Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 130 Gäste und keine Mitglieder online

Justiz

In Stein quietscht‘s

In Stein quietscht‘s

 

Und zwar ordentlich, so daß die Herrn Verbrecher keinen Schlaf mehr finden. Die Tür zur Strafanstalt macht Geräusche und das stört den Schlaf der Ungerechten. Sie haben sich beschwert.

Nun sollte man glauben, daß so eine Beschwerde entweder einen Lachkrampf bei den zuständigen Stellen auslöst oder zumindest zu einer disziplinären Konsequenz für so viel Frechheit führt.

Aber wir sind in Österreich – im Land der Verrückten, im Land einer völlig durchgeknallten Justiz, im Land der kompletten Verblödung aller Sicherheitspolitiker.

Und in so einem Land klagen die eingesperrten Herrschaften wegen des Quietschens einer Gefängnistür und in einem solchen Land wird so eine Klage behandelt und in so einem Land gewinnen die Insassen den Prozeß.

Man glaubt es nicht. Man glaubt es wirklich nicht. Das ist aber bitte kein Witz, macht sogar Schlagzeilen in einem Boulevardblattel.

Ich kenne einen ehemaligen Justizwachebeamten der Strafanstalt Stein recht gut. Was der zu der Sache gemeint hat, schreibe ich hier nicht. Sonst sitze ich vielleicht selber drinnen. Gott sei Dank hätte ich wenigstens einen gesunden Schlaf.

 

Petition Rettung des Waffenpasses für Jäger:
http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00057/index.shtml

Kommentare   

+6 #14 Oldie4711 2015-10-19 14:04
So, so. Die eingesperrten Herren Verbrecher (da gilt also keine Unschuldsvermutung mehr), beklagen sich über quietschende Gefängnistüren, die ihre Nachtruhe stören. Wir haben ja keine anderen Probleme und die Rechtsbrecher, die die Polizei anhält, werden auf freiem Fuß angezeigt. Egal was sie angestellt haben! Das ist Österreich, wie es leibt und lebt. Am Freitag war ich im Simpl und ich verstehe nicht, warum dieses Kasperltheater bis zum Dezember ausverkauft ist. Einen solchen Schwachsinn habe ich noch selten gesehen. Man kann da den Intelligenzquotienten der Österreicher oder deren Gehirnwäsche ermitteln. Einfach traurig!
+10 #13 Muster Maxmann 2015-10-18 19:51
zitiere Jokl:
Zur Sonnenkönigfrage von Muster Maxmann:

Das ENDE !!!


Und was war am Ende des Sonnenkönigs so bemerkenswert? Ludwig XIV. starb am 1. September 1715 im beachtlichen Alter von 72 Jahren durch Wundbrand an seinem linken Bein. Gibt Schlimmeres.
+8 #12 Loki 2015-10-18 19:37
Zur Sonnenkönigfrage von Muster Maxmann:

Das ENDE !!!
+18 #11 Muster Maxmann 2015-10-18 16:27
Das Volk läßt sich zu leicht ablenken, zu leicht betrügen, eine Bevölkerung noch viel leichter. Bei uns haben die Intellektuellen das Reden, hier wie drüben. Intellektuelle sind, eben weil sie sich mehr oder gar zuviele Gedanken machen, leichter manipulierbar. Und ängstlicher und bequemer. Wann immer die Rettung erfolgen wird, sie wird getragen werden von den einfachen Menschen, den Proleten, für die Instinkt wichtiger ist als Intellekt. Instinkt ist, wenn überhaupt, viel schwieriger und langfristiger zu manipulieren.
+19 #10 Tecumseh 2015-10-18 16:09
zitiere Resistance:

Das Tolle daran ist: Wir dürfen das alles bezahlen!


Und viele bezahlen das alles anscheinend sehr gerne! Siehe Wahlergebnisse! Oder die meisten von denen haben keine Ahnung, was sie alles mitbezahlen!

Und jetzt gehe ich auch kotzen!

Auf auf zum gemeinsamen Kotzen!!!
+12 #9 Muster Maxmann 2015-10-18 15:44
zitiere Gerhard M.:
[...] Ich erinneren an Ludwig den 14ten.


Da brauche ich, bitte, Nachhilfe, was erinnert da an den Sonnenkönig?
+24 #8 Elisabeth Dallinger 2015-10-18 15:08
Wem wundert eigentlich noch irgendetwas, mich nicht. In Graz demonstrieren Asylanten wegen Familienzusammenführung und in Wien erschießt ein "ehrlicher Waffenbesitzer" einen Landsmann? oder so. Der hat sein Pistolerl sicher nicht gemeldet gehabt aber uns schikanieren. Zum Schluss musst du dir vom Django (wegen schlechten Wetter hab ich's getan) noch die Pressestunde anschauen.
Jetzt geh ich mit JOKL KOTZEN. :-x :-x
+28 #7 Gustav 2015-10-18 13:50
Ein falscher, vorschneller, frustrierter Kommentar und schon sitzt man selbst vor dem Richter und vielleicht auch im Häfen.
+21 #6 Gerhard M. 2015-10-18 13:41
Es wird der Tag kommen, an dem diese ganzen präpotenten weltfremden Vaterlandsverräter nicht mehr existieren werden..Ich erinneren an Ludwig den 14ten.
+25 #5 Resistance 2015-10-18 13:06
Sowas passiert, wenn man:
1. Einen Justizminister hat, der einen gewissen Herrn Aliyev bei sich wohnen ließ.
2. Einer gewissen Volksanwältin zuviel Macht gibt.
3. Div. MR-Gruppierungen (AI, OPCAT, EUGMR) groß werden lässt.
4. Einen gesetzlichen Rahmen schafft, wo das alles überhaupt erst möglich wird.
5. Durchgeknallte Alt-68er ihre feuchten Sozialromantikträume ausleben lässt.

Das Tolle daran ist: Wir dürfen das alles bezahlen!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.