Aktuelles

Einer hupt, der andere schraubt

So schaut das aus, wenn die Ministerin Hubschrauber bestellt. Und so schaut unser Bundesheer aus, wenn das von so einer Ministerin kommandiert wird.

Man lese nach beim Unterberger, was der über die soeben bestellten Hubschrauber schreibt. Mir ist noch immer ganz schlecht.

Neuester Beitrag

Auf zum XXX-Lutz!

 

Bei dieser Werbung muß man einfach hin. Natürlich kaufe ich nix beim Lutz. Nicht einmal wegen der Oma Aber die Werbung ist immer ganz witzig und die herumtanzenden Akteure sind auch recht sympathisch. Ob der Herr Lutz sich die Spots vorher anschaut, bevor er sie freigibt, weiß ich natürlich nicht, wird aber schon so sein.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 271 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2016

Noch ein kleiner Nachtrag zum Hangar

Noch ein kleiner Nachtrag zum Hangar

 

Was mir bei der Sendung aufgefallen ist, war, daß die illegalen Waffen in der Diskussion nicht vorgekommen sind. Man hat über den legalen Waffenbesitzer gesprochen, also darüber, welchen Prozeduren sich Leute unterziehen müssen, um sich legal bewaffnen zu dürfen und warum sie das tun. Auch von der Selbstverteidigung war die Rede – aber vorwiegend aus der Sicht des unschuldigen Opfers.

Ein kleiner Nachtrag zum Hangar

Ein kleiner Nachtrag zum Hangar

 

Mit dabei war auch der Polizeidirektor von Oberösterreich, der Herr Pilsl. Ein hoher Polizist, daher sicher auch ein Experte für Sicherheitsfragen und natürlich auch für das Waffenrecht. Sollte zumindest sein. Dafür ist er ja auch schließlich eingeladen wurden.

Wer gehört getestet?

Wer gehört getestet?

 

Bekanntlich plant die EU, alle EU-Bürger zu entwaffnen. Zuwanderer, Invasoren und Rapefugees natürlich ausgenommen. Als Mittel dazu ist unter anderem die Einführung eines regelmäßig zu wiederholenden Psychotests vorgesehen. Nur für legale Waffenbesitzer versteht sich. Damit kann man nach und nach die Leute, die so blöd waren, sich legale Waffen zu kaufen und sie brav zu registrieren, also die Jäger, die Sportschützen und die Sammler, bequem und praktikabel entwaffnen. Heile EU-Welt – willkommen!

Nicht ganz bei Trost

Nicht ganz bei Trost

 

Normalerweise versage ich mir Scherze und Anspielungen mit Namen. Das ist immer etwas billig und auch nur bedingt lustig. Hier aber mache ich eine Ausnahme, weil der Artikel der Franziska Trost vom 12. Februar in der „Krone“ gar zu dumm ist. Das gehört hier an den Pranger gestellt. Selber schuld.