Aktuelles

Es kommt nix besseres nach

Ist schon schwer nach dem Zurückgetretenen. Nach einem Minister mit der Lizenz zum Unterrichten von Volksschulkindern kommt jetzt einer mit der Lizenz zum Heilen. Gut so oder nicht.

Jedenfalls hat sein erstes Interview schon seine wahre Kompetenz gezeigt, was das Impfen anbelangt. Bravo!

So geht es weiter mit unserer Gesundheit. Irgendwann sollen die Bürger dafür gestraft werden, was sie gewählt haben. Die Zeit ist gerade gekommen.

Neuester Beitrag

Die Diktatur der Bürokraten

 

Wir haben uns vom Rechtsstaat längst verabschiedet. Und von der Demokratie auch. Die meisten unserer Bürger haben das begriffen und viele haben schon resigniert.

Ein langsamer, schleichender Prozeß, der in unserer politischen Wirklichkeit angekommen ist und als wir es bemerkt haben, ist es bereits zu spät gewesen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 297 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2015

Überraschung

Überraschung

 

Bis 18 Uhr herrschte in der SPÖ-Zentrale gedrückte Stimmung. Kopf an Kopf mit Strache – eine Bauchwehgeschichte. So zumindest die Umfragen.

Aber als die ersten Hochrechnungen kamen – großer Jubel. Häupl hat es wieder geschafft. Der Abstand zur FPÖ doch recht groß, die Verluste konnte man verschmerzen.

 

Im Endspurt

Im Endspurt

 

Und morgen ist Wahl in Wien. Es geht um was. Nicht nur wie früher immer um die Zementierung eines roten Bürgermeisters. Jetzt wäre die Chance, das zu ändern.

Schon wieder ein „Amoklauf“ und schon wieder in einer Gun-free-Zone

Schon wieder ein „Amoklauf“ und schon wieder in einer Gun-free-Zone

 

Diese „Amokläufe“ waren bisher immer in sogenannten Gun-free-Zones. Anders geht es ja nicht. Wäre nämlich jemand in dieser Schule bewaffnet gewesen, hätte es vielleicht ein, zwei Opfer gegeben, dann aber hätte man den Täter „neutralisieren“ können, wie es leider erst nach zehn Toten geschehen ist.

Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertreterwahlen 2015

Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertreterwahlen 2015

 

Nachfolgend ein Brief eines besorgten Lesers. Ein Leserbrief, der wahrscheinlich nur bei mir erscheinen wird und sonst nirgends anders. Die Stimmung der Leute ist dort, wo unsere Politiker die hingebracht haben. Nicht wissentlich, sondern aus Ignoranz und Dummheit. Am Sonntag werden wir ja sehen. Die Intelligenzler unter den Polit"experten" werden uns aber schon am Wahlabend erklären, wie blöd wir gewesen sind. So gesehen, bin ich gerne blöd und dabei gescheiter als die, die uns regieren.