Aktuelles

Die Milliarden-Uschi unterwegs

Und jetzt war sie auch in Wien. Klein und gstopft, wie wir Wiener sagen. Aber bedeutende Menschen waren ja nie groß. Der Hitler war nicht groß, der Stalin auch nicht und auch nicht der Napoleon. Den Mussolini kann man überhaupt vergessen, der war ja noch kleiner als der Hitler.

Aber gut. Sie hat uns Milliarden gebracht.

Nur, mir kommt vor, als hätte wir Österreicher die Milliarden ohnehin schon an die EU abgeliefert. Stimmts nicht?

Neuester Beitrag

Gute Nachrichten aus Texas

 

Erstens einmal haben die Texaner den Corona-Unsinn nicht mitgemacht, wie viele andere US-Bundesstaaten auch. Das ist schon was und wir alle haben inzwischen erfahren, daß die Vereinigten Staaten weitgehend masken- und coronafrei sind. Vernünftige Leute, freie Leute, während bei uns in Europa der Corona-Wahn und der Klima-Wahn grassiert und den Menschen hier die letzten Freiheiten raubt. Aber die EU will es so und man muß sich nur die hier Regierenden anschauen, dann weiß man woran man ist. Die kleine Greta und die Langstrecken-Luisa sind beste Beispiele dafür und auf die kommenden Wahlen dürfen wir hier auch sehr gespannt sein.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Muslimisches

Grenzen dicht! Wirklich?

Grenzen dicht! Wirklich?

 

Und so titelt die „Krone“ am 21. Juni: „Grenzen dicht für Muslime“. Erste Frage: dürfen die das überhaupt so schreiben? Was sagt der Staatsanwalt? Was sagt das Gericht?  Ist das keine Verhetzung? Und vor allem: Was sagen die Grünen?

Keine Anzeige, kein Verfahren, keine Strafe? Oder kommt das erst?

Wie kann man nur so was schreiben? Grenzen dicht für die Muslime?

Das heißt also, daß man keine dieser Mohammedaner mehr nach Österreich hereinlassen soll. Das kommt zumindest bei einer Umfrage heraus, die man in der Zeitung geradezu unverfroren veröffentlicht. Sagen das wirklich 62% - raus mit den Mohammedanern aus Europa?

Auf Umfragen gebe ich nichts. Schon lange nicht mehr. Ich weiß, wie so etwas zustande kommt. Ich frage lieber die Leute selber. Und das tue ich auch. Allerdings kommen da mehr als die 62% heraus. Menschen, die meinen, es wäre genug mit der Zuwanderung, genug mit den Moslems, genug mit dem Terror, genug mit den frechen Forderungen nach Toleranz, nach Verständnis, nach Anpassung der schon länger hier Lebenden an die noch nicht so lange hier Lebenden.

Aber vielleicht frage ich die falschen Leute und vielleicht fragen die Umfrager auch die falschen Leute. Man sollte wirklich mehr auf unseren Bundespräsidenten hören. Kopftuch auf!

Kommentare   

+4 #7 LA-LE 69 2017-06-23 12:40
zitiere Flashpoint:
Wer glaubt wird seelig!
Niemals wird die dreiste Lügnerin SED Merkels es zulassen,dass ihr Endziel/Masterplan nicht durchgesetzt wird!
Nationalstaaten weg,ein Führerstaat aus Brüssel u.Straßburg!
Diese heimtückische Verräterin hat lange genug unter Ulbricht u.Honnecker ihre Ausbildung genossen!
Und blitzschnell hat sie vom Kommunismus auf den Kapitalismus umgewechselt!
Brandaktuell:
Gestern wurde in ganz DE an alle Haushalte ein Exemplar der "Blödzeitung" verteilt,indem die Erfolge dieser Unperson über den"grünen Klee" gelobt wurden:Entsetzlich!!!!

Die neuen"Führer"Europas gibt es schon,sie sitzen im Dunklen und geben sich nicht zu erkennen.Sie lassen nur ihre"Puppen"tanzen und "Muddi"ist die Dirigentin.Armes Deutschland.Armes Europa.Meine verstorbene.Mutter hätte gesagt:Die ist dem Teufel zu schlecht.
+5 #6 Flashpoint 2017-06-23 09:03
Wer glaubt wird seelig!
Niemals wird die dreiste Lügnerin SED Merkels es zulassen,dass ihr Endziel/Masterplan nicht durchgesetzt wird!
Nationalstaaten weg,ein Führerstaat aus Brüssel u.Straßburg!
Diese heimtückische Verräterin hat lange genug unter Ulbricht u.Honnecker ihre Ausbildung genossen!
Und blitzschnell hat sie vom Kommunismus auf den Kapitalismus umgewechselt!
Brandaktuell:
Gestern wurde in ganz DE an alle Haushalte ein Exemplar der "Blödzeitung" verteilt,indem die Erfolge dieser Unperson über den"grünen Klee" gelobt wurden:Entsetzlich!!!!
+6 #5 JanCux 2017-06-23 05:35
zitiere LA-LE 69:
Und wieder werden die Deutschen die Bösen sein.Der Totengräberin Europas sei Undank.
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59623

http://www.krone.at/welt/eu-verlaengert-wirtschaftssanktionen-gegen-russland-milliardenverluste-story-575361


Ja natürlich, wir Deutschen sind BÖSE...

Aber nicht mit der Drei-Wetter-Taft Blondine als Verteidigungsministerin und Transport Panzer die unbedingt eine Klimazone für schwangere Soldatinnen benötigen...
+6 #4 LA-LE 69 2017-06-22 21:35
Und wieder werden die Deutschen die Bösen sein.Der Totengräberin Europas sei Undank.
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59623

http://www.krone.at/welt/eu-verlaengert-wirtschaftssanktionen-gegen-russland-milliardenverluste-story-575361
+6 #3 Sig Sauer 2017-06-22 19:23
Geh bitte, dass der Islamismus nichts mit dem Islam zu tun hat sagt ja der Name schon (so wie der Katholizismus nie und nimmer mit der katholischen Kirche zu tun hat)...

Und der mittlerweile tägliche Terror (von den massenhaften Delikten wie Vergew. spreche ich gar nicht) sind natürlich nur (tägliche) Einzelfälle und hat nichts nit nichts zu tun!
+7 #2 Resistance 2017-06-22 18:49
Ich würde meinen, dass es in Zukunft gescheit wäre, vor Publikationen, welche in den Augen der Staatsanwaltschaft den Straftatbestand der Verhetzung erfüllen, einen Presseausweis sein Eigen zu nennen. Ob das alleine hilft ist zwar zu bezweifeln, denn im Normalfall schreibt man nicht für ein Millionenpublikum, von dem auch die politische Elite zum Teil abhängig ist, aber versuchen kann man es.
Die Berufsbezeichnung "Künstler" ist auch nicht schlecht, da darf man sich viel mehr erlauben als der Normalbürger. Nur weiß ich nicht, ob das nur für linke Künstler gilt, denn der Herr Wiesinger (wir erinnern uns an den BP Wahlkampf) wurde ja auch ordentlich mit Dreck beworfen.
Vielleicht durchbricht man aber gerade eine Mauer, denn selbst die britische Premierministerin sprach von "moslemic terror". Also nicht islamistisch (dieses Kunstwort) oder salafistisch, sondern moslemisch! Ob Absicht oder ein Hoppala, wird man wohl nie erfahren (dürfen).
+8 #1 LA-LE 69 2017-06-22 17:58
Ich nehme an das ein Prozess gegen Dr.Zakrajsek leichter zu führen ist als gegen die Krone.(vom Budget her)Wo sind die Ringsperren,die Kerzerlmärsche gegen dieses rechte "Schmierenblatt"?.Hat sie der Mut verlassen,unsere Meister der Pflastersteine?Oder stimmt es doch,wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht das selbe?Sogar die Natur wendet sich schon von Grün ab und und lässt im Sommer schon vieles braun werden.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.