Aktuelles

Ich war kein Kriegsflüchtling!

In einer Zeitung, die sich erfrecht, so zu heißen wie unser Land, verkündet unsere neue mohammedanische Justizministerin, sie sei ein "Kriegsflüchtling" gewesen oder vielleicht sei sie es immer noch. Als ich Kind war, war überall Krieg und als er aus war, kamen die Russen, was auch nicht viel anders gewesen ist. Wohin also hätte ich flüchten können? Und Justizminister biin ich auch nicht geworden.

Neuester Beitrag

Ein gegebenes Nicht-Interview

 

Unsere Ministerin Edtstadler wurde vom Armin Wolf im Fernsehen interviewt. Bemerkenswert. Daß wir eine sogenannte „Europaministerin“ haben, weiß keiner. Denn was eine solche Ministerin soll, wo wir uns doch auch einen Außenminister leisten, ist unklar. Ist jetzt Europa außen oder innen? Wahrscheinlich weiß das nicht einmal der Kurz, aber Minister haben wir ja genug und Geld auch.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 77 Gäste und 2 Mitglieder online

Jagd

Der gute Jäger

Der gute Jäger

 

Den gibt es in Salzburg und die „Salzburger Nachrichten“ haben darüber referiert. Und der gute Jäger ist bleifrei, versteht sich, denn sonst ist er keiner.

Ganz vorne in der Reihe der Guten sind die Bundesforste. Sie verwenden – so liest man das mit der gebührenden Ehrfurcht und Bewunderung – nur mehr bleifreie Geschoße. Alles andere ist ganz böse, sagt deren Sprecherin Pia Buchner.

Denn angeblich ist der „so seltene Steinadler und Bartgeier“ an Bleivergiftung gestorben. So genau weiß man das aber nicht und nachgewiesen konnte das auch nicht werden, aber ein Verbot ist immer gut und drückt dem Jäger den Heiligenschein auf das gamsbartbestückte Haupt.

Das sieht auch der Landesjägermeister Sepp Eder so, der auch nur mehr bleifrei jagt und damit zufrieden ist, zumindest sagt er es und was so ein Landesjägermeister sagt, ist natürlich auch für den einfachen Jäger so etwas wie ein Gesetz, das es aber leider noch nicht gibt.

Die Landesjägermeisterkonferenz hat jedenfalls beschlossen, man solle auf bleifrei umstellen, wenn die Munitionsindustrie so weit wäre. Ist sie aber nicht und auch die Tschechen und die Norweger sind wieder von bleifrei abgekommen, weil, wie die meinen, das ein Unsinn ist und sich nicht bewährt habe.

Macht aber nichts. Denn ein deutsches Ministerium hat ja entdeckt, daß mit Blei erlegtes Wild mehr Blei enthält, als anderes, außer man schneidet den Schußkanal aus, was zwar alle tun, aber das deutsche Ministerium anscheinend nicht. Daß Gemüse und Obst viel mehr Blei enthält als Wild ist zwar belegt, dem Ministerium ist das aber auch nicht bekannt und so rät dieses Ministerium davon ab, daß Schwangere und Kleinkinder Wild essen sollten. Gemüse und Spinat aber schon. Zwar ist dort viel mehr Blei drinnen als in Wild, aber wenn der Jagd geschadet werden kann, muß man schon auf die deutschen Brüder hören.

Also sind jetzt bald alles gute Jäger, wenn es nach den Zeitungen und den Landesjägermeistern geht. Die Jäger aber hat keiner gefragt und das Wild kann nicht reden. Manchmal ist das gut so.

 

P.S.: Und wenn ein Jäger wieder einmal einen Steinadler „versehentlich“ abschießt, bleibt er trotzdem ein Guter, natürlich nur, wenn er bleifrei geschossen hat.

 

PP.S.: Der Herr Landwirtschaftsminister hat auf unseren offenen Brief nicht geantwortet. Ich werde aber keine Ruhe geben.

Kommentare   

+4 #8 Tecumseh 2015-04-29 14:02
zitiere Rainer:

quod erat demonstrandum
Grüße
Rainer


Hmmm,
hat sich das nicht schon bewiesen???
MfG.
+4 #7 Rainer 2015-04-29 13:40
zitiere Georg Zakrajsek:
Rainer:

Alzheimer bei den Funktionären? Haben die so etwas nicht ohnehin schon?


quod erat demonstrandum

Grüße
Rainer
+8 #6 JanCux 2015-04-29 11:17
Es ist OT, aber ehrlich und ich muss es Euch mitteilen. Ist zwar ein langer Text,
aber sehr lesenswert !

http://journalistenwatch.com/cms/warum-die-linken-vorm-aussterben-bedroht-sind/

Link getestet und funktioniert. Etwas runterscrollen um zum Text zu kommen.
+18 #5 Georg Zakrajsek 2015-04-28 19:33
Rainer:

Alzheimer bei den Funktionären? Haben die so etwas nicht ohnehin schon?
+17 #4 Gustav 2015-04-28 18:56
Zum Glück sind nicht alle Jäger so einfältig, wie sie ihre Standesvertreter gerne hätten.
+20 #3 Flashpoint 2015-04-28 17:02
Ab dem 01.04.2015 gibt es in DE.Bad.-Württ.ein neues Jagdgesetz."Auf den Weg"gebracht von "rot/grün";Min.-präs.Kretschmann-Fan von Mao u.Pol Pot!!-
Ach die Guten:Alles nur noch bleifrei für Jagden!
Da ist der Schwachsinn perfekt!!!!
Muni.-kosten 20 Patronen ca. 74.-€ .Da hat die Industrie sofort zugeschlagen.Ach wie schön ist die Welt unter rot/grün!!!!
+19 #2 Tecumseh 2015-04-28 17:01
Zitat:
"...Daß Gemüse und Obst viel mehr Blei enthält als Wild ist zwar belegt, dem Ministerium ist das aber auch nicht bekannt..."
Ist denen überhaupt etwas bekannt???
Wird da nicht oft über etwas entschieden, von dem die keine Ahnung haben???
Hat das nicht schon die Vergangenheit zur Genüge gezeigt???

VIRIBUS UNITIS!
+19 #1 Rainer 2015-04-28 16:23
Hi,

das Ersatzmetall Kupfer, rein oder als Messing soll nach letzten Studien Alzheimer fördern oder sogar auslösen....

Grüße
Rainer

Um zu kommentieren, bitte anmelden.