Aktuelles

Corona und Koran

Ist nur phonetisch ähnlich. Vergleichen darf man das aber nicht. Sonst gibt es eine Anklage und die Immunität ist auch weg. Ist der Hofer endlich aufgewacht? Und die FPÖ vielleicht auch? Glaub ich nicht.

Neuester Beitrag

Warum wehren sich die Schweden nicht?

 

Man könnte es sich einfach machen: Weil sie keine Wikinger mehr sind. Und sie sind es schon lange nicht mehr.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2016

Einfach reizend!

Selbstverteidigung tut Not aber mit den Geräten sollte man auch umgehen können. Das gilt auch für die Pfeffersprays. Daher gibt es Kurse, wo man das einfach lernen kann:

„Falter“: Eine Stadt greift zur Waffe

„Falter“: Eine Stadt greift zur Waffe

 

Und der „Falter“ hat immer noch nichts begriffen. Eine Reportage über die Bewaffnung der Wiener und der Österreicher überfordert das Kommunistenblattel. Intellektuell und auch journalistisch. Das ist aber nichts wirklich neues, denn die Schreiberlinge vom „Falter“ sind bald überfordert, wenn es um Tatsachen geht und nicht um Ideologie.

Über den Wolken

Über den Wolken

 

Da soll, wie man weiß, die Freiheit grenzenlos sein. Nicht immer. Wie man hört, sollen ja jetzt manche der Invasoren abgeschoben werden. Funktioniert zwar nicht, das weiß man seit Omofuma und Bakary J, aber sagen kann man das ja – die Trottel-Österreicher werden das schon fressen.

Sicheres Österreich

Sicheres Österreich

 

Österreich ist sicher. Sagen die Politiker und das sagen die Statistiken. Daß die Statistiken samt und sonders gefälscht sind, sagt natürlich keiner. Das wird schamlos abgestritten, aber gerade da wird ganz hemmungslos gelogen und geschwindelt.

Was gibt’s NEWS?

Was gibt’s NEWS?

 

Hat mich gewundert. NEWS war gar nicht so schlecht. Anständig recherchiert, fast keine Fehler und einigermaßen fair. Das ist man nicht gewöhnt von dieser Zeitschrift und es war bei uns zuerst nicht ganz unumstritten, ob man denen überhaupt ein solches Interview geben soll. Aber wir haben es gemacht und es war ganz gut so.