Waffenrecht Österreich

Eine „Person“ meldet sich zu Wort

Eine „Person“ meldet sich zu Wort

 

Ich bin es meinen Lesern schuldig und es gilt Mißverständnisse aufzuklären. Mit dem Waffengesetz, das jetzt in Begutachtung war und mit dem Waffengesetz, das jetzt in das Parlament kommt, wird und kann keiner zufrieden sein.

Dieses Waffengesetz ist eine Schande, es ist ein Kniefall vor der EU und ein Kompromiß mit einer ÖVP, die sich jetzt endgültig als Feind der Besitzer legaler Waffen entpuppt hat. Wer es in den Jahren des ÖVP-Regimes im BMI noch nicht erkannt hat, wird es jetzt begreifen müssen und er wird auch mit einer gewissen Enttäuschung begreifen müssen, daß die FPÖ bei diesem Thema trotz aller Versprechungen umgefallen ist.

Meinen Entwurf, der lange im BMI herumgedämmert hat, publiziere ich jetzt. Man soll wissen, wie ein vernünftiges Waffengesetz hätte aussehen können und man soll wissen was daraus geworden ist, was die Politik daraus gemacht hat. Der Zug ist aber abgefahren. Man sollte aber die Konsequenzen daraus ziehen. Irgendwann werden ja wieder Wahlen sein.

 

Entwurf Waffengesetz

Bemerkungen zum Gegenentwurf des BMI