Aktuelles

Ich war nicht am Jägerball

Den habe ich oft besucht, früher halt. Heuer nicht. In der "Krone" konnte man auf der ersten Seite unsere Ministerinnen im feschen Dirndl bewundern. Und da war ich wirklich froh, daß ich nicht dortgewesen bin. Weidmannsheil!

Neuester Beitrag

Kein Tag wie jeder andere – der Tag der Wehrpflcht

 

Wir feiern jedes Jahr und dieser Tag ist es auch wert, gefeiert zu werden. Ein Tag des Sieges der Vernunft und der Demokratie über Populismus und Feigheit. Wirklich leicht war es ja nicht, aber ich und viele andere – wir haben uns wirklich bemüht und das Unglaubliche zustande gebracht. Die Allgemeine Wehrpflicht für unser Land ist gerettet worden. Darauf kann man wirklich stolz sein und ich bin stolz, daß ich als kleiner Gefreiter meinen Teil dazu beitragen konnte. Entsprechende Witze über Gefreite, die auch was geworden sind, erspare ich mir.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 71 Gäste und ein Mitglied online

Kultur

Alles Gute zum Geburtstag!

Alles Gute zum Geburtstag!

 

Gefährlich, heute zum Geburtstag zu gratulieren. Könnte leicht mißverstanden werden. Daher erkläre ich hiemit offen und feierlich, daß ich heute unseres Adolf, nämlich des dritten Bundespräsidenten Dr. Adolf Schärf (* 20.4.1890) gedenke.

Er war noch ein ehrlicher Sozialist, als diese noch nicht zu „Sozialdemokraten“ entartet gewesen sind. Gilt übrigens auch von Jonas, einem Berufskollegen von mir.

Da wären wir schon bei den Voraussetzungen, die ein künftiger Bundespräsident mitbringen sollte:

Jurist – sehr gut, Notar – noch viel besser, der Bundespräsident wurde ja auch als „Staatsnotar“ bezeichnet und ist es ja auch. Und ein Handwerk sollte er auch gelernt haben – Schriftsetzer wie der Jonas wäre auch nicht schlecht. Allzu jung darf er auch nicht sein.

Na ja? Sehr viele Österreicher, die diese Voraussetzungen erfüllen, wird man nicht finden. Einen weiß ich, sage es aber nicht. Das sollten andere sagen.

Kommentare   

-2 #6 Elisabeth Dallinger 2015-04-20 20:49
zitiere Gustav:
Wenn es sein muß gehe ich Unterschriften und Spenden sammeln. Wir brauchen eine Alternative bei der Bundespräsidentenwahl.

Da wäre ich dabei!
+3 #5 Gustav 2015-04-20 12:45
Wenn es sein muß gehe ich Unterschriften und Spenden sammeln. Wir brauchen eine Alternative bei der Bundespräsidentenwahl.
+4 #4 Georg Zakrajsek 2015-04-20 11:26
Bis auf den Leopardenzahn sind alle meine Zähne noch echt.
+7 #3 Flashpoint 2015-04-20 10:44
Den würde ich sofort auch wählen,ich kenne ihn ja auch sehr gut!!!!
Unsere Schützen-und Jägrinteressen vertriet er ja auch meisterhaft.
Hoffentlich klappt's!!!!
+9 #2 Poscheraser 2015-04-20 10:38
ZITAT: Soslan Khan Aliatasi".....

....... Ich weiß einen, auf den das Alles zutrifft. Aber auch ich sag's nicht, wer das sein könnte... Zitat Ende

Und wenn sich derjenige, an den auch ich denke, das antun will..... meine Stimme hat er!
+8 #1 Soslan Khan Aliatasi 2015-04-20 09:35
Zitat:
Und ein Handwerk sollte er auch gelernt haben – Schriftsetzer wie der Jonas wäre auch nicht schlecht. Allzu jung darf er auch nicht sein.
Aber ein besser sitzendes Gebiß als Jonas sollte er haben. Ich weiß einen, auf den das Alles zutrifft. Aber auch ich sag's nicht, wer das sein könnte…

Um zu kommentieren, bitte anmelden.