Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 128 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Eine Erinnerung an Jeff Cooper

Eine Erinnerung an Jeff Cooper

 

Den muß ich hier nicht näher vorstellen, ich denke, alle meine Leser werden ihn kennen. Und wer ihn nicht kennt, kann sich leicht kundig machen. Was auch immer – jeder der schießt und sich für Waffen interessiert sollte ihn kennen.

Und ich kannte ihn auch. Demnächst werde ich dazu eine kleine Geschichte bringen, die auch ein recht bezeichnendes Licht auf unsere Waffenindustrie werfen wird.

Heute aber geht es um den König Abdullah von Jordanien. Eine Lichtgestalt im Nahen Osten, wie auch sein Vater Hussein. Hätten wir mehr von seinem Kaliber würde es dort wohl ganz anders aussehen.

Als Abdullah noch Kronprinz gewesen ist, hat er einige Zeit bei der österreichischen Spezialeinheit Cobra studiert und trainiert. Und auch bei Jeff Cooper hat er Unterricht genommen.

Als ich einmal mit Cooper zusammengesessen bin, habe ich ihn gefragt, wie denn Abdullah so gewesen sei. Antwort Cooper: „Er schießt gut, er kann kein schlechter Mensch sein!“

Gute Menschen schießen gut. Ich habe jedenfalls noch niemanden kennengelernt, der gut geschossen hat und ein schlechter Mensch gewesen wäre.

Man kann das auch umkehren: Wer Waffen nicht mag, ist sicher moralisch bedenklich. Auch das bestätigt sich täglich. Und wenn derjenige schon kein schlechter Mensch ist, so ist er wenigstens ein dummer Mensch.

Noch was anderes: Meine Frau – eine weithin berühmte Herstellerin einer speziellen Knoblauchsauce – pflegt zu sagen: „Wer keinen Knoblauch mag, ist mir verdächtig!“ Und meine Frau hat natürlich immer recht.

Kommentare   

+4 #16 Michael Heise 2017-12-01 15:52
...als Oma + Tante Redakteurin bei "Brigitte" wär' s noch passend gewesen... Die Tanzmöhre ist aber auch als VM völlig unterfordert + wird daher jetzt schon als Merkel Nachfolger aufgebaut!

Uschi bekommt dann in ihrem Hipphopp- Laden zum Abschied noch eine Stalinorgel geschenkt + von Onkel Seehofer ein angstfreies G36 in den Körper geschoben...

Tralala Drrrrrrt, Kollerkollerkollerpuh...!
+4 #15 Walter Murschitsch 2017-12-01 13:52
zitiere Michael Heise:
Unsere Schießstände in Norddeutschland , sind durch die Schließung diverser Bundeswehrstandorte derartig dezimiert- da macht alles über .308 keinen Sinn mehr...

Wobei die BW selbst aber auch keinen Sinn mehr macht... Wir darben hier im Merkel Land + nicht im Cooper Land (...).




Vor allem bei dieser Verteidigungsministerin.... :sad:
+4 #14 Michael Heise 2017-12-01 10:25
Mit dem 50er haben wir früher in Todendorf geschossen. Ein superpräzises Kaliber. Die Muni- Kosten waren da aber schon völlig irre...

Ist mehr was für die verrückten Amis ha ha ha...!
+3 #13 Martin Q. 2017-12-01 07:38
zitiere Michael Heise:
da macht alles über .308 keinen Sinn mehr...

Is bei uns nicht anders. Für 800m und mehr muß man schon nach Tschechien. Bei uns gibt's nix.

Aber zumindestens könnt ihr in Deutschland ein österreichisches Steyr HS50 kaufen. Bei uns kriegt man das gar nicht erst, weil es aufgrund des Kalibers als Kriegsmaterial geführt wird.
Und (falls meine Informationen richtig sind:) es gibt in Deutschland sogar zwei Stände wo man dieses Teil würdig Gassi führen kann: In Ulm und in Koblenz. (Ich weiß - is jetzt beides "nicht ganz" Norddeutschland, aber immerhin...)

Aber um die Sinnhaftigkeit von einer anderen Seite in Frage zu stellen: Ich bezweifle daß man als Zivilperson ausreichend trainieren kann bei Munitionskosten von 9.-/Schuß. Selbst mit Wiederladen kommt man da kaum unter die Hälfte dieses Preises.
+3 #12 Michael Heise 2017-12-01 05:44
Unsere Schießstände in Norddeutschland , sind durch die Schließung diverser Bundeswehrstandorte derartig dezimiert- da macht alles über .308 keinen Sinn mehr...

Wobei die BW selbst aber auch keinen Sinn mehr macht... Wir darben hier im Merkel Land + nicht im Cooper Land (...).
+3 #11 Martin Q. 2017-11-30 22:34
zitiere Michael Heise:
Ich bevorzuge das SIG 751

Ich bevorzuge nie nur ein Gewehr. Jedes hat seine Einsatzreichweite.
Für weite Distanzen würde ich einen Repetierer in .338 Lapua nehmen (.50BMG wär zwar nett, ist aber bei uns Kat. A), für mittlere Distanzen dann schon was schnelleres (von der Schußfolge) in .308 - also z.B. ein AR-10.
Und wenn's ganz heikel wird und der Feind quasi schon an die Türe klopft dann ein AR-15 mit eher kürzerem Lauf.

Ich sag immer: Für jeden Zweck das passende Werkzeug!
Man nimmt ja auch keinen Hammer zum Schrauben drehen.
+4 #10 JanCux 2017-11-30 21:52
zitiere Walter Murschitsch:
Im Jahr 1994 sagte Cooper" Los Angeles und Ho Chi Minh City haben sich zu Partnerstädten erklärt.
Es macht Sinn: Sie sind beide Dritte Weltmetropolen, die früher von Amerikanern besetzt waren !


Könnte man auch auf Österreich, wie zur Stadt GRAZ oder auch vor allem WIEN ummünzen!
:-?
MfG.


...und BERLIN ! Partnerstadt ist ISTANBUL.... :cry:
+1 #9 LA-LE 69 2017-11-30 21:43
zitiere Jokl:
Ich habe mir kürzlich sein kleines Büchl über die Prinzipien der Selbstverteidigung gekauft. Dort geht es um die Geisteshaltung!!!!!

Leider nur in Englisch!!!

Aber ein Lichtblick:

Ich habe im 2. Band der Bücher "Die Waffe im Haus" gelesen, daß deren Autor RALPH ZOBEC vor hat, das Büchl von Jeff Cooper ins Deutsche zu übersetzen!

Bitte tun sie das, lieber Kamerad Zobec !!!!!!!!!!!!!!!!!!


Hilft dir das weiter?
https://en.wikipedia.org/wiki/Jeff_Cooper
+3 #8 Sig Sauer 2017-11-30 19:01
zitiere Poscheraser:
Ad: Sig Sauer:

Ruger Scout rifle in 308 Win. mit Leupold 3-9

OK?


Ja, absolut - oder mit Burris 2-7 Scout und eine Schachtel 10er Mags
+4 #7 Michael Heise 2017-11-30 18:23
Puh, der Mann versprüht das Gefühl von Freiheit + Abenteuer... Nix gut im revolutionären  Züchtungs- Programm des EU- Einheitsmenschen...!

Cooper wäre daher aktuell als Waffennarr + somit krankes subversives Element gebrandmarkt. Unter dem entsetzten Aufkreischen stillender Mütter + Mütterinnen...!

(PS: Ich bevorzuge das SIG 751)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.