Aktuelles

Kein Voltrottel

Da hat jemand zum Gesundheitsminister "Volltrottel" gesagt. Er hat dafür eine Strafe bekommen: 500 €. Ich sage: recht so! Denn niemand ist vollkommen. Nicht einmal unser Gesundheitsminister.

Neuester Beitrag

Die Krone geht an den „Kurier“

 

Es gibt natürlich kein Ranking um die dümmste Zeitung in Österreich. Ich versuche es zwar immer wieder, es ändert sich aber dauernd.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 142 Gäste und ein Mitglied online

Religiöses

In guter Gesellschaft

In guter Gesellschaft

 

Das bin ich ja nicht immer, manchmal aber doch. Und daß ein Bischof eine gute Gesellschaft ist kann man nicht bezweifeln. Jetzt ist also Bischof Laun auch angezeigt worden, er hat angeblich etwas gegen die Homosexuellen und gegen den Gender-Wahnsinn gesagt. In einem Hirtenbrief.

Und da vor allem die deutschen Roten und die Homosexuellen alle Hirtenbriefe so gerne lesen, haben sie das natürlich auch gelesen und den Herrn Bischof gleich angezeigt.

Erst einmal in Deutschland, es besteht aber wenig Zweifel, daß die österreichischen Staatsanwälte sich auch darauf stürzen werden wie der sprichwörtliche Hund aufs Bein.

Also bin ich in guter Gesellschaft und wenn der Bischof Laun deswegen auch verurteilt wird, woran bei unserer Justiz nicht zu zweifeln ist, müssen wir uns nur noch ausmachen, wo wir die Strafe absitzen werden. Gemeinsam wie ich hoffe. Ich freue mich schon.

 

P.S.: Wer von den 264 Geschlechtern, die es ja inzwischen gibt, den Bischof angezeigt hat, ist noch nicht heraußen. Man darf aber gespannt sein.

Kommentare   

+6 #6 LA-LE 69 2017-04-22 11:41
Nicht zum Artikel passend, aber für Waffenkenner (ich bin keiner)sicher sehr Interessant.
http://www.erstaunlich.at/index.php?option=com_content&view=article&id=4814:fake-news-des-spoe-verteidigungsministers&catid=1:erstaunliches
+6 #5 LA-LE 69 2017-04-22 11:34
Zitiere Werner Königshofer2017-04-22 07:05
Und das ist die Freiheit die uns alle vorgaukeln?
+6 #4 Werner Königshofer 2017-04-22 07:05
Heute sollte man es eher mit Voltaire halten: "Alles was du sagst sollte wahr sein! Aber nicht alles,was wahr ist, solltest du auch sagen!" .... damit ist alles gesagt ...
+6 #3 Werner Königshofer 2017-04-22 07:02
Laun hat das Problem auf den Punkt gebracht ... und jetzt sollte die Maschinerie der PC einsetzen mit allen Konsequenzen. Denn jede Diktatur hat ihre eigene PC gegen die man nicht verstoßen darf. Weder beim Reden und schon gar nicht beim Schreiben. Das war bei der braunen und auch bei der roten so. Warum sollte es heute anders sein? Die Genderei ist die Ideologie von der schon Barbara Roenkranz in ihrem Buch "Menschinnen" geschrieben hat ...und die Schärfe ihrer PC nimmt von Tag zu Tag zu. Martin Walser schrieb schon vor einigen Jahren vom halsbrecherischen Risiko einer freien Rede ... Abschließend: jede political correctness ist der freien Meinungsäußerung diametral entgegengesetzt. George Orwell schrieb einmal: "Geistige Freiheit bedeutet, das sagen zu dürfen, was andere nicht hören wollen." Genau daraus definiert sich die heutige Unfreiheit ...
+7 #2 Eugen Gerber 2017-04-21 23:06
Ich habe den Hirtenbrief gelesen. (findet sich auf http://kath.net/news/58970 ). Na so ein Meinungsverbrecher der Andreas Laun …
Na ja, besonders viel Rückhalt dürfte er bei seinen Glaubensbrüdern auch nicht haben.
+6 #1 Sig Sauer 2017-04-21 22:21
Also der "französische" Attentäter, der gerade einen Polizisten erschossen und weitere Personen schwer verletzt hat, wurde schon mal 2003 zu 20 Jahren Haft wegen dreifachen (!) Mordversuchs verurteilt. Der müsste also noch bis 2023 im Gefänglis sitzen und könnte gar nicht mit einer AK47 herumlaufen.
Aber die tolerante und multi-kulti-freundliche Justiz hat das Urteil auf 5 Jahre (!!!!!!) heruntergesetzt und nicht mal die musste er absitzen.

WAS BITTE SOLL DANN MIT SO EINER ANZEIGE NACHVERHETZUNG BRINGEN, WENN EIN 3-FACHER MORDVERSUCH KEINE 5 JAHRE BRINGT??? UPS, ICH VERGAß - "HASSPOSTINGS" SIND JA VIEL SCHLIMMER ALS MORDVERSUCHE UND TERROR....

Um zu kommentieren, bitte anmelden.