Aktuelles

Da sprach der alte Häuptling . . .

wild ist der Westen, schwer ist der Beruf. Wir kennen das Lied vom alten Indianer. Und ein alter Indianer aus dem Voolk der Cherokee (Häuptling ist er wahrscheinlich gar nicht) hat sich gegen den Autonamen "Cherokee" ausgesprochen. Dürfe man nicht, meint er. Vielleicht muß man nur was zahlen, dann wird der rote Mann schon zufrieden sein.

Nix da, werter Indianer. Geld gibts nicht und das Auto bleibt ein Cherokee. Habe ja einige solcher Autos gehabt. Das wird mir der Indianer nicht vermiesen.

Ich empfehle hier das Lied: "Three Wheels on my waggon!" Da kommen die Cherokees auch vor.

Neuester Beitrag

Bitte keinen Polizeischutz!

 

Und schon gar nicht von der österreichischen Polizei. Die untersteht nämlich dem Nehammer und dem vertraue ich überhaupt nicht. Nicht nur seit dem Terrorattentat im Ersten sondern schon von der Person her. Ein recht unfähiger und präpotenter Kerl, ein Wicht. Für seine Leute bei der Polizei macht der gar nichts, das einzige, was man von ihm vernimmt, sind Verbote von Demonstrationen und die Instrumentalisierung der Polizisten gegen die eigene Bevölkerung. Stichwort Maskenpflicht.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 78 Gäste und ein Mitglied online

Beiträge 2015

Der Krieg ist da

Der Krieg ist da

 

Und da wir nicht hingegangen sind, ist er eben zu uns gekommen dieser Krieg, wie es uns Bert Brecht im Gedicht prophezeit hat.

Und man hat den Krieg zu uns hereingelassen.

WIR UND DER TERROR

WIR UND DER TERROR

 

Diesmal wieder Paris. Unsere Staatsleute tun, was sie immer tun: Sie sind „bestürzt“, sie „weinen mit den Opfern“, es gibt die „weltweite Solidarität“ und sie reisen hin, um sich „ein Bild von vor Ort“ (eine wundersame Formulierung) zu verschaffen.

Das Ende der Medienkultur

Das Ende der Medienkultur

 

Vorgestern war eine Feier: Zwanzig Jahre Vereinigung für Medienkultur. Hat im Presseclub Concordia – wo sonst – stattgefunden und dank meiner publizierten Einladung waren auch viele Gäste dort. Ich selber auch, war ich doch lange Jahre im Vorstand und sogar Präsident dieser Vereinigung.

Ein Querschuß im ZDF

Ein Querschuß im ZDF

 

Das sollte man sich ansehen. Das ZDF war am Montag da und hat die IWÖ besucht. Ein Interview mit mir und ein Bericht über einen Waffenführerscheinkurs wurden gedreht. Auch der Waffenhändler Seidler ist gefragt worden.

Mein Interview war lang, was davon übergeblieben ist, weiß ich natürlich nicht. Viele brisante Aussagen werden wahrscheinlich der Zensurschere zum Opfer fallen, aber einiges muß wohl gesendet werden.

Ein junger Offizier vom Regimente vier . . .

Ein junger Offizier vom Regimente vier . . .

 

Wer bei den Pfadfindern war oder beim Militär, wird das Lied kennen. Darin zieht das Regiment vom Ungarland herauf und kehrt bei einer Frau Wirtin ein, wo ein schwarzbraunes Mädel einschenkt. Und dieses schwarzbraune Mädel beklagt sich beim Hauptmann: