Aktuelles

Was ist ein Simulationsexperte?

Gehört habe ich das schon. Ich lese ja die "Krone" und sehe ORF. Da kommt einem das unter. Erklärt aber, was das ist, wurde es nicht. Aber ein "Experte" ist ja sicher ein recht gescheiter Mensch, ein Studierter, der nur die Wahrheit spricht. Was der also sagt, das stimmt und weil ich mir mir bisher unter Simulieren ganz was anderes vorgestellt habe, muß ich halt umdenken.

Es geht natürlich um Corona, das hätte ich mir ja denken können Corona Heil!

Neuester Beitrag

Mann ersticht Frau

 

Soll vorkommen. Und wenn man liest „Mann“ ohne was anderes dazu, weiß man schon, was los ist. Der heißt sicher nicht „Dieter“ oder „Horst“ sondern eher anders. Und wer da erstochen worden ist, ist eigentlich egal, weil das ja ohnehin eine Beziehungstat gewesen ist. Frauen sind immer in einer Beziehung und wenn nicht, wird es halt zu einer gemacht, auch wenn das nur in einem Bahndurchgang oder einem nächtlichen Parkweg gewesen ist. Das mit der Vergewaltigung und mit dem nachfolgenden Mord.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 103 Gäste und 2 Mitglieder online

Kultur

Kulturförderung in Oberösterreich und auch sonstwo

Kulturförderung in Oberösterreich und auch sonstwo

 

Im ganzen Land wird Kultur gefördert. Nicht nur in Oberösterreich. Was dabei herauskommt, sehen wir täglich. Unglaublicher Dreck, mit staatlichem Geld vergoldet. Fettgefressene Künstler und –rinnen, gemästet mit Steuergeld, abgepreßt von denen, die diese Kunst nicht brauchen und nicht konsumieren. Millionen und Millionen werden beim Fenster hinausgeschmissen, nur damit sich Politiker mit einer Kunst schmücken, von der sie nichts verstehen und Lobpreisungen von sogenannten Künstlern entgegennehmen, die ihren Speichel dankbar lecken dürfen.

Die Kunst- und Kulturförderung sollte abgeschafft werden. Ersatzlos. Wer Kunst haben will, soll sie sich kaufen und dafür bezahlen. Wer einen Künstler haben will, soll ihn sich kaufen. Wem den Nitsch gefällt, soll ihn sich aufhängen – um sein eigenes Geld, wohlgemerkt. So einfach wäre das. Und wir würden uns viel Geld ersparen.

Kommentare   

+3 #8 Loki 2019-08-20 17:26
Tja, lieber Walter!

Dieses rot/schwarze Gesocks hat seit 40 Jahren die Macht im Staat. Ein Deep State erster Sahne!
Deswegen schauen ja alle so komisch wenn ein Blauer mal einen Vorstandsposten bekommt. Sonst haben diese Rot/Schwarzen die Posten unter sich aufgeteilt.
Sollte ein Blauer zu was kommen, ist dies automatisch strafbar!!!
+5 #7 Walter Murschitsch 2019-08-20 08:12
zitiere Loki:
In Oberösterreich wollten die dortigen FPÖler doch glatt einen wirklich guten Künstler fördern. Ich glaube ODIN Wiesinger? Kirchner? oder so irgendwie heißt der Mann.

Das Problem war: Der Mann ist Militaria Maler, er kann was und er ist ausgesprochener Patriot.
Dreimal dürft ihr raten ob dieser wirklich gute Künstler auch nur einen Cent bekommen hat?

Die Euros werden auch jetzt wieder schön brav den links/grüNNen "Kunstschaffenden" in den Arsch geschoben... :-x



Dieser Odin Wiesinger, heißt eigentlich" Manfred Wiesinger " ist für mich schon in Ordnung!


Darüber können diese Linken noch so wüten, mir ist es einfach egal! :P
+4 #6 Loki 2019-08-20 07:58
https://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=13&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiD29W54pDkAhXOmIsKHXWEBa4QFjAMegQIAhAB&url=https%3A%2F%2Fwww.profil.at%2Foesterreich%2Fmaler-odin-wiesinger-stellung-nominierung-10794169&usg=AOvVaw2W3m4Ui1debeybdmpBFpxJ

Ja, Odin Wiesinger ist sein Name.
Er wurde aber schon im Mai von den linken Schmierblättern und der ganzen linken Politbaggage wegdiskutiert....
+5 #5 LA-LE 69 2019-08-19 21:21
zitiere Loki:
In Oberösterreich wollten die dortigen FPÖler doch glatt einen wirklich guten Künstler fördern. Ich glaube ODIN Wiesinger? Kirchner? oder so irgendwie heißt der Mann.
(Mein Namensgedächtnis ist absolut SHIT.... war es schon immer, leider...).
Das Problem war: Der Mann ist Militaria Maler, er kann was und er ist ausgesprochener Patriot.
Dreimal dürft ihr raten ob dieser wirklich gute Künstler auch nur einen Cent bekommen hat?

Die Euros werden auch jetzt wieder schön brav den links/grüNNen "Kunstschaffenden" in den Arsch geschoben... :-x

Wennst ein "Blutkünstler"bist bekommst Du in NÖ.sogar ein eigenes Museum und kannst Dir dann alle Tage die Arschlöcher anschauen die Deine"Fäkalkunst"bewundern.Wahrscheinlich ist der oben genannte Maler nicht pervers genug für eine Förderung,denn pervers ist heute das um und auf in der"Kunst".Siehe die zwei Lesben die das Wr.Rathaus "schmücken".
+5 #4 Loki 2019-08-19 19:36
In Oberösterreich wollten die dortigen FPÖler doch glatt einen wirklich guten Künstler fördern. Ich glaube ODIN Wiesinger? Kirchner? oder so irgendwie heißt der Mann.
(Mein Namensgedächtnis ist absolut SHIT.... war es schon immer, leider...).
Das Problem war: Der Mann ist Militaria Maler, er kann was und er ist ausgesprochener Patriot.
Dreimal dürft ihr raten ob dieser wirklich gute Künstler auch nur einen Cent bekommen hat?

Die Euros werden auch jetzt wieder schön brav den links/grüNNen "Kunstschaffenden" in den Arsch geschoben... :-x
+5 #3 LA-LE 69 2019-08-19 18:20
Zitiere Tecumseh
Des geht jo net! Do reißt jo a jeda Strick!
(Das soll ein makabrer Scherz gewesen sein, bin aber nicht sicher, ob den auch die ...innen verstehen werden)
Apropo Strick
"Die kleinen Diebe hängt man auf,die grossen läßt man laufen.
Wär umgekehrt der Welten Lauf,ich würd viel mehr Strick verkaufen.
Inschrift an einem alten Seilerhaus in Hameln,ca 1670
+5 #2 Georg Zakrajsek 2019-08-19 18:01
Wer versteht schon einen Scherz? Die sicher nicht.
+5 #1 Tecumseh 2019-08-19 17:50
Zitat:
"Wem den Nitsch gefällt, soll ihn sich aufhängen – um sein eigenes Geld ..."
Des geht jo net! Do reißt jo a jeda Strick!
(Das soll ein makabrer Scherz gewesen sein, bin aber nicht sicher, ob den auch die ...innen verstehen werden)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.