Aktuelles

Der ORF gegen das HGM

Am Montag war man Zeuge: Der Kulturmontag brachte einen Bericht über den Kampf des ORF gegen das HGM, eine bekannte Nazihochburg, wo die entsetzte Besucherin sogar MGs und Panzer zu sehen bekommen hat und immer noch traumatisiert sein dürfte.

Einen schalen Senf dazu konnte eine Geschwätzdrossel mit entsprechender Plapperausbildung liefern. Es reicht. Das haben sich die Helden des HGM nicht verdient. Und wenn die aus ihren Gräbern auferstehen, kommt die Welt vielleicht wieder in Ordnung.

Neuester Beitrag

Die Zeit der Messer

 

Zeiten ändern sich, Kulturen ändern sich. Das betrifft natürlich auch die Tatwerkzeuge, die man gemeinhin für das Abmurkseln verwendet. Und auch die Taten sind häufiger geworden und die Opfer naturgemäß auch. Mädchen und Frauen, heuer diesem jungen Jahr schon weit über zehn – fast jeden Tag eine Frau. Eine Gleichberechtigung, die wir wirklich nicht gebraucht haben.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2016

„JAGEN HEUTE“ - einmal was anderes für die Jäger

„JAGEN HEUTE“ - einmal was anderes für die Jäger

 

Die Jäger kriegen ja immer eine Jagdzeitung. Ich kriege sogar drei, weil in meinem Haushalt drei Jäger leben und meine oberösterreichische Familie kriegt auch soviel, aber andere. Also können wir tauschen. Natürlich schenke ich die überschüssigen Hefte weiter. Auch gut.

Kunst und Kultur in Gefahr

Kunst und Kultur in Gefahr

 

Das ist sie zweifellos, wenn man nicht auf Reinigungskräfte aufpaßt oder sie nicht entsprechend kulturell oder künstlerisch einstimmt, was vielleicht bei manchen Reinigungsfachkräften nicht gut ankommen wird.

Interview über Erziehung, Computerspiele und Waffen

Interview über Erziehung, Computerspiele und Waffen

 

Ein Interview über Erziehung, Computerspiele und Waffen. So etwas hat man noch nicht gesehen und das sollte man sich doch anschauen. Ich denke, man wird gescheiter. 

https://www.facebook.com/FirearmsUnitedAustria/

 

P.S.: IWÖ-Unterschriftenaktion gegen den EU-Wahnsinn und gegen sinnlose Waffenverbote
http://iwoe.at/unterschriftenliste/gegen-den-eu-wahnsinn-gegen-sinnlose-waffenverbote/

PP.S.: Petition zur Verhinderung der Verbotsrichtlinie
https://www.change.org/p/council-of-the-european-union-eu-you-cannot-stop-terrorism-by-restricting-legal-gun-ownership

Selbstmord abgesagt

Selbstmord abgesagt

 

Dem deutschen EU-Kommissar Oettinger ist nichts mehr eingefallen. Und daher hat er sich zur „Alternative für Deutschland“ wie folgt geäußert: „Wenn die Frau Petry (die AfD-Chefin) meine Frau wäre, würde ich mich heute nacht noch erschießen!“

Der Notstand und die Willkommenskultur

Der Notstand und die Willkommenskultur

 

Ein zehnjähriger Bub ist von einem Asylwerber vergewaltigt worden. Es geschah in einem Bad, das Opfer ist schwer verletzt. Ist schon Anfang Dezember passiert, an die Öffentlichkeit ist das aber erst jetzt gedrungen, Polizei und auch Medien haben das Verbrechen verschwiegen und unterdrückt. Die jetzt dafür erfundene Ausrede: „Opferschutz“ ist ein Hohn.

„Grüß Gott!“, Herr Direktor Gridling!

„Grüß Gott!“, Herr Direktor Gridling!

 

Ich bin ein alter Bekannter von Ihnen. Ihr Verfassungsschutz beobachtet mich. Täglich, stündlich. Er hört meine Telefongespräche ab, liest meine e-mails und stöbert ständig auf meiner Homepage herum. Sie wissen also alles von mir und wenn ich es gar zu bunt treibe, also zum Beispiel „Neger“ sage, zeigen Sie mich bei der Staatsanwaltschaft an.

In welchem Reich leben wir jetzt?

In welchem Reich leben wir jetzt?

 

Das Dritte Reich hat 1945 aufgehört zu bestehen. Aus und vorbei! Oder vielleicht doch nicht? Schön langsam schleicht sich nämlich die Ideologie des Dritten Reiches wieder in unsere Gegenwart. Das geschieht still und heimlich, unmerkbar. Als Antifaschismus kommt der Faschismus wieder zurück.