewartet. Das ist die Rettung! Impfen und das böse Corona ist besiegt, ausgemerzt. Und schon zu Weihnachten wird man beginnen mit dem Impfen. Was dann passiert, weiß ja keiner so recht – nicht einmal unser Gesundheitsminister, der ja überhaupt nichts zu wissen scheint.

Fröhliche Weihnachten allen meinen Lesern!

Fröhliche Weihnachten allen meinen Lesern!

 

Die Feiertage sind ja heuer gar nicht so fröhlich und festlich werden sie wohl auch nicht sein. Das verhindert Corona, besser gesagt, die durch Corona ausgelöste Geisteskrankheit, die vor allem unsere Politiker befallen zu haben scheint. Um der Wahrheit die Ehre zu geben: soviel Geist konnte Corona da aber gar nicht krank machen. War ja gar nichts da, was man hätte krank machen können.

Bogenjagen im Weidwerk

Bogenjagen im Weidwerk

 

Zu meinem Erstaunen hat das „Weidwerk“, also eine österreichische Jagdzeitschrift, vor einiger Zeit einen großen Bericht über die Bogenjagd gebracht. Ein wirklich fairer und auch gut recherchierter Bericht. Da ich die Einstellung der österreichischen Jäger (und vor allem der hohen jagdlichen Funktionäre) zur Bogenjagd kenne, habe ich mich schon sehr gewundert, daß man das überhaupt gebracht hat und in einigen meiner Kommentare habe ich das auch thematisiert.

Noch was über Jeff Cooper

Noch was über Jeff Cooper

 

Ihn muß man nicht mehr loben. Es ist viel gesagt worden und ich habe auch schon sehr viel gesagt und geschrieben über ihn. Seine gesammelten Sentences habe ich immer noch und manchmal lese ich darin.

Er war das Idol meiner Jugend und ist immer noch die Freude meines Alters, obwohl er schon längst in den ewigen Jagdgründen ist, in die ich auch einmal gerne kommen möchte.