Justiz

Mit Therapeuten reden

Mit Therapeuten reden

 

Das hilft immer. Vor allem bei Dschihadisten. Das meint zumindest der Opa des von den muselmanischen Kopfabschneidern zurückgekehrte Oliver N., der erst einmal wegen seines Ausfluges in den real existierenden Islam verurteilt worden ist.

Er soll viel mit Psychologen reden – so der Opa, der um diesen Enkel wahrlich nicht zu beneiden ist. Das hilft, meint er und das meint auch die Zeitung. Reden statt Köpfen, das ist schon  einmal ein guter Anfang und durch das Reden kommen die Leute zusammen, das weiß schon der Volksmund.

Ich bin da wirklich skeptisch. Ich bezweifle, daß man hier mit Reden, mit Psychologen und Therapeuten noch etwas ausrichten kann. Meine pädagogische Erfahrung sagt mir, daß die Reaktion immer der Aktion angemessen sein muß, soll sie was bewirken.

Man muß ja nicht gleich mit Auspeitschen, Handabhacken und Köpfen beginnen. Aber irgendwo und irgendwann sollte man inzwischen anfangen.