Aktuelles

Boris Johnson hat gewonnen! Brexit!!!

Herzlichste Gratulation! Leider habe ich die dummen Gesichter der Merkel, der Lagarde und der Von der Leyen nicht sehen können. Schade!

Neuester Beitrag

Unangepaßte Gedanken über das Reiten

 

Die Polizeipferde sind von der ÖVP und ihren üblen Helfershelfern umgebracht worden. In die Würscht damit! Traurig aber wahr. Als altem Reiter hat mir das sehr weh getan, aber unsere völlig verblödete Politik hat das so gewollt und da kannst nix machen. Das 27er und das 34er-Jahr, wir wissen das.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Justiz

Wir haben ein Urteil bekommen

Wir haben ein Urteil bekommen

 

Und das muß genügen. Ein mir gut bekannter Richter – inzwischen längst in Pension – hat einmal scherzhaft gefragt: „Was wolln’s? Gerechtigkeit? Ein Urteil können’s haben!“

Nicht ernst gemeint war das und wir Juristen haben darüber gelacht, denn es hat das genau getroffen.

Wir haben jetzt erst einmal ein Urteil bekommen. Nach der Gerechtigkeit muß man nicht fragen. Ich nehme das zunächst hin, es ist ja auch noch nicht rechtskräftig. Bin ich mir als Jurist schuldig und wir werden ja weitersehen.

Die Frage ist dabei, ob die Herren Schutzsuchenden dann noch in Österreich sein werden, wenn es zur Berufungsverhandlung kommt. Aber ist das heutzutage nicht schon egal?

Kommentare   

+2 #24 LA-LE 69 2018-04-05 18:07
Wenn weiterhin Gerichtsurteile durch das persönliche Weltbild und durch die privaten politischen Ansichten der Richter geprägt werden, halte ich es für durchaus möglich. Irgend wann kommt der Punkt, in dem jede Veränderung als positiv empfunden wird. Es ist nur eine Frage der Zeit und wer zum richtigen Zeitpunkt als Erlöser auftritt.

Direkte Demokratie,alles gut und schön.
Aber wenn ich daran denke,das I-Phone Wischer,die in ihren Leben noch nichts,außer vom Sozialstaat lebend, für Österreich geleistet haben, über mein Schicksal entscheiden wird mir Angst und Bang.
Vielleicht erübrigt sich das Problem bald,denn in Zukunft werden Computer die "Urteile"fällen.
1Messerstich-Du Du,2Messerstich Du-Du und heute kein Nutella,3Messerstich,letzte Warnung,4Messerstich-Einbürgerung, und einen Orden für"Kulturbefruchter"und "Pensionssicherer"erster Klasse.
Staatsschädlinge dürfen nicht bekämpft werden,denn sie sind"Nützlinge"für die Eliten.
+2 #23 Gustav 2018-04-04 14:23
zitiere LA-LE 69:
Man stelle sich unsere Zukunft vor, wenn I-Phone Wischer über unser Schicksal entscheiden könnten.Für die Justiz wäre es super,keine Einsprüche mehr,denn das"Volk"hat so entschieden und der Weg zum "Scheiterhaufen" ist geebnet.


Wenn weiterhin Gerichtsurteile durch das persönliche Weltbild und durch die privaten politischen Ansichten der Richter geprägt werden, halte ich es für durchaus möglich. Irgend wann kommt der Punkt, in dem jede Veränderung als positiv empfunden wird. Es ist nur eine Frage der Zeit und wer zum richtigen Zeitpunkt als Erlöser auftritt.

Jedenfalls wurde kein Richter vom Volk gewählt, die Legitimation geht immer über drei Ecken. Auch die Staatsanwälte sind keine vom Volk direkt legitimierte Instanz. Wir haben einige gescheite Juristen auf unserer Seite, daher könnte ich mir durchaus vorstellen, daß man im Zuge einer direkteren Demokratie auch diesen Bereich mit mehr direkter Legitimation ausstattet.
+3 #22 LA-LE 69 2018-04-04 13:51
zitiere Tecumseh:
#19 LA-LE 69

Ich wollte damals sogar für Rosenkranz stimmen, habe aber davon Abstand genommen, da ich gefürchtet habe damit die rechten Kräfte zu schwächen und den linken einen Vorteil zu verschaffen!
Aber, wie Du gesagt hast, hätte eh nichts geändert!


Wir befinden uns leider in einer Phase wo man mit Wahlen nichts mehr verändern kann.Unsere Stimmen dienen nur mehr dazu die "Sautröge" zu füllen,und jeder der das nicht glaubt hat eine"Seite"überblättert.
+2 #21 LA-LE 69 2018-04-04 13:34
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:
[Mit solchen"Volksvertretern"dauert der Weg in die Hölle nicht so lange.
http://www.krone.at/1684788


Geschätzter LaLe, vielleicht erleben wir noch, daß nächstens Schamanen und Medizinmänner Diagnosen stellen und über Investitionen befinden. Natürlich bei entsprechender Entlohnung! :D


Die Schamanen und Medizinmänner sind schon auf dem Weg zu uns und werden ganz Europa den Teufel austreiben.Die Gagen dafür werden in den"Logen"schon erwartet.
+2 #20 Tecumseh 2018-04-04 13:30
#19 LA-LE 69

Ich wollte damals sogar für Rosenkranz stimmen, habe aber davon Abstand genommen, da ich gefürchtet habe damit die rechten Kräfte zu schwächen und den linken einen Vorteil zu verschaffen!
Aber, wie Du gesagt hast, hätte eh nichts geändert!
+2 #19 LA-LE 69 2018-04-04 13:23
zitiere Tecumseh:
zitiere Loki:
so wie er es in der Opposition die ganze Zeit gemacht hat.


Ja, Kamerad und Freund Loki! Aber jetzt sitzt er am Trog!
Ich bin schwer enttäuscht!
Hätte ich doch damals Rosenkranz gewählt! Hätte zwar auch nichts gebracht, aber ich hätte mich nicht mitschuldig gefühlt!


Mir geht es wie Dir.Habe damals auch für den Europäischen Untergang gestimmt,weil ich mir als"Grader Michl" nicht vorstellen konnte was auf uns zukommt.Fühle mich auch mitschuldig, obwohl meine Stimme das"Wahlergebnis??????"auch nicht beeinflusst hätte.
+3 #18 Tecumseh 2018-04-04 13:14
zitiere LA-LE 69:
[Mit solchen"Volksvertretern"dauert der Weg in die Hölle nicht so lange.
http://www.krone.at/1684788


Geschätzter LaLe, vielleicht erleben wir noch, daß nächstens Schamanen und Medizinmänner Diagnosen stellen und über Investitionen befinden. Natürlich bei entsprechender Entlohnung! :D
+3 #17 aurum 2018-04-04 12:45
@ #15 LA-LE 69,
der Aufstieg von Kurz war zu glatt, zu schnell. Da hatte ich schon feine Antennen. Seine Karriere ist zu offensichtlich.

@ #16 LA-LE 69,
ich mach mir keine Sorgen. es stört mich nur, daß wir dagegen nicht anstinken können. Andererseits ist es nur logisch, dazu brauch ich mir nur so manche Interessensvertretung ansehen.
+3 #16 LA-LE 69 2018-04-04 12:40
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
Es wird sich nichts zu unseren Vorteil verändern,denn der"Plan"ist in Stein gemeißelt.Was soll jemand,der Soros jun.als"Berater"hat zu unseren Gunsten verändern?Jetzt am Anfang noch schnell ein bar Leckerlis für den"Mob"und dann kommt der Gallensaft.Rot-Grün haben die Vorarbeit geleistet und jetzt nähert sich der"Auftrag"der Vollendung.

Ja, dem Kurz traue ich nicht über den Weg.


Geschätzter Aurum.
Mache Dir keine Sorgen um unsere Zukunft,denn wir sind in besten Händen.Mit solchen"Volksvertretern"dauert der Weg in die Hölle nicht so lange.
http://www.krone.at/1684788
+3 #15 LA-LE 69 2018-04-04 11:57
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
Es wird sich nichts zu unseren Vorteil verändern,denn der"Plan"ist in Stein gemeißelt.Was soll jemand,der Soros jun.als"Berater"hat zu unseren Gunsten verändern?Jetzt am Anfang noch schnell ein bar Leckerlis für den"Mob"und dann kommt der Gallensaft.Rot-Grün haben die Vorarbeit geleistet und jetzt nähert sich der"Auftrag"der Vollendung.

Ja, dem Kurz traue ich nicht über den Weg.


Er wurde von den"Eliten"genauso aufgebaut wie Merkel,Macron usw.Dahinter steckt ein Ziel???????

Um zu kommentieren, bitte anmelden.