Aktuelles

Zwei Forscher öffnen alles

Wie die "Krone" berichtet: Es wird keinen vierten Lockdown geben. Irgendwie schade, denn wir hätten uns schon so daran gewöhnt. So ganz ohne Lockdown ist das Leben öd und leer.

Aber wir haben hier zwei Forscher an der Front: einen Komplexitätsforscher namens Peter Klimek und einen Simulationsforscher Niki Popper. Das ist der Ungepflegte mit der wirren Frisur. Höchste Zeit also, daß aufgesperrt wird, denn der sollte dringend zum Frisör. Ob er dann gescheiter wird, kann keiner sagen, ist aber wurscht.

Also aufsperren, Herrschaften! Der vierte Lockdown bleibt uns laut "Krone" erspart. Was uns aber nicht erspart bleibt, ist diese Regierung.

Neuester Beitrag

Der Unterschied zwischen mir und dem Bundeskanzler

 

Der ist sicher sehr groß, nicht nur vom Alter her. Und studiert habe ich auch – sogar fertig mit Titel. Aber jetzt sind – oder waren - wir beide angeklagt, ich habe es schon hinter mir, meine Leser wissen das. Der Kanzler hat es aber noch vor sich mit allem drum und dran.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Afrikanisches

Jenseits von Afrika

Jenseits von Afrika

 

Das sind alle jene, die über Afrika reden, aber nichts von Afrika und den Afrikanern, den einheimischen nämlich, was verstehen. Ich verstehe davon sehr viel. Seit mehr als dreißig Jahren besuche ich Afrika, meistens jährlich. Natürlich bevorzuge ich Namibia, nicht nur aus jagdlichen Gründen sondern auch, weil die ich Leute, die das Land dort immer noch in Schuß halten, gut verstehe und auch sehr schätze. Daß die meisten von ihnen Deutsche sind oder zumindest von Deutschen abstammen, tut ein übriges.

Hilfe für Mosambik – wer hilft wieder einmal?

Hilfe für Mosambik – wer hilft wieder einmal?

 

Die Frage ist nicht schwer zu beantworten: Wir sind es, wir Europäer, sonst keiner. Aus Afrika kommt nämlich nichts. Die haben ja wie es scheint selber nichts. Kommunismus, schwarzer Rassismus und afrikanische Lebensart haben aus Afrika ein armes, hungerndes Land gemacht. Der ganze Kontinent hungert, Ausnahme Namibia. Südafrika, einst eines der reichsten Länder der Welt ist inzwischen auch schon kaputtgemacht.