Aktuelles

Die Milliarden-Uschi unterwegs

Und jetzt war sie auch in Wien. Klein und gstopft, wie wir Wiener sagen. Aber bedeutende Menschen waren ja nie groß. Der Hitler war nicht groß, der Stalin auch nicht und auch nicht der Napoleon. Den Mussolini kann man überhaupt vergessen, der war ja noch kleiner als der Hitler.

Aber gut. Sie hat uns Milliarden gebracht.

Nur, mir kommt vor, als hätte wir Österreicher die Milliarden ohnehin schon an die EU abgeliefert. Stimmts nicht?

Neuester Beitrag

Gute Nachrichten aus Texas

 

Erstens einmal haben die Texaner den Corona-Unsinn nicht mitgemacht, wie viele andere US-Bundesstaaten auch. Das ist schon was und wir alle haben inzwischen erfahren, daß die Vereinigten Staaten weitgehend masken- und coronafrei sind. Vernünftige Leute, freie Leute, während bei uns in Europa der Corona-Wahn und der Klima-Wahn grassiert und den Menschen hier die letzten Freiheiten raubt. Aber die EU will es so und man muß sich nur die hier Regierenden anschauen, dann weiß man woran man ist. Die kleine Greta und die Langstrecken-Luisa sind beste Beispiele dafür und auf die kommenden Wahlen dürfen wir hier auch sehr gespannt sein.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 112 Gäste und ein Mitglied online

Allgemein

Die Pisa-Trottel haben gewonnen

Die Pisa-Trottel haben gewonnen

Natürlich habe ich es immer schon gewußt und alle, die im Lehrberuf tätig waren, genauso. Die Menschen – also die Schüler – werden immer blöder, ungebildeter. Wundern sollte man sich nicht, die Lehrer(innen) sind ja auch nicht mehr gescheiter. Und wer so in der Schule sitzt, macht es immer schlimmer. In der „Krone“ heißt es, daß die Schüler beim Lesen besonders schwach seien. Klar – wer nichts mehr liest sondern nur aufs Handy schaut, kann es nicht lernen. Und die „Krone“ ist ohnehin ein sicherer Garant für die Verblödung.

 

Wo ist der Girtler?

Irgendwas geht mir ab bei der „Krone bunt“. Richtig! Der Girtler. Den habe ich nämlich in der letzten Nummer vergeblich gesucht. Wer ist dafür verantwortlich? Ich weiß es nicht, aber ein paar Watschen gebühren diesem Verbrecher schon.

 

Mehr Geld gibt’s!

Unter anderem für den Herrn Bundespräsidenten. 441 € mehr im Monat habe ich gelesen. Bravo! Da kann er sich doch ein paar Kuschelbärchen kaufen, wenn schon die echten verhungern. Stimmt übrigens gar nicht, aber das weiß ja der senile Herr ohnehin nicht. Nur die kleine Greta glaubt das. Aber über den Geisteszustand des segelnden Kindes sage ich ohnehin nichts.

 

Lehrlinge werden nicht mehr abgeschoben

Frühes Weihnachtsgeschenk an die Grünen von unserem Maturanten. Die Goldstücke können endlich was lernen. Das mit dem Messer können sie ja schon. Ob sie aber das alles behalten werden? Fragen Sie den Anschober!

 

Lifeball im Stephansdom

Hat uns wirklich noch gefehlt. Keszler und Conchita in der Kirche. Aber im Beichtstuhl werden sie wohl nicht zu finden sein, obwohl der rührige Toni dort schon auf sie wartet.

 

Wie glücklich war der Prinz Andrew?

Ich weiß es nicht und der Epstein wußte es wahrscheinlich auch nicht, außerdem ist er jetzt tot. Aber die Virginia weiß es noch genau, obwohl inzwischen fast zwanzig Jahre vergangen sind. Aber so was merkt man sich natürlich ewig.

 

Rasereien

Ein Mann, von dem man nur das genaue Alter weiß, nämlich 51 und der wahrscheinlich am 1. 1. geboren ist, raste in eine Gruppe Kinder. Ein Schüler 12, ist tot. Macht aber nichts, es fallen ja auch Schüler vor Züge. Da weiß man aber wenigstens das genaue Alter vom Schubser und die Hautfarbe auch.

 

Integration

Da hat ein Ehepaar unbekannter Herkunft Adventkränze gestohlen und sich mit dem Besitzer geprügelt. Aber eins muß man schon sagen: Wer Adventkränke stiehlt, ist schon recht gut integriert. Wir warten auf Ostern.

 

Betteleien

Im Fernsehen hat sich Hacker (der Sozialstadtrat in Wien) nicht dafür ausgesprochen, das Betteln in Wien zu verbieten. Klar, der Herr will uns alle zu Bettlern machen. Man sollte sich schon ein Platzerl suchen.

Kommentare   

+2 #5 LA-LE 69 2019-12-07 14:24
zitiere Walter Murschitsch:
[quote name="Gustav"]


Nicht einmal die Fünf Euro gönne ich ihm! Für was auch, für sein dumm dreinschauen und reden! :-?


Seid nicht so geizig Kameraden,er muß ja seinen Vorgänger,der sich noch immer in der Hofburg herumtreibt und nicht zu entsorgen ist, auch verköstigen.
PS:
Ist der"Altpräsi"in der Hofburg als Geringfügig verdienender angestellt?
+3 #4 Walter Murschitsch 2019-12-07 12:01
zitiere Gustav:
Lehrlinge werden also nicht mehr abgeschoben. Wird überhaupt irgend jemand abgeschoben? Was wird dafür getan, daß keiner illegal über die Grenze kommt?



So eine Packung Zigaretten kostet glaube ich auch schon fünf Euro, also bitte, kann man ihm gönnen.



Nicht einmal die Fünf Euro gönne ich ihm! Für was auch, für sein dumm dreinschauen und reden! :-?
+4 #3 Gustav 2019-12-07 00:42
Lehrlinge werden also nicht mehr abgeschoben. Wird überhaupt irgend jemand abgeschoben? Was wird dafür getan, daß keiner illegal über die Grenze kommt?

Lifeball in der Kirche überrascht mich nicht. Warum ist man auf diese Idee nicht schon viel früher gekommen? Von Schwulen für Schwule. Ist doch ein offenes Geheimnis, die Würdenträger der Kirche sind entweder Schwule, Pädophile oder einfach nur verblödet. Manche vielleicht auch eine Kombination, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Mehr Geld für den Bundespräsidenten? Hat er sich verdient. Immerhin hat er extra für die Wahl geheiratet und seine Lunge öffentlich durchtesten lassen. Von den ausgiebigen Spaziergängen mit dem Hund und den furchtbaren (Jagd-)Waffen, die er in der Hand halten mußte, will ich gar nicht erst anfangen. So eine Packung Zigaretten kostet glaube ich auch schon fünf Euro, also bitte, kann man ihm gönnen.
+3 #2 LA-LE 69 2019-12-06 22:29
Diese Proteste zeigen am deutlichsten den geistigen Zustand der Bevölkerung.
Ein 16 jähriges,armes krankes Kind,ohne Schulabschluss und sonstiger Fähigkeiten,ist imstande solch eine Hysterie auszulösen.Und das alles nur im Auftrag der "Nimmersatten".
PS:
Wir müssen heute noch dafür büßen,weil "damals"in der Not,viele dem Führer zugejubelt haben.
https://www.gmx.at/magazine/politik/trommeln-taenze-thunberg-madrider-klimamarsch-kaempft-erde-34248284
+3 #1 LA-LE 69 2019-12-06 21:45
Zum Live-Ball im Stephansdom.
So ein flotter Dreier im Beichtstuhl gäbe schon etwas her,und die"Szene"wäre um eine Attraktion reicher.Dazu noch einige Kulturbereicherer zum Schutz der Akteure,und Wien wäre wieder der"Kultur Mittelpunkt"der Idioten.(So wie beim Live-Ball)
Zum Betteln
Erst wenn wir alle gleich sind wird es Frieden geben.
Alle,die schon am Friedhof ihre Ruhe gefunden haben können das bezeugen.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.