Klimawandel

Hurra, es geht los: Klagen mit Kromp-Kolb!

Hurra, es geht los: Klagen mit Kromp-Kolb!

 

Das wird ein Fest. Man kann jetzt beim Verfassungsgerichtshof klagen – für die Bahn und gegen den Flugverkehr. Wie die oben erwähnte Frau Professor sagt, sei es ungerecht, daß die Bahn besteuert wird, der Flugverkehr aber nicht, wo doch die Grünen so gerne fliegen. Der Bundespräsident übrigens auch. Der hat aber wenigstens immer seinen Kuschelbären mit.

Wie es ausgehen wird, weiß man nicht. Bei Gericht ist man in Gottes Hand – ein alter Spruch. Und auf Hoher See ist man auch in Gottes Hand, das hat ja unsere Klimagöttin Greta schon ausprobiert. Hin und zurück. War aber nix und ob sie sich angespieben hat, wurde nicht referiert.

Das mit der Seefahrt macht die Frau Professor nicht, die schreibt ja lieber in der „Krone“, dem Trottelblatt.

Was also der Verfassungsgerichtshof dazu sagen wird, ist noch unklar, umso mehr, als die Präsidentin derzeit auf Bundeskanzlerin macht und daher dort abgeht.

Aber vielleicht wird es interessant. Denn wenn der Gerichtshof die Sache prüft, wird er ja untersuchen müssen, ob das wirklich stimmt mit der Erderwärmung, ob das CO2 schuld ist und was die vielen Professoren dazu sagen, wenn der Tag lang ist. Mir ist jedenfalls in letzter Zeit recht kalt gewesen und meine Finger waren ganz eisig, weil ich gerade geschossen habe. Sehr erfrischend, sich die Fingerlein am heißen Lauf zu wärmen.

Wie es aber in Madrid gewesen ist, wird uns der Herr Bundespräsident erzählen, wenn er von der Konferenz wieder zurück ist und ob er seinen Kuschelbären hat wärmen müssen oder ob er eh seine Frau mitgehabt hat.