Aktuelles

Boris Johnson hat gewonnen! Brexit!!!

Herzlichste Gratulation! Leider habe ich die dummen Gesichter der Merkel, der Lagarde und der Von der Leyen nicht sehen können. Schade!

Neuester Beitrag

Unangepaßte Gedanken über das Reiten

 

Die Polizeipferde sind von der ÖVP und ihren üblen Helfershelfern umgebracht worden. In die Würscht damit! Traurig aber wahr. Als altem Reiter hat mir das sehr weh getan, aber unsere völlig verblödete Politik hat das so gewollt und da kannst nix machen. Das 27er und das 34er-Jahr, wir wissen das.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Muslimisches

Die Hitparade der Vornamen

Die Hitparade der Vornamen

 

Die präsentiert uns ganz stolz die „Krone“, die ja, wie wir alle wissen, immer das Ohr am Puls des Volkes hat (oder so ähnlich).

Also wie würden die Österreicher ihren Nachwuchs nennen (taufen kann man ja wohl nicht mehr sagen)? Das Ergebnis ist erstaunlich und ein wahrer Hit:

Bei den Buben führt Maximilian, gefolgt von Paul, dann kommt David und bei den Mäderln hat Anna gewonnen und als zweite Emma, dann kommt schon Marie.

Das Ganze hat das IMAS-Institut erhoben und wen die gefragt haben, das wird nicht gesagt.

Meine Skepsis angesichts der Namenswahl ist mehr als berechtigt. Wenn ich so auf die Listen der nun gerade Eingeschulten schaue, ergibt sich doch ein etwas anderes Bild. Wer dort führt, ist eindeutig. Lehrer und solche die es noch immer sein wollen, werden das bestätigen.

Ich habe andere Quellen. Ich schaue auch in der „Krone“ nach und zwar auf den Seiten, wo man über Kriminalität berichtet. Manchmal ist man allerdings auf ein Namensraten angewiesen, weil manche Namen wegen des Täterschutzes nur mit den Anfangsbuchstaben wiedergegeben sind, nur das Alter steht immer ganz genau da. “M.“ kommt durchaus häufig vor, wird aber in der Regel nicht „Maximilian“ heißen sondern ganz anders.

Kommentare   

+2 #9 LA-LE 69 2018-09-23 16:42
zitiere Martin Q.:
zitiere Michael Heise:
Marcel Kevin Justin Jason (4fach Name). Das Unterschichtenmilieu ist hier bereits Maßstab, dichtauf gefolgt vom Bereicherungsmilieu = Top1 ebenso M beginnend.

Da habe ich ja noch mal Glück gehabt...


Deswegen ist mein Auto mit diesem Aufkleber verziert:


Und mit Glück hat das nichts zu tun. Eher mit Intelligenz seitens Ihrer Eltern.
Denn nicht nur dem Murat sieht man seinen Namen an, auch dem klassischen Kevin steht häufig sein Name in Form eines eher belämmerten Blicks ins Gesicht geschrieben:
http://de.uncyclopedia.wikia.com/wiki/Kevinismus

Vergiss nicht."Kevin"ist die,von den"Eliten"geplante Zukunft Europas.Nur am"Bräunungsgrad"(an dem jetzt fest gearbeitet wird)muß sich noch einiges ändern.Aber keine Bange:Es läuft alles nach Plan.(Hooton)
+2 #8 Loki 2018-09-22 12:49
Mit Umfragen versuchen sie ja auch immer wieder uns zu beeinflussen.
Aktuell liegt hier ein Beschwichtigungsversuch vor.
(den eh keiner glaubt...)
Apropos Beschwichtigung:
Ich bin sehr froh, daß die SPÖ bald eine neue Chefin bekommt. Die Bundes SPÖ ist jetzt praktisch verloren. Die werden mit ein bisschen Glück unter 20% fallen. In spätestens 1,5 Jahren ist die Ärztin dann auch wieder weg....
+6 #7 Martin Q. 2018-09-22 08:51
zitiere Michael Heise:
Marcel Kevin Justin Jason (4fach Name). Das Unterschichtenmilieu ist hier bereits Maßstab, dichtauf gefolgt vom Bereicherungsmilieu = Top1 ebenso M beginnend.

Da habe ich ja noch mal Glück gehabt...


Deswegen ist mein Auto mit diesem Aufkleber verziert:


Und mit Glück hat das nichts zu tun. Eher mit Intelligenz seitens Ihrer Eltern.
Denn nicht nur dem Murat sieht man seinen Namen an, auch dem klassischen Kevin steht häufig sein Name in Form eines eher belämmerten Blicks ins Gesicht geschrieben:
http://de.uncyclopedia.wikia.com/wiki/Kevinismus
+6 #6 Michael Heise 2018-09-22 08:23
In Berlin- so habe ich mir sagen lassen, führt die Top1:

Marcel Kevin Justin Jason (4fach Name). Das Unterschichtenmilieu ist hier bereits Maßstab, dichtauf gefolgt vom Bereicherungsmilieu = Top1 ebenso M beginnend.

Da habe ich ja noch mal Glück gehabt...
+6 #5 Resistance 2018-09-22 07:33
Statistiken und Umfragen sind teure aber beliebte "Stimmungsmacher", mit deren Hilfe einem mediengläubigen Volk so ziemlich jeder Scheiss eingeredet werden kann. Ein äußerst wirksames Manipulationswerkzeug, solange dabei lediglich eine genau definierte Gruppe von Befragten involviert ist. Lustig dabei ist ja, dass man zum selben Umfragethema ein genau diametrales Ergebnis erzielen kann, wenn man nur die Zielgruppe der Befragten ändert.
Statistiken sind da ganz ähnlich, denn entscheidend ist, welche Parameter hineingenommen und natürlich - und viel wichtiger - weggelassen werden.
Problematisch für die "Meinungsschaffenden" sind Einzelereignisse, wie z. B. das allseits beliebte Neujahrsbaby und natürlich die uns vertraut gewordenen "tragischen Einzelfälle". Gut, beim Neujahrsbaby tun sie sich schwer, dieses als "Jährigen" zu bezeichnen, aber sonst geht das ganz gut und das Wichtigste ist: Die Schafherde blökt zufrieden und frisst weiter.
+7 #4 Sig Sauer 2018-09-21 22:12
Kein einziger Wüstenname unter den ersten drei Positionen? Das glaubt doch nicht mal mehr der Hausmeister der Kronenzeitung. Wenn mehr als die Hälfte der Schulkinder keine Österreicher sind, dann werden wohl die Namen auch keine deutschsprachigen sein.

Naja, zumindest im Schützenverein heißen noch alle so wie es bei uns sein soll... Vielleicht hat die Krone nur da nachgefragt?
+5 #3 LA-LE 69 2018-09-21 21:51
zitiere Gustav:
Die "Hitparade" der Vornamen von Straftätern würde mich auch interessieren. Fleißaufgabe für das bmi?

Diese"Hitparade"darf nicht veröffentlicht werden.(Daten und Täterschutz)
+7 #2 Gustav 2018-09-21 21:39
Die "Hitparade" der Vornamen von Straftätern würde mich auch interessieren. Fleißaufgabe für das bmi?
+6 #1 LA-LE 69 2018-09-21 21:33
Bei dieser "Statistik"wurde ja nur der aussterbende Teil der Bevölkerung befragt.Eine Umfrage unter den Goldstücken,Pensions sicherern,neuen Fachkräften,Sozialschmarotzern usw, hätte ein anderes Ergebnis gebracht.
P.S:Ob beim"Alten Dichand"auch so ein Blödsinn in der Krone gestanden wäre?

Um zu kommentieren, bitte anmelden.