Aktuelles

Im "Zentrum" wird das Klima gerettet

Die Frau Umweltminister konnte nicht kommen. Sie hatte ihre die von Grün zwingend vorgeschriebenen Anti-Klima-Hüpfeinheiten noch nicht fertig absolviert, daher mußte der Innsbrucker Bürgermeister antreten, der natürlich ganz klimaschonend mit dem Dienstwagen angereist war. Gefragt hat ihn zwar keiner, wird aber wohl so gewesen sein. Der Kogler aachelt ja auch einen Big Mac.

In Innsbruck fährt der Herr Bürgermeister aber immer mit dem Rad sagt er und das rettet zumindest dort das Klima. Ist nur zu hoffen, daß er dabei keinen fahren läßt, das würde nämlich die türkis-grüne Klimabilanz aus dem Gleichgewicht bringen. Methan, wir verstehen.

Neuester Beitrag

Die Billion der Frau Von der Leyen

 

Keiner kann sich unter einer Billion wirklich etwas vorstellen. Das ist ein Glück für die EU und das ist auch ein Glück für die Frau Von der Leyen. Billion klingt ja so wie eine Million und das ist etwas, das die EU aus dem Westentaschel zaubert. So mir nix, Dir nix. Dort eine Million, dort noch eine und schon ist einmal eine Milliarde fertig. Tausend Millionen sind das, meine Herrschaften. Tausend! Und noch einmal tausend Milliarden sind eine Billion. Das ist das, was die Unglücksfigur Von der Leyen von uns haben will.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online

Justiz

Hoffentlich keine Verhetzung

Hoffentlich keine Verhetzung

 

Wie ich das Regierungsprogramm gelesen hatte, war ich tief erschrocken: Verschleierungsverbot, Burkaverbot, Niqabverbot, Kopftuchverbot. Entsetzlich!

Gott sei Dank saßen im Verhandlungsteam keine Satiriker oder Humoristen, denn vielleicht wäre dann auch noch was anderes im Programm gestanden. Satirisch halt. Und Satire versteht man bekanntlich nicht bei uns in Österreich.

Da es aber gerade in der Frage Burka- und Niqabverbots ein richtungsweisendes Urteil des Straflandesgerichtes gibt und im Programm ja mehr oder weniger drinnensteht, man wolle diese Bekleidungsarten „nicht mehr sehen“, also verbieten, dann erhebt sich jetzt die dringliche Frage, ob sich an dieses Programm nicht sofort eine Anzeige der Grünen knüpfen müßte, die die ganze Regierung (denn alle haben das ja unterschrieben) vor den Kadi bringt, nebst nachfolgender Verurteilung.

Es ist abzuwarten, ob sich die Grünen das trauen. Aber vielleicht begreifen sie das noch gar nicht. Auch möglich.

Kommentare   

+4 #6 Werner Zimmermann 2017-02-10 07:16
Wann ist EUropa in seiner Entwicklung eigentlich komplett falsch abgebogen...?

Gibt es nur mehr "Hass, Hetze und Diskriminierung"?

Beleidigte, diskriminierte Neger, Zigeuner und Berufsschwulen, usw. kennt man ja - aber es gibt neues

"Fuchs, du hast die Gans gestohlen..."

...ist kein harmloses Kinderlied, sondern - Diskriminierung für alle Veganer!

www.n-tv.de/panorama/Veganerin-laesst-Glockenspiel-verstummen-article19695681.html

Dieses System kann wohl nur mehr mit seinen eigenen Waffen geschlagen werden - also klagen, klagen und nochmal wegen jeder Befindlichkeit auf Diskriminierung klagen
+3 #5 JanCux 2017-02-10 03:27
Die Grünen sitzen, nein...setzen auf ein sinkendes Schiff. Wohlwissend das sie untergehen...
Und wie ein Ertrinkender wird um sich geschlagen, in der Hoffnung etwas zu greifen was sie rettet.

Sorry - von mir gibt es keinen Rettungsring

+4 #4 Gustav 2017-02-09 23:40
Verhetzen, ein "lustiges" Kunstwort? Da fällt dann einfach alles darunter, was eben benötigt wird, um jemanden zu verurteilen?
+5 #3 Resistance 2017-02-09 16:55
Dieses Regierungsprogramm ist, wie alle anderen auch, nicht mal das Papier wert, auf dem es gedruckt wurde.

Denn wer, so frage ich mich, wird dieses Verbot exekutieren? Wer wird sich auf der Strasse hinstellen und einen Bauchstich eines erbosten Neubürgers ob seiner zur Entschleierung aufgeforderten Frau(en) riskieren?

Unsere absolut unterforderte Polizei? Ja, sicher, die haben garantiert nichts anderes zu tun - gibt ja kaum Gewaltverbrechen in den Ballungsgebieten. Die paar Gewalttäter dann auf Anordnung der Justiz wieder auf freien Fuß zu setzen, da wird einem schnell fad.

Also bitte, wer da glaubt, die Damen u. Herren der Regierung haben irgendwelche bewußtseinsverändernden Substanzen zu sich genommen, weil jetzt auf einmal "Law & Order" im Weichspülerformat propagiert wird, der täuscht sich. Denn selbst der Herr des "Plan A" sagt, dass die Politik zu 95% aus Inszenierung besteht.
Noch Fragen?
+8 #2 Loki 2017-02-09 13:11
Die Grünen sind sogar in Graz abgekackt ! Haben verloren. Ich glaube an die 2 Prozent.
Dafür wollen sie das Murkraftwerk jetzt blockieren. Wohl als Rache. Genützt hat es nichts, die ÖVP hat sich nicht beeindrucken lassen und der Bau hat schon begonnen. Ein paar grüne Spinner machen immer wieder Störaktionen, das wars dann auch schon.
Und der Akademikerball? Nur 2700 Berufsdemonstranten, statt der gewohnten 5 bis 6000 ???
Diese Grünen lösen sich bald selber auf....
und TSCHÜß !!!!!!!!!!!!! :-x
+6 #1 Gerald Lacher 2017-02-09 13:11
Zitat:
Aber vielleicht begreifen sie das noch gar nicht. Auch möglich.
Die Herrschaftinnen begreifen einfach alles Hr. Dr. Z., wirklich alles!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.