Aktuelles

Greterl hüpf!

Nach Neuseeland! Dort ist ein Vulkan ausgebrochen und spuckt Rauch (wahrscheinlich auch CO2 dabei) in die Umwelt. Dem kann nur mit einschlossenem Hüpfen begegnet werden. Also auf nach Neuseeland! Und noch was: Man kommt mit dem Schiff hin!

Neuester Beitrag

Der Unterschied in der Integration

 

Das Nachfolgende habe ich vom Broder, von dem ich fast alles gelesen habe und den ich recht bedingungslos verehre. Außerdem habe ich das schon einmal gebracht. Es ist aber gar zu köstlich, um es nicht noch einmal und immer wieder zu bringen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

Klimawandel

Kattowitz – eine Nachlese

Kattowitz – eine Nachlese

 

Zuerst ein Zweizeiler, den mir ein Leser zugeschickt hat. Ich danke Herrn Ulrich Zenker dafür:

Da sitz i in mein‘ Winterg‘wandl

Und warte auf den Klimawandel

Um das ist es in Kattowitz gegangen. Der Klimawandel, den es ja in Wirklichkeit gar nicht gibt, oder doch, der aber keineswegs menschengemacht ist und daher auch vom Menschen nicht beeinflußt oder gar aufgehalten werden kann, war also das Thema.  Und Thema war auch, wie man den klimagläubigen Deppen, die an den Klimawandel so glauben, wie ein Bischof an die Unbefleckte Empfängnis, noch mehr Geld herauspressen kann.

Unser recht unnötiger Herr Bundespräsident hat sich zu schwindelerregenden Höhen eines Wortgeschwafels sondergleichen aufgeschwungen und damit schlagend bewiesen, daß er von der ganzen Sache überhaupt nichts versteht. Hat aber auch keiner je angenommen. Und als Krone des Ganzen konnte eine schwedische Jung-Schülerin eine Rede halten, ein Mäderl, deren Protest gegen den Klimawandel darin besteht, indem sie am Freitag nicht zur Schule geht, was aber auch schon wurscht ist, weil sie ja dort ohnehin nichts lernt, zumindest nichts über das Klima oder was sie dafür hält.

Also: Außer Spesen nichts gewesen, die aber waren gewaltig, wie sich der leidgeprüfte Staatsbürger und Steuerzahler unschwer ausmalen kann. Denn gefressen und gesoffen wurde dort in Kattowitz einigermaßen hemmungslos, weil ja Delegierte aus aller Herren Länder gepraßt haben als gäbe es kein Morgen und schon gar kein Klima.

Wenn man an die Klimareligion glauben würde, könnte man verzweifeln. Denn so geschädigt, wie bei den Reisen nach Kattowitz wurde unser Klima noch nie. Denn da wurde gejettet und limousinenhaft gefahren was das Zeug hält und wenn man im Flieger oder im gut bewachten Auto sitzt, kann einem das Klima natürlich völlig wurscht sein.

Ich bin also zu Hause geblieben und habe hier das Klima gerettet. Ohne Diesel, nur mit Benzin und an die Geschwindigkeitsbeschränkungen habe ich mich brav gehalten. Sogar an die Trottelei des Hunderters bei Linz, der hoffentlich bald abgeschafft werden wird.

Kommentare   

+2 #15 Georg Zakrajsek 2018-12-24 10:28
Ich will gar nicht sagen, womit ich die Klimabilanz verschlechtere. Den angepaßten Idioten zum Trotz.
+2 #14 silverstar 2018-12-24 09:47
Da häng ich mich doch gerne mit meinem Audi v6 3.2 avant Quattro Benziner dazu der bei meiner Fahrweise gut und gern 17 Liter wegsäuft !
und in 30er Zonen im 2 gang bei 4500 U/min so richtig Krach macht mit der völlig leeren Doppelrohr sport Auspuff Anlag mit 55mm Dm "ohne " "ABE " Prüfzeichen !
+4 #13 Martin Q. 2018-12-24 08:15
zitiere Loki:

...und mit gepanzerten Mercedesen mit 20 Liter Verbrauch durch die Gegend rollen,...

Also 20 Liter auf 100km schaff ich mit meinem Trans Am auch... und das völlig ungepanzert.

Liegt vielleicht daran daß ich aus Protest bei jenen Tempolimits die mit dem Luft "IG-L" begründet werden stets in den niedrigstmöglichen Gang schalte?!

Feinstaub ist mein Staub!
+5 #12 Loki 2018-12-23 19:03
Lieber Porscheraser!

Du willst doch nur den CO2 Ausstoß deines Porsche schönreden!
So unschöne Kleinigkeiten wie Deine Kritikpunkte interessieren diejenigen nicht, die mit dem Verarschen und Ausnehmen der Schlafschafe die dicke Kohle scheffeln und auch noch die Klimaflüchtlinge legalisieren wollen um uns noch schneller umzubringen!

Das diese "philantrophen" Eliten Privatjets und Privathubschrauber besitzen um das CO2 noch effektiver in die Atmosphäre zu blasen und mit gepanzerten Mercedesen mit 20 Liter Verbrauch durch die Gegend rollen, interessiert eh keinen!

Leckt mich doch am A..., ihr scheiß Eliten, mein Jeep bläst auch 10 Liter Diesel auf 100 km in die Luft. Und ich habe beschlossen 2019 noch mehr zu Fahren!!!!!! :P
+6 #11 Poscheraser 2018-12-23 10:27
Ich hätt da mal die eine oder andere Frage an alle Klimareligionsanhänger die da behaupten, dass der Klimawandel vom Menschen gemacht wird.......
z.B. Wieso findet man in Island ein Wikingerschwert unter dem Eis in 1300 m Seehöhe?
oder: Warum kommen unter den abschmelzenden Tiroler Gletschern Baumstümpfe hervor (die dort mal gewachsen sind!)?
oder: die Arktis hat zur Zeit einen relativ kleinen Eismantel - Warum hat dann das Eis (Eisfeld) der ANTAKTIS eine exteme Ausdehnung?
oder: Warum zeigen die Landkarten des Piri Reis die genauen Umrisse der antarktischen Landmasse, die ja - lt Klimajünger - immer mit Eis bedeckt war?

und da täten mir noch einige Fragen einfallen...... (allein wenn ich daran denke, dass CO2 für das Wachstum von (Nutz)pflanzen extem wichtig ist)!
+5 #10 Poscheraser 2018-12-23 10:18
zitiere Werner Zimmermann:
"Seltsamerweise" fiel mir bei der Schülerin spontan das Butkasten-G'schichterl zum Irak ein - wirklich viel neues lässt man sich halt nicht mehr einfallen, um die Massen in die richtige Richtung (= Mea culpa) zu treiben.

Diese ganze Scharade ist nicht nur ein Witz - sondern mittlerweile sogar ein "Katto-Witz"


Und gaaaaaaanz zufällig hat die Mutter dieser Schülerin (ehem. EurovisionsSongContestTeilnehmerin) grad ein Buch über den Klimawandel herausgebracht...... Also Zufälle gibt´s....
+7 #9 Michael Heise 2018-12-23 09:35
Heutige Überschrift der Qualitätpresse + den Klimawandlern:

"Jahrhundert-Winter droht: Phänomen bringt für Deutschland extreme Kälte-Gefahr!"

Ich wünsche allen frierenden Freunden der Querschüsse warme Festtage. Zieht Euch warm an, denn 2019 bringt für uns weitere extreme Verarschungs-Gefahr!
+6 #8 silverstar 2018-12-23 08:08
Kehrt der Zensurverseuchten Community auf Kakebook den Rücken !kommt zu uns auf
vk.com/feed
KEINE ZENSUR ! Keine Linken Armleuchter ! Und Unzensurierte Nachrichten!
lg
Silverstar
Hier das schreckliche Video !
bevor es wieder "verschwindet"
https://vk.com/janalbrecht?w=wall348933827_1591
+8 #7 silverstar 2018-12-23 07:52
An Alle Mitleser Mitsteiter Freunde und Gesinnungsgenossen!

Ein Weihnachtsgruß geht auf die Reise
– mit Wünschen, die ihn festlich schmücken –
und möcht' in christlich netter Weise
auf Freunde treffen und beglücken.

Das Neue Jahr soll gut Euch leiten
– mit Glück, Erfolg und wachen Sinnen –
und mag auch zu Silvesterzeiten
wie Sternensprühen froh beginnen.
Schöne Feiertege !
lg
+7 #6 Martin Q. 2018-12-23 00:28
Na selbstverständlich gibt es den Klimawandel! Zumindestens seit dem "Klimagipfel".
Die Polkappen würden deutlich langsamer schmelzen wenn die in Kattowitz nicht so viel heiße Luft produziert hätten.


"Der Klimawandel ist real!"
Das war ein Katto-Witz!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.