Aktuelles

Soros muß weg!

Manche werden sagen: "Höchste Zeit"! Aber jetzt hat sich herausgestellt, daß man das nicht mehr sagen darf, weil sonst ist man ein Antisemit und wird bei der AUA hinausgeschmissen. Irgendwer ist draufgekommen, daß der Soros ein Jud ist (Überraschung!) und daher darf man das nicht sagen. Vor allem nicht bei der AUA und vor allem dann nicht, wenn man gedenkt, beim Strache zu kandidieren.

Ich sage es daher nicht, vor allem, wo der Soros gerade Geburtstag gehabt hat. Alles Gute und masel tov bis Hundertzwanzig von mir!

Neuester Beitrag

Leck mi'n Orsch Pandemie!

 

Als die EAV noch witzig war, schrieben sie "Küß die Hand schöne Frau!". Eine Verarschung der schönen Frau und ihres Verehrers. Geht heute nicht mehr, die EAV ist schon recht angepaßt und nicht mehr witzig. Aber ich versuche es halt mit diesem Bild.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Kultur

Ein Abend mit einem Professor

Ein Abend mit einem Professor

 

Vor ein paar Tagen gab es für meine Familie ein besonderes Vergnügen. Roland Girtler mit seiner klugen Frau genossen mit uns ein wunderbares Abendessen, meine Frau hatte sich sehr angestrengt und Köstlichkeiten zubereitet.

Den Roland kenne ich wirklich schon lange. Sein Wilderermuseum ist ja etwas Einzigartiges und die Geschichte von seinem waffenrechtlichen Strafverfahren wegen einiger Wildererwaffen, die von einer recht humorlosen Behörde als „verbotene Waffen“ eingestuft worden sind, finden sich in seinem Buch „Bösewichte“. Nachdem sich die Waffenbehörde in Kirchdorf an der Krems ausführlich lächerlich gemacht hatte, wurde dem Professor schließlich für sein Museum eine Ausnahmegenehmigung für seine Ausstellungsstücke erteilt, nicht ohne daß der Herr Professor einen Psychotest ablegen mußte.

Ohne solche Geschichten geht es natürlich nicht ab, wenn man mit Roland Girtler zusammensitzt. Langweilig wird das nie, denn es geht um Wilderer, Behörden und Politiker. Auch mein Hobby, wie man weiß.

Als Gastgeschenk haben wir ein Buch geschenkt bekommen, das heißt: „Wilderer-Kochbuch“ und ist im LIT-Verlag erschienen, ISBN 978-3-643-14112-5. Wer sich für Kochen, Essen und die Wilderer interessiert, sollte es kaufen, lesen und wenn es geht, nachkochen. Die Rezepte sind wilderergemäß recht einfach und auch wenn man keine fesche Sennerin zur Hand hat, werden sie gelingen.

Übrigens Sennerin: Im Buch ist auch ein Bild zu sehen, das die Sennerin und einen Wildschütz beim „Buttern“ zeigt, also bei der Tätigkeit, die auf der Alm recht beliebt gewesen ist und den Herrn Professor als Sprachkundler zu der Ableitung des heute immer noch gerne gebrauchten Tätigkeitswortes etymologisch wissenschaftsfest bringt.

Seine Widmung an mich zum besagten Buch lautet so:

„dem edlen Georg im Sinne des ehrenhaften Waidwerkes der alten Wildschützen, die bessere Schützen als die hohen Herren waren“.

Ich danke dem lieben Herrn Professor und ich hoffe, ich darf seinen Weg noch recht lange begleiten.

 

P.S.: Girtler hat auch eine sehr interessante Homepage, die man unter dem Titel www.girtlers-erkundungen.at besuchen kann und auch besuchen sollte

Kommentare   

+4 #5 Georg Zakrajsek 2019-03-02 21:36
Der Soros doch nicht!
+2 #4 LA-LE 69 2019-03-02 20:52
OT
Hoffentlich verdirbt diese Meldung nicht den Appetit des von mir hoch geschätzten Professor Girtler und seinen Freund Dr.Zakrajsek.
https://www.youtube.com/watch?v=Qwr87VtXaZ0
+4 #3 Loki 2019-03-02 19:59
danke für den Tipp!
Hab mir gerade die Seite des Hr. Prof. angeschaut. Vor allem den Teil über den 2. Weltkrieg. Mit vielen Fotos und Worten, die seinen verstorbenen Verwandten zur Ehre gereichen!
Offenbar ein nicht nur intelligenter, sondern auch sehr aufrichtiger Mensch! Meinen Respekt !!!!!!!

Wie wäre es, den Herrn Prof. mal zu einem Querschüsse Stammtisch einzuladen?

Gibts wieder mal einen?

Bitte unbedingt 3 Wochen im vorraus ankündigen! Verbindlichsten Dank, lieber Herr Dr.!!!!
+5 #2 Georg Zakrajsek 2019-03-02 15:10
Lasagne in zwei Variationen
+5 #1 Gustav 2019-03-02 13:59
Die wichtigste Information, zumindest aus meiner subjektiven Sicht, fehlt jedoch, daher meine Frage: Was gab es gutes zu Essen?

Um zu kommentieren, bitte anmelden.