Aktuelles

Greterl hüpf!

Nach Neuseeland! Dort ist ein Vulkan ausgebrochen und spuckt Rauch (wahrscheinlich auch CO2 dabei) in die Umwelt. Dem kann nur mit einschlossenem Hüpfen begegnet werden. Also auf nach Neuseeland! Und noch was: Man kommt mit dem Schiff hin!

Neuester Beitrag

Der Unterschied in der Integration

 

Das Nachfolgende habe ich vom Broder, von dem ich fast alles gelesen habe und den ich recht bedingungslos verehre. Außerdem habe ich das schon einmal gebracht. Es ist aber gar zu köstlich, um es nicht noch einmal und immer wieder zu bringen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 91 Gäste und ein Mitglied online

Justiz

Man sollte doch endlich die Gesetze verschärfen!

Man sollte doch endlich die Gesetze verschärfen!

 

Einen Schmarrn. Wenn den Journalisten und den Politikern gar nichts mehr einfällt – eines fällt denen immer noch ein: Man muß endlich die Gesetze verschärfen. Ganz egal welche, aber verschärfen ist erst einmal gut, ist erst einmal wichtig, egal ob es was bringt oder nicht.

Gut, wenn es um Sexualdelikte geht, will man nicht gleich so sein – könnte ja gegen Kulturbereicherer gehen und die Frauen sollen sich gefälligst nicht so anstellen.

Aber sonst – verschärfen wo und wie es geht. Vor allem hassen darf man nicht und bei den Waffengesetzen geht natürlich immer was.

Ich wäre aber dafür, daß man zuerst einmal die bestehenden Gesetze anwendet und dann erst über Verschärfungen nachdenkt.

 

P.S.: Wenn man Vergewaltiger nach Hause schickt statt sie einzusperren, dann stimmt etwas nicht. Bei der Justiz nämlich. Die Gesetze nämlich wären schon in Ordnung.

Kommentare   

+3 #53 aurum 2018-03-11 13:52
Im Fall BVT hat es ja einigermaßen gut begonnen, hoffentlich wird es bald was mit den Abschiebungen, Massenabschiebungen.

Und bitte keine Scheinargumente wie: das geht nicht wegen ..., das darf man nicht, usw.
+5 #52 Walter Murschitsch 2018-03-10 01:31
zitiere Tecumseh:
zitiere aurum:
Anscheinend geht die Durchsuchung beim BVT auf den Innenminister zurück, gut so! Den Gesinnungsschnüfflern vergönne ich die Untersuchungen und , ganz besonders, die Vorgangsweise.


Jooooooo!!!

@Walter Murschitsch
Ist das Shawnee-Dialekt? Lebe schon zu lange unter den Bleichgesichtern, bin meiner Muttersprache nicht mehr mächtig! :lol:



ánaaí éí bizaad Diné !

Mein Bruder, das ist die Sprache der Diné ( Navajo )

nizhónígo nee adooʼááł

Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
+3 #51 LA-LE 69 2018-03-09 20:21
https://www.addendum.org/news/bmi-bvt/
+7 #50 Loki 2018-03-09 19:56
Hab es gerade gegoogelt.
Das BVT untersteht dem Bundesministerium für Inneres. Ist ein Teil davon.
Hääääääääää?
Die BMI Jungs machen eine Hausdurchsuchung sozusagen bei sich selber?
Was wollen diese Kloblätter KURIER und STANDARD???
Der KICKL kopiert seine eigenen Dateien?
Der Chef darf keine Einsicht in die Dateien seiner Mitarbeiter - dienstlich woghlgemerkt - haben???
Haben diese Linksjournalisten einen an der Klatsche??????

Mann, die LINKEN müßen stinksauer sein, daß sie ihre STASI verloren haben hahahaha !!!!!!!!!!
+7 #49 Loki 2018-03-09 19:19
Die Geschichte mit dem BVT erinnert mich an den kreisenden Transporter der Marines über dem CIA Hauptquartier!
Scheinbar untersteht das BVT nicht dem Innenministerium?
(bin scheinbar völlig ahnungslos)
Klar ist, daß die Typen vom BVT mehr dem Kampf gegen Rechts gefröhnt haben anstatt sich um die wirklich bösen Jungs von der ANTIFA und den ISLAMISTEN zu kümmern.

Offensichtlich sind die im BVT mit einem SPÖ Ticket reingekommen und auf ihre Posten gehievt worden 8) :-*
+7 #48 Tecumseh 2018-03-09 19:16
zitiere aurum:
Hoffentlich ist der Gridling jetzt weg. Wenn dem so ist, dann war das die erste gute Aktion von Kickl.


Und nochmals: "Jooooooo!!!"
+6 #47 Tecumseh 2018-03-09 19:13
zitiere aurum:
Anscheinend geht die Durchsuchung beim BVT auf den Innenminister zurück, gut so! Den Gesinnungsschnüfflern vergönne ich die Untersuchungen und , ganz besonders, die Vorgangsweise.


Jooooooo!!!

@Walter Murschitsch
Ist das Shawnee-Dialekt? Lebe schon zu lange unter den Bleichgesichtern, bin meiner Muttersprache nicht mehr mächtig! :lol:
+6 #46 aurum 2018-03-09 19:13
zitiere Walter Murschitsch:
Daß ich das noch erleben durfte ! 8)

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern des Bundesamts für Verfassungsschutz auf dem Wiener Rennweg: Die Tage von BVT-Chef Peter Gridling dürften gezählt sein. Grund dafür könnte die Affäre rund um zumindest drei suspendierte Agenten sein.

Der hat uns doch damals erzählt alle Terroristen kommen mit dem Flieger!

http://www.krone.at/1661248

Hoffentlich ist der Gridling jetzt weg. Wenn dem so ist, dann war das die erste gute Aktion von Kickl.
+4 #45 aurum 2018-03-09 19:11
zitiere LA-LE 69:
zitiere aurum:
zitiere Gustav:
"Der Plan" trifft aber eigentlich nur die SPÖ hart. Die kann keine Politik unterstützen, die bei den Ausländern nicht ankommt, da sie von den Stimmen lebt, insbesondere von den Ausländerstimmen in Wien. Noch dazu stehen im Dunstkreis der SPÖ sehr reiche Herren, die eine solche Politik auch nicht gutheißen, Geld ist eben Macht. Die SPÖ muß sich quasi neu erfinden und diese Lasten loswerden, wenn sie jemals wieder regieren will. Oder auf ein fatales Scheitern von ÖVP+FPÖ hoffen.

Die FPÖ ist da schon sehr fleissig. Da sinken die Umfragewerte schon. Dem Blender Kurz wird derzeit noch geglaubt.

Die Zersplitterung der FPÖ beginnt(wie geplant) mit kleinen"Stichen",und befindet sich schon in der Anfangsphase.
http://www.krone.at/1661820

Die Sache hat ein Gschmäckle. Es hat aber auch einen Vorteil, die FPö kommt so nicht in die Verlegenheit einer Regierungsbeteiligung.
+6 #44 aurum 2018-03-09 19:06
Anscheinend geht die Durchsuchung beim BVT auf den Innenminister zurück, gut so! Den Gesinnungsschnüfflern vergönne ich die Untersuchungen und , ganz besonders, die Vorgangsweise.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.