Aktuelles

Wenn unsere Kinder Verbrechen begehen

So schreibt die "Krone" und bringt einen Bericht über jugendliche Straftäter. Liebe "Krone": es sind nicht "unsere" Kinder. Es sind nicht "meine" Kinder. Unsere Kinder sind keine Straftäter im Sinne des Zeitungsberichtes. Wir wissen alle, wer diese Straftäter sind, wir wissen alle, wer die Täter sind, die man nicht bestrafen kann, weil sie einfach zu jung sind oder sagen, daß sie zu jung sind. Wir wissen das und was die "Krone" hier bringt, ist eine ungeheuerliche Unterstellung. Haltet endlich Euer Maul!

Neuester Beitrag

Wieder ist einer gestorben

 

Diesmal war es Gustav Peichl, jedem besser bekannt als „Ironimus“. Er hat die Zweite Republik mit seinen Karikaturen begleitet und er hat sie alle gezeichnet. Mit spitzer Feder, humorvoll, aber nie verletzend. Politiker – die vor allem – aber auch Künstler, Schauspieler, keinen hat er ausgelassen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Pädagogik

Der Turm steht schon gewaltig schief

Der Turm steht schon gewaltig schief

 

Der Turm von Pisa nämlich. Ich weiß schon, daß dieser Turm mit unserer derzeitigen Bildungsmisere nichts zu tun hat, aber das Bild paßt. Es ist eine Katastrophe mit unseren Kindern. Wir produzieren Trotteln, die nicht einmal gescheit lesen können, vom Rechnen gar nicht zu reden.

Die deeskalierende und erzieherische Funktion der Hauswatsche

Die deeskalierende und erzieherische Funktion der Hauswatsche

Oft erprobt und in der Wirkung unerreicht. Vor allem bei jungen Menschen, die Schwierigkeiten damit haben, Sitten und Gebräuche eines anderen Landes zu verstehen. Damit lernt man einiges, zuverlässig und einprägsam.